Elektroniklabor: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Schlüsselliste)
K
Zeile 119: Zeile 119:
 
* [[User:Hetti|Hetti]] by Overflo
 
* [[User:Hetti|Hetti]] by Overflo
 
* [[User:vandefun|vandefun]] by Overflo
 
* [[User:vandefun|vandefun]] by Overflo
* [[User:AndiS|AndiS by Overflo
+
* [[User:AndiS|AndiS]] by Overflo

Version vom 29. September 2016, 14:41 Uhr

Subpages: {{#subpages: | format=list | pathstyle=children | sortby=lastedit | sort=desc | showpage=no | kidsonly=yes | limit=0 }}

Erweiterung und Umstruktuierung eines Elektronikarbeitsplatzes im WEL.

Was soll man dort können

  • Aufbringen von Lötpaste
  • Bestücken von Platinen
  • Automatisches und Manuelles Löten von Surface Mount und Through Hole Komponenten
  • Reperatur von SMD
  • Reverse Engineering?
  • Debugging?
  • ...

Equipment

It Has

Working in the "Clean Room"

It should have

Platz / Ort

Ein Entwurf der Grundfläche (Bemaßung in cm). Der Blaustrichlierte Bereich stellt die Fensterbank dar, die Höhe vom Boden bis zur Fensterbank sind 52cm. Damit das Fenster komplett aufgeht muss man ca 10cm extra rechnen (also ein Tisch darf nicht bis zum Rand stehen.

Die Maße wurden freihand und auf +- 1-2cm genau aufgenommen. Auch die Rechtwinkligkeit der Wände wurde nicht kontrolliert!

Electroniclab plus wel.png

Lila wären die neuen GK Wände (hier die außenkontur)

Platz wäre dann Brutto 5,3m³ (abzüglich der Gipskartonwände, Wandstärke geschätzt 75+12+24mm)

DXF File zum basteln: https://metalab.at/wiki/Datei:Electroniclab.txt (erstellt mit librecad)

Constraints

  • Tischtiefe sollte etwa 900mm sein, da die ESD Tischmatten ebenfalls diese Größe haben. 600mm gibts auch noch, aber wenn dort Geräte stehen etc wird das schnell sehr eng.
  • Ein recht tiefes Elektronikgerät (zb eines unserer oszis) ist ~45cm tief.
  • Pick and Place braucht viel Platz (1000x650)
  • Man sollte bequem einen Laptop, Platinen, Werkzeug, Bauteile etc aufliegen haben können
  • Viel Licht
  • Einige Geräte sollen mehr oder weniger fix montiert werden (zB Reflow Ofen)
  • Stabile Tische sind ein Must-Have


Einkaufsliste

Grundstruktur:

  • GK Platten (ausmessen wieviele, 1 platte = 2x2m)
  • Eventuell hohlkammerplatten oder zwax' transparente platten
  • tranparente Platte zum Fenster abdichten
  • CW Profile 75mm
  • GK Schrauben für Profile (Metallschrauben)
  • Wellschlauch D50
  • Hohlraumdübel
  • GK Dübel (Metall)
  • Mineralwolle
  • Schrauben
  • Fugenband
  • Fugenspachtel
  • Farbe (reinweiss)
  • Elektromontagekabelfuehrungsdinger
  • Stahlzarge
  • Tuere
  • Buzzeroeffner (schnapperl)
  • Ledstreifen
  • Netzteile

Innenleben:

  • Tisch
  • Regale
  • Dicke stabile holzplatten f. pick-n-place platz in fensterbank

Schlüsselliste

Das iButton-System des Elektronikkammerls ist (noch) nicht ans MOS gekoppelt, daher soll hier -auch aus Transparenzgründen- eine möglichst vollständige Liste geführt werden.

Zugang bekommt nur eine Person die den sorgfältigen und verantwortungsvollen Umgang mit Equipment in gelebter Praxis gezeigt hat, die ihren Platz wieder ordentlich zurücklässt, Auffälligkeiten am Material dokumentiert und die ausreichend Verständnis erübrigt, wirklich nur jene Geräte in Betrieb zu nehmen, für die ihre Fachkenntnisse reichen, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.