Schweißen: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Verbrauchsmaterial Schweißen)
(Gas: Nachgefüllt am 04.11.2017)
 
Zeile 51: Zeile 51:
 
Flasche berechnet und in die Schweißkasse getan.
 
Flasche berechnet und in die Schweißkasse getan.
  
Die Flasche wurde von [[Benutzer:reox|reox]] am 25.01.2016 bei ZGONC gekauft und kann mit dem Austauschpass (beim Vorstand erhältlich, liegt im Tresor bei den Kundenkarten) bei jeder ZGONC Filiale ausgetauscht werden (Die Mietdauer beträgt 10 Jahre (bis zum 24.01.2026)). Die Kosten eines Refills betragen derzeit 41,99€. (Stand 25.01.2016)
+
Die Flasche wurde von [[Benutzer:reox|reox]] am 25.01.2016 bei ZGONC gekauft und kann mit dem Austauschpass (beim Vorstand erhältlich, liegt im Tresor bei den Kundenkarten) bei jeder ZGONC Filiale ausgetauscht werden (Die Mietdauer beträgt 10 Jahre (bis zum 24.01.2026)). Die Kosten eines Refills betragen derzeit 41,99€. (Stand 2017-11-04)
  
 
=== Refill ===
 
=== Refill ===
Zeile 62: Zeile 62:
 
|[[User:reox|reox]]
 
|[[User:reox|reox]]
 
| 2016-01-25
 
| 2016-01-25
| 299.99€ (Flasche gekauft)
+
| 299,99€ (Flasche gekauft)
 +
|-
 +
|[[User:pk|pk]]
 +
| 2017-11-04
 +
| 41,99€ (nachgefüllt)
 
|-
 
|-
 
| …
 
| …

Aktuelle Version vom 5. November 2017, 22:15 Uhr

Sprache: Deutsch


Schweißen
WeldingImage.jpg
Eigentümer: Metalab
Status: Aktiv
Erfordert Einschulung: Ja
Erfordert Authentisierung: Nein
Kostet:
Hilfsbereite: CNC Mailing List


In der HM befindet sich unser WIG Inverter Schweißgerät (Schweissen/Neuanschaffung): Bergin "TIG 1700 HF" mit HF-Zündung

  • Das Gerät kann Gleichstrom- ...
    • Elektrodenschweißen
    • WIG/TIG Schweißen mit HF Zündung
    • 2 und 4 Takt Betrieb
    • Pulsed DC
  • Das Gerät kann nicht
    • Aluminium schweißen (AC)


NUR GESCHULTE DÜRFEN DEN APPARAT IN BETRIEB NEHMEN UND/ODER MIT DEM SCHUTZGAS HANTIEREN!
HANDHABUNG NUR MIT SCHUTZVORKEHRUNGEN!


Zu den Verbrauchsmaterialien beim Schweißen gehören das Gas und die Elektroden.

Ausstattung

Die Ausstattung befindet sich im versperrten blauen Schrank, da zB der Helm immer eingestaubt wird. Die Düsen und Brennerersatzteile sind in einer kleinen Box im Schrank, genau so wie die Handschuhe und Elektroden.

  • Schutzausrüstung
    • Handschuhe für MMAW
    • Automatikhelm
    • Normaler Helm
    • Handschirme
  • MMAW
    • Elektrodenhalter
    • Schlackehammer
  • TIG
    • Spannhülse für 1,6mm und 2,4mm
    • Gasdüse Gr. 4, 7, 10
    • WCe 20 (Ceroxid) 1,6mm und 2,4mm

Gas

Argon.jpg

Damit neues Gas (Schweiß Argon 4.6) angeschafft werden kann wird der Verbrauch nach der Formel auf der Flasche berechnet und in die Schweißkasse getan.

Die Flasche wurde von reox am 25.01.2016 bei ZGONC gekauft und kann mit dem Austauschpass (beim Vorstand erhältlich, liegt im Tresor bei den Kundenkarten) bei jeder ZGONC Filiale ausgetauscht werden (Die Mietdauer beträgt 10 Jahre (bis zum 24.01.2026)). Die Kosten eines Refills betragen derzeit 41,99€. (Stand 2017-11-04)

Refill

Achtung beim Refill: Unbedingt die Schutzkappe auf der Flasche haben (liegt im Schrank beim Schweißgerät)! Der Austauschpass muss mitgenommen werden! Ggf sollte man vorher bei der ZGONC Filiale anrufen und fragen ob Argon 4.6 lagernd ist. (Filiale Modecenterstraße sollte eigentlich immer welches haben).

Wer Wann Wieviel
reox 2016-01-25 299,99€ (Flasche gekauft)
pk 2017-11-04 41,99€ (nachgefüllt)
$$

Elektroden / Schweißzusatz

Geeignete Elektroden und Schweißzusätze findet man am besten in der "Schweißerbibel" - dem Datei:BoehlerHandbuch.pdf. (Es gibt dieses auch als tatsächlich gedrucktes Taschenbuch, wenn man eins bekommt, sollte man zugreifen!)

Je nach Werkstoff und Einsatzgebiet, gibt es unterschiedliche Elektroden, welche unterschiedliche Eigenschaften hinsichtlich der Schweißeigenschaften haben. Die Parameter, wie Strom und Polarität, sind meist für die Elektroden vorgegeben.

Wolfram Inertgas Schweißen (141)

Beim WIG Schweißen wird eine nicht-abschmelzende Wolframelektrode verwendet. Dabei werden verschiedene Typen von Elektroden unterschieden, welche unterschiedliches Verhalten zeigen. Elektroden werden je nach Stromstärke und gewünschter Einbrandtiefe unterschiedlich angeschliffen. Die Elektroden werden mit einem Farbring gekennzeichnet, damit man sie unterscheiden kann (Siehe auch Wolframelektrode (Wikipedia)).

ACHTUNG Einige dieser Elektroden sind mit Thoriumoxid (WT Elektroden) legiert und somit radioaktiv! Diese Elektroden dürfen im Metalab keines Falls verschweißt werden, da beim Schleifen und Schweißen hohe Gefahr besteht! (Siehe auch hier: Böhler über WT Elektroden). Es ist aber auch nicht sinnvoll diese Elektroden zu verwenden, da es bereits viel bessere Elektroden ohne Thorium gibt, zum Beispiel die WS oder WL Elektroden.

Lichtbogenhandschweißen (111)

Für jeden Zweck gibt es spezielle Elektroden. Manche Elektrodenarten (zB Basische) sind Hygroskopisch, das heißt sie ziehen Feuchtigkeit an. Der darin enthaltene Wasserstoff wird mit ins Schweißgut gebracht und kann dort Wasserstoffrisse verursachen. Daher sollten solche Elektroden nicht zu lange gelagert oder Rückgetrocknet werden (Es gibt aber keinen Rücktrocknungsofen im Lab!).

Im Metalab gibt es daher keinen Vorrat an Elektroden, daher sollte man diese selber mitbringen.

ACHTUNG Beim Elektrodenschweißen entsteht viel Rauch. In der HM ist es fast unmöglich ohne Rauchabsaugung Elektroden zu verschweißen! Ebenfalls besteht durch Funken und Schlacke erhebliche Brandgefahr!

Für die meisten Zwecke eignen sich etwa Rutil, Rutil-Rutil oder Rutil-Cellulose Elektroden, wie zum Beispiel die ETI, KE oder OHV (welche auch für PG geeignet ist). Reine Cellulose (zB CEL) sind anders zu verschweißen als Rutil und für Anfänger eher nicht zu verwenden. Die Basischen Elektroden (zB EV 50) haben zwar die besten Bruchmechanischen Eigenschaften, sind aber im Vergleich zu Rutil schwerer zu verarbeiten und müssen rückgetrocknet werden. Für welche Materialien und Blechdicken die Elektroden gehen ist normalerweise im Datenblatt angegeben.

Schweißkasse

Gas und Elektroden/WIG Stäbe werden über die Schweißkasse abgerechnet. Aus den Geldern werden dann die Nachfüllungen vom Argon bzw neue Zusatzwerkstoffe bezahlt. Da es auch andere Verbrauchsmittel gibt, sollte man immer aufrunden um die Finanzierung sicherzustellen.

Schweißt man mehr, so ist es ratsam eigene Zusatzstoffe zu kaufen (abgesehen vom Argon).

Verbrauchsmaterial Schweißen

sind neben den extra genannten, unter anderem auch:

  • Gasdüsen
  • Spannhülsen
  • Spannhülsengehäuse
  • Innen- und Außenschutzgläser vom Automatikhelm
  • Stirnband vom Automatikhelm
  • Handschuhe

WIG Zusatzstoffe

Ein paar WIG Stäbe sind im Lab vorhanden. Die Kosten dafür werden auch über die Schweißkassa abgerechnet.

Wolframelektroden

Eine Elektrode kostet etwa 5€. Auch diese Kosten werden über die Schweißkasse abgerechnet.

Argon

Die Abrechnung ist sehr einfach. Eine Füllung kostet etwa 50€, in der Flasche befinden sich dann ca 200bar:

Kosten = (Anfangsdruck - Enddruck) * (50,00€ / 200)

Beispiel: Das Manometer zeigt am Anfang 186 bar, am Ende 162: (186 - 162) * 0.25€ = 5,76€ ≈ 6€

Den Betrag in ein Kuvert geben, Schweißkassa, Datum und Nickname draufschreiben und in den Tresor werfen!

Ersatzteile

Alles was mit Gas zu tun hat (Druckminderer, Manometer, ...) bekommt man üblicherweise direkt dort wo Gas gekauft werden kann. Alles andere erhält man bei vielen Firmen, die Schweißtechnische Produkte führen.

Dokumentation

Altes Gerät: