WhateverLab: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 16: Zeile 16:
 
* ein Softwareradio: das [http://www.gnu.org/software/gnuradio/ GNURadio] (steht auf anfrage interessierten Hackern zur Verfuegung --[[Benutzer:Wizard23|Wizard23]] 06:16, 22. Jun. 2007 (CEST))
 
* ein Softwareradio: das [http://www.gnu.org/software/gnuradio/ GNURadio] (steht auf anfrage interessierten Hackern zur Verfuegung --[[Benutzer:Wizard23|Wizard23]] 06:16, 22. Jun. 2007 (CEST))
 
* [[PSOC System on a Chip|PSoC Evaluation Board]]
 
* [[PSOC System on a Chip|PSoC Evaluation Board]]
* [[WhateverLab:Kollaborative Einkaufsliste]]
 
 
* ein USB-Mikroskop 10x 60x und 200x
 
* ein USB-Mikroskop 10x 60x und 200x
 +
* [[WhateverLab:Kollaborative Einkaufsliste]]
  
 
=== Im Aufbau befindlich ===
 
=== Im Aufbau befindlich ===

Version vom 22. Juni 2007, 06:21 Uhr

Testing a selfmade EEG with an oscilloscope

Ein Platz zum Selberbasteln von Open Source Hardware. Ziel ist es, dass mensch hier frueher oder spaeter ALLES herstellen kann :) Daher der Name: WhateverLab.

Provides

Verfügbare Infrastruktur

  • etwa 40m2 Raum
  • Oszilloskope
    • 100MHz 4 Kanäle
  • Computer und Hardware zum Programmieren von Microcontrollern.
  • Loetkolben
  • Bauteile: Widerstaende, Kondensatoren, LEDs, Kontaktleisten und -buchsen, usw.
  • Platinenätz Vorrichtung von User:Mrzack
  • ein Softwareradio: das GNURadio (steht auf anfrage interessierten Hackern zur Verfuegung --Wizard23 06:16, 22. Jun. 2007 (CEST))
  • PSoC Evaluation Board
  • ein USB-Mikroskop 10x 60x und 200x
  • WhateverLab:Kollaborative Einkaufsliste

Im Aufbau befindlich

  • Eine CNC-Fräse um 3D-Bauteile für Roboter, Rastertunnelmikroskope, Sateliten und andere Spielereien zu fertigen. Auch Leiterplatinen können damit gefräst werden. (Wird grad von user:mrzack und anderen geplant.)
  • ein RepRap
  • openEEG EEGs

Kosten

  • Damit diese Grundausstattung auch immer vorhanden ist, sollten die Leute in etwa proportional zu der Menge an Teilen, die sie fuer Experimente benotigen in eine Kasse einwerfen oder eigene Bauteile in die Werkstatt einbringen. Eine schoene Gelegenheit um die GiftCulture zu leben. --Wizard23 04:28, 3. Dez 2005 (CET)

Aetzhinweise

  • Vorlage zum zweiseitigen Belichten
  • 3 minuten belichten
  • nur 5 sekunden entwickeln (bis sich eine dunkle schicht auf dem belichteten bereich gebildet hat)
    • wenn es zulange belichtet/entwickelt wurde, dann werden auch die bereiche welche eigentlich nicht geaetzt werden sollen angeknabbert
    • wenn es zuwenig entwickelt ist, dann stoeren lackreste beim abtragen des kupfers
  • dann gut abwaschen
  • aetzen etwa 10 min (wenns warm ist 40grad) aber zur sichereit immer wieder ansehen

Interessante Links

Interessenten

Wizard23, Phantasus, MrZack, Sigi, Pk, MariusKintel