WhateverLab: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Aetzen)
(Aetzen)
Zeile 50: Zeile 50:
  
 
== Aetzen ==
 
== Aetzen ==
* [[Bild:Etch doublesided template.indd.zip|Vorlage zum zweiseitigen belichten
+
* [[media:Etch doublesided template.indd.zip|Vorlage zum zweiseitigen Belichten]]
 
* 3 minuten belichten
 
* 3 minuten belichten
 
* nur 5 sekunden entwickeln (bis sich eine dunkle schicht auf dem belichteten bereich gebildet hat)
 
* nur 5 sekunden entwickeln (bis sich eine dunkle schicht auf dem belichteten bereich gebildet hat)

Version vom 27. Mai 2007, 07:30 Uhr

WTF?

Ziel ist es, dass mensch hier frueher oder spaeter ALLES herstellen kann :) Daher der Name: WhateverLab.

Needs

  • Raum etwa 40m²
  • Moeglichkeit viele Bauteile aufzubewahren
    • hab heute mal einen kasten der im zuge der kuechenrenovierung ausgegraben wurde geputzt und ins lab gestellt.
      • dieser kasten hat 8 laden zu je 34x68x8cm Volumen
      • fein waere es nun wenn wir so kleine behaelter fuer bauteile haetten. Conrad-Artikel-Nr.: 816345 - 62 das waeren glaub ich geeignete kaestchen (sind eigentlich fuer Artikel-Nr.: 813112 - 62 gedacht). werde morgen beim conrad anrufen und wenn sie geeignet sind stell ich sie auf die einkaufsliste. --Wizard23 21:20, 13. Okt 2006 (CEST)
  • Sign Cutter zur digitalen Fertigung von Stencils, flexiblen Leiterbahnen und was man sonst noch alles ausgeschnitten haben möchte. Die Gerate von Roland werden am MIT verwendet und zwar auf linux. --Wizard23 03:59, 24. Mai 2006 (CEST)
    • Das keonnte man doch auch mit dem RepRap machen :) --Wizard23 16:12, 23. Sep 2006 (CEST)
  • Bohrmaschinen zum bohren der Leiterplatten.

Nice to have

  • Eine Ätzmaschine um Leiterplatten zu erstellen.
  • Ein Mikroskop mit Digitalkammera zum betrachten von kleinen Objekten.

Wovon wir träumen

  • Ein 3D drucker zum Drucken von beliebigen 3D Objektin in verschieden Farben und Materialien (ein paar Photos von 3D gedrucketn Dingen gibts hier)

Provides

High-Tech Eigenproduktion

bereits verfügbar

Im Aufbau befindlich

  • Eine CNC-Fräse um 3D-Bauteile für Roboter, Rastertunnelmikroskope, Sateliten und andere Spielereien zu fertigen. Auch Leiterplatinen können damit gefräst werden. (Wird grad von user:mrzack und anderen geplant.)
  • ein RepRap
  • openEEG EEGs

geplante Experimente

Kosten

  • Damit diese Grundausstattung auch immer vorhanden ist, sollten die Leute in etwa proportional zu der Menge an Teilen, die sie fuer Experimente benotigen in eine Kasse einwerfen oder eigene Bauteile in die Werkstatt einbringen. Eine schoene Gelegenheit um die GiftCulture zu leben. --Wizard23 04:28, 3. Dez 2005 (CET)

Aetzen

  • Vorlage zum zweiseitigen Belichten
  • 3 minuten belichten
  • nur 5 sekunden entwickeln (bis sich eine dunkle schicht auf dem belichteten bereich gebildet hat)
    • wenn es zulange belichtet/entwickelt wurde, dann werden auch die bereiche welche eigentlich nicht geaetzt werden sollen angeknabbert
    • wenn es zuwenig entwickelt ist, dann stoeren lackreste beim abtragen des kupfers
  • dann gut abwaschen
  • aetzen etwa 10 min (wenns warm ist 40grad) aber zur sichereit immer wieder ansehen

Links


Interessenten

Wizard23, Phantasus, MrZack, Sigi, Pk, MariusKintel