Reprocess/Blinkenwall

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 8. Januar 2017, 19:39 Uhr von Ripper (Diskussion | Beiträge) (Termine, Arbeiten aktualisiert)
Wechseln zu: Navigation, Suche

WTF?

Die alte Blinkenwall begann zu desintegrieren und wurde aus Sicherheitsgründen umgeworfen abgebaut.
Der Neubau ist in Trockenbauweise errichtet und besteht aus einem Grundgerüst aus Holz mit 2 Schichten Fermacell Gipsfaserplatten drüber für maximale Belastbarkeit.
Für eine gemütlichere Atmosphäre in der Bibliothek legen wir die Ziegel im Bogen frei.
Statt der Glasziegel kommen LED-Panels mit 10mm Pixelabstand als Anzeige zum Einsatz, womit sich eine Auflösung von 192x144 Pixel ergibt. Diese Panels werden auf einen Rahmen aus Aluminiumprofilen montiert und in ein Loch in die Wand eingebaut. Die ganze Konstruktion kann nach hinten in die Bibliothek herausgekippt werden um Panels zu tauschen oder andere Wartung/Reparaturen machen zu können. An der Hauptraumseite kommt eine diffuse Plexiglasplatte vor die Panels.

Verantwortlich für die Arbeiten ist ripper

Ausstehende Arbeiten

Alle größeren ausstehenden Arbeiten mit geschätztem Aufwand sind zur besseren Übersicht hier aufgelistet.

Tätigkeit Beschreibung Aufwand
Verputzen der Ziegelmauer im Hauptraum Rund um die Wand mit einer Dehnfuge zum Fermacell putzen, im unteren, feuchten Bereich auf der Straßenseite kommen hinterlüftete Platten auf die Wand. 1/2 Tag, 2 Leute
Ausmalen der gesamten Wand im Hauptaum Erst Haftgrund/Grundierung auf die Fermacellplatten und dann alles mit weißer Farbe ausmalen 1/2 Tag, 2 Leute
Freilegen der Ziegel des Bogens in der Bibliothek Mit Drahtschleiftöpfen die einzelnen Ziegel freilegen, davor die Bibliothek ausräumen und für eine Staubabdichtung zum Hauptraum sorgen, sonst ist alles voll mit rotem Ziegelstaub. 1 Tag, min. 2 - 3 Leute
Versiegeln der blanken Ziegel Erst Haftgrung auftragen, dann transparenten Matt/Seidenmattlack auftragen 1/2 Tag + Trocknungszeit
Loch im Boden an der Bibliotheksseite mit Estrich füllen Loch einfach mit Estrich ausgießen, für einen gleichmäßigen Verlauf zur Tür hin sorgen 1/2 Tag, 2 Leute
Aluminiumrahmen schweißen Vorgeschnittene Profile mit WIG-Schweißgerät verschweißen 1/2 - 1 Tag, 1 - 2 Leute
Panels in den Rahmen einbauen und verkabeln Befestigungsbohrungen im Alurahmen machen und anschließend alle Panels montieren. Die Stromschienen anbauen und verkabeln 1 Tag, min. 2 Leute
Fermacellplatten auf der Bibliotheksseite montieren und Spachteln Erst nach dem Freilegen der Ziegem machen. Freiräume zwischen den Holzbalken mit dämmwolle für bessere Schalldämmung füllen. Nach der 2. Schicht Platten alle Stöße und Schraublöcher Spachteln und verschleifen. 1 Tag, min. 2 Leute
Bibliotheksseite ausmalen Eventuell gemeinsam mit der Hauptraumseite machen. 1/2 Tag, 1 Leut
Türschwelle Türschwelle bauen (Holz/Metall/Whatever?) und auf den Holzbalken montieren. 1/2 Tag, 1 Leut

Termine

Nächste größere Arbeiten

  • 14.01.2017: Putz rund um die Wand fertig machen

Erledigt

  • 02.08.2016: Abriss der alten Wand
  • KW33 (15.08.2016 - 19.08.2016): Materialbeschaffung, Aufbau des Holzrahmens
  • KW35 (29.08.2016 - 02.09.2016): Türrahmen eingebaut, Platten auf der Hauptraumseite
  • Dazwischen immer wieder weniger kleinere Arbeiten wegen Privatstress
  • 31.10.2016: Spachtel verschleifen
  • 09.11.2016: Verputzen der Ziegelmauer im Hauptraum
Grobputz drauf und Hinterlüftete Platten auf der Hauptraumseite gemacht, Estrich in der Bibliothek
  • 13. + 14.11.2016: Freilegen der Ziegel des Bogens in der Bibliothek
  • 20.11.2016: Aluminiumrahmen schweißen
  • 08.12.2016: Ziegel im Bogen verfugen
  • 11.12.2016: Fermacellplatten an der Bibliothekseite
  • 16.12.2016: Rahmen anbohren
  • 07.01.2017: Spachtel Bibliotheksseite verschliffen
  • 08.01.2017: Aluprofile zur Montage der Plexiplatte in der Wand verschraubt

Material & Kosten

Material Kosten Woher?
Rigipsplatten 5 Stk. zu 20,70€/Stk = 103,50€ Hornbach
Unterbau (Holz oder Metallprofile) ca. 20m Balken (Holz, 5x8cm) 50€ Baumarkt
Dämmung ca. 60€ Baumarkt
Stahlprofil (100x50x4mm) zum Quer einziehen damit nicht wieder was absackt? min. 80€ (geschätzt) ??
Neue Tür mit 90cm Durchgangsbreite, 200cm Höhe und rechts angeschlagen 50€ neu bei Hornbach

oder z.B. sowas bei Willhaben
ähnliche Türen

Türrahmen 80€ Hornbach
Summe: ca. 420€

Sonstiges:

  • Schrauben (sollten noch vom Elektronikkammerl da sein)
  • Spachtelmasse (sollte auch noch was da sein)

LED-Matrix

LED-Panels (genaueres auf Blinkenwall.com#HUB75):
Am 16.08.2016 gab es eine Besprechung zur LED-Matrix. Dabei wurde entschieden dass wir eine grooooooooße LED-Matrix aus HUB75-Modulen mit 192x144 pixel Auflösung haben wollen. Gegenüber den ersten Abschätzungen haben sich die Kosten für die Panele alleine aus Gründen (Mehr Panele, ursprüngliches Angebot nicht mehr erhältlich) etwa verdoppelt. Die Kosten sind jetzt ungefähr:

- €720 für die Panels
- €150 wahrscheinlich EUst drauf
- €204 für 6 Stk. Netzteile LRS-200-5
- €100 min für Controller geschätzt

macht mindestens €1174 insgesamt bis hierher
Nicht dabei sind hier noch Kabel, Montagematerial, ein Rahmen der alle Panele aufnimmt was sicher auch noch mit mindestens €200 abgeschätzt werden kann.

LED-Panels mit Plexiglas davor am Flughafen Wien, Zur Vorstellung wiedas aussehen könnte


Zur Verbesserung der Optik wäre eine diffuse semitransparente Platte vor den LEDs ganz brauchbar. Von unseren Plexiglas-Samples beim Lasercutter haben wir Snow White WH10 als beste Option dafür identifiziert. Die benötigte Platte wäre zumindest 1920x1440mm groß, bei 4mm Dicke würde die Platte alleine noch etwa €200 inkl. Versand kosten.
Alternativ wäre Makrolon LD B48 sinnvoll, da das Polycarbonat ist und damit wesentlich stabiler als Acryl. Evtl. ist die Makrolon Lumen XT-Serie besser, aber da müsste man mit Samples testen (bei Acrylstudio anfragen).

[TL;DR]: Der Blinken-Part der Blinkenwall kostet jetzt noch mindestens €1574.


Material Rahmen genau:
Zur Montage der HUB75 Module wird ein Rahmen benötigt an den alles geschraubt wird. Das ganze Ding sollte zur Wartung/Austausch/Whatever nicht fix in der Wand montiert sein => Scharniere an der Unterkante damit das ganze Ding aus der Wand in die Bib gekippt werden kann.
Aus folgendem Material sollte der Rahmen gebaut werden:


Beim 2016-09-08_Jour_Fixe wurde ein Kostenrahmen von 1700€ für die komplette LED-Lösung beschlossen!
Weil das aber trotzdem sehr viel ist, sind Spenden für die Blinkenwall immer willkommen, also bei Interesse bitte in die Liste unten eintragen!

Krautfunding

Weil das Melatab eigentlich viel wichtigere Dinge zu finanzieren hätte als eine große leuchtende Wand, wärs leiwand wenn die Wand zumindest zu einem Teil durch Spenden oder andere Einnahmen (Anfrage für Spende der Plexi-/Polycarbonatplatte und der Aluminiumprofile) finanziert werden könnte.
Bei Interesse in die Liste eintragen, das Geld entweder bei ripper abgeben oder in einen Umschlag mit eindeutiger Beschriftung wie z.B.:

Betrag: [Dein Betrag in €]
Datum: [Einwurfdatum]
Name: [Dein Membername]
Zweck: Spende Blinkenwall

Dann einfach in den Tresor werfen.

Teilnehmer Betrag Bezahlt
ripper 50 €
Sonstwer 30 €
du? ... €
Gesamt 80€ 50€

Credits

Ohne unglaublich viele motivierte Helfer wäre das nicht möglich:

  • Luis: Einkaufen, Aufbau Holzrahmen, Fermacellplatten montieren
  • Walid: Einkaufen, Aufbau Holzrahmen, Türmontage, Fermacellplatten montieren, Aluprofile in Wand verschrauben
  • Martin: Aufbau Holzrahmen
  • cube: Alten Putz im Hauptraum entfernen
  • AndiS: Abholen der wunderbaren Holztür
  • Muppetshow: Verputzen
  • Zwax: Aufräumen nach der Scheif- und Staubaktion
  • nex: Aufräumen nach der Scheif- und Staubaktion
  • Steffi: Hermetisches Staubsiegel in der Bibliothek anbringen
  • ente: Abschleifen der Ziegel in der Bibliothek
  • Harald: Aluprofile fürs Schweißen vorbereiten
  • Armin: Schweißen Alurahmen (Schweißheld)
  • Nick: Aluprofile für die Plexiglasplatte bohren
  • overflo: Schablonen und Anbohren der Platten
  • Paul: Fermacellplatten montieren
  • Pepi: Anbohren der Platten, sauber machen
  • Und viele viele andere! (wenn ich dich vergessen habe, trag dich bitte ein!)

Photolog

Abriss 2016-08-02

Materialeinkauf 2016-08-16

Aufbau 2016-08-17

Aufbau 2016-08-18