Elektroniklabor: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Equipment: Now with 100% more Pick and Place)
(16 dazwischenliegende Versionen von 10 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 16: Zeile 16:
 
== Equipment ==
 
== Equipment ==
  
=== Already Have ===
+
=== It Has ===
 +
[[Datei:IMG_20160801_123603.jpg|thumb|500px|right|Working in the "Clean Room"]]
  
 +
* [[Pick%26Place|Pick and Place machine]]
 
* [[SMD_Reflow_Oven|Reflow Ofen]]
 
* [[SMD_Reflow_Oven|Reflow Ofen]]
* Lötkolben (Bessere Spitzen / Ersatzspitzen needed)
+
* Soldering Station with different quality tips
* SMD reflow  hotairstation <s>(partially fixing needed)</s>'''fixed 100% operational'''
+
* Power Supply RIGOL DP832 [[Datei:Rigol_DP800_Bedienungsanleitung_2016.pdf]]
* Labornetzteil RIGOL DP832 [[Datei:Rigol_DP800_Bedienungsanleitung_2016.pdf]]
+
* HP 3478A Multimeter
* [[Funktionsgenerator]] Rigol DG1022
+
* [[Funktionsgenerator|Arbitrary Function Generator]] Rigol DG1022
 +
* BNC Cables and Connectors
 +
* ESD Mat
 +
* Light, Light and more Light
 +
* Drawers for components
 +
* [[Rigol DS2000|Rigol DS2072]]
 +
* [[Aoyue Int 2900]] soldering station
 +
* [[Aoyue Int 2702]] hot air gun/soldering station, vacuum unit is broken
 +
* 2x [[Toolcraft Digital Solder Station ST-100D]] from Conrad (1 spare)
 +
* [[Philips PM5330]] RF generator 100kHz-180MHz
  
=== Must have ===
+
=== It should have ===
  
* Antistatiktischauflage
+
* Messinstrumente?
* Pick and Place Machine --> http://www.liteplacer.com/introduction-f-a-q/
 
* Messinstrumente? zB Tischmultimeter
 
 
* Messstandards (V, A, R)
 
* Messstandards (V, A, R)
* Gescheite Seitenschneider, Pinzetten (ESD Konform)
 
* Licht, Licht, Licht
 
* Extra Lötkolben mit sehr breiter Fläche zum (ent)löten von SMD
 
 
* LCR Meter
 
* LCR Meter
* ...
 
 
=== Nice to Have ===
 
 
 
* Biokulares Auflicht Mikroskop für SMD
 
* Biokulares Auflicht Mikroskop für SMD
 
* Lötdampfabsaugung
 
* Lötdampfabsaugung
 +
* Even more Light
 
* ...
 
* ...
  
Zeile 97: Zeile 100:
 
* Regale  
 
* Regale  
 
* Dicke stabile holzplatten f. pick-n-place platz in fensterbank
 
* Dicke stabile holzplatten f. pick-n-place platz in fensterbank
 +
 +
== Rollladen ==
 +
Ein Rollladen sperrt das Elektroniklabor ab.
 +
Es kann mittels IButton und eingetragener Berechtigung geöffnet werden. Siehe Schlüsselliste.
 +
Der Rollladen wird geschlossen indem man den roten Shutdown Knopf außen so lange gedrückt hält bis er komplett unten ist. ( dauert < 30 Sekunden )
 +
 +
=== Rollladen Endstop Einstellung ===
 +
Unter der Abdeckung sind beim Motor 2 Stellschrauben für Endstops. Passender Bit ist im I Fix It Set vorhanden.<br>
 +
Die obere Stellschraube ist für den Endstop beim hochfahren.<br>
 +
Die untere Stellschraube ist für den Endstop beim runterfahren.
  
 
== Schlüsselliste ==
 
== Schlüsselliste ==
Zeile 102: Zeile 115:
 
Das iButton-System des Elektronikkammerls ist (noch) nicht ans MOS gekoppelt, daher soll hier -auch aus Transparenzgründen- eine möglichst vollständige Liste geführt werden.  
 
Das iButton-System des Elektronikkammerls ist (noch) nicht ans MOS gekoppelt, daher soll hier -auch aus Transparenzgründen- eine möglichst vollständige Liste geführt werden.  
  
Zugang bekommt nur eine Person die den sorgfältigen und verantwortungsvollen Umgang mit Equipment in gelebter Praxis gezeigt hat, die ihren Platz wieder ordentlich zurücklässt, Auffälligkeiten am Material dokumentiert und die ausreichend Verständnis erübrigt, wirklich nur jene Geräte in Betrieb zu nehmen, für die ihre Fachkenntnisse reichen, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.
+
Zugang bekommt nur eine Person die den sorgfältigen und verantwortungsvollen Umgang mit Equipment in gelebter Praxis gezeigt hat, die ihren Platz wieder ordentlich zurücklässt, Auffälligkeiten am Material dokumentiert und die ausreichend Verständnis erübrigt, wirklich nur jene Geräte in Betrieb zu nehmen, für die ihre Fachkenntnisse reichen, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.<br>
 +
Zugang kann bei [[User:Anlumo|Anlumo]] oder [[User:Hetti|Hetti]] angefragt werden.
  
* [[User:Anlumo|Anlumo]]
+
Eine aktuelle Userliste ist mit dem Command  '''list''' lokal im Netz anzeigbar unter der entsprechenden IP. <br>
* [[User:Overflo|Overflo]]
+
Siehe [[Netzwerk/Adressen]] , Port aktuell: 1337
* [[User:Pl|Pl]]
 
* prikle
 
* Reox
 
* Armin
 
* elektronaut
 
* Datacop
 
* ...
 
* ...
 
* ...
 
* ...
 
* [[User:Pk|pk]] by Overflo
 
* [[User:Hetti|Hetti]] by Overflo
 

Version vom 5. Dezember 2019, 21:42 Uhr

Sprache: Deutsch
Subpages:
Elektroniklabor hat keine Unterseiten.

Erweiterung und Umstruktuierung eines Elektronikarbeitsplatzes im WEL.

Was soll man dort können

  • Aufbringen von Lötpaste
  • Bestücken von Platinen
  • Automatisches und Manuelles Löten von Surface Mount und Through Hole Komponenten
  • Reperatur von SMD
  • Reverse Engineering?
  • Debugging?
  • ...

Equipment

It Has

Working in the "Clean Room"

It should have

  • Messinstrumente?
  • Messstandards (V, A, R)
  • LCR Meter
  • Biokulares Auflicht Mikroskop für SMD
  • Lötdampfabsaugung
  • Even more Light
  • ...

Platz / Ort

Ein Entwurf der Grundfläche (Bemaßung in cm). Der Blaustrichlierte Bereich stellt die Fensterbank dar, die Höhe vom Boden bis zur Fensterbank sind 52cm. Damit das Fenster komplett aufgeht muss man ca 10cm extra rechnen (also ein Tisch darf nicht bis zum Rand stehen.

Die Maße wurden freihand und auf +- 1-2cm genau aufgenommen. Auch die Rechtwinkligkeit der Wände wurde nicht kontrolliert!

Electroniclab plus wel.png

Lila wären die neuen GK Wände (hier die außenkontur)

Platz wäre dann Brutto 5,3m³ (abzüglich der Gipskartonwände, Wandstärke geschätzt 75+12+24mm)

DXF File zum basteln: https://metalab.at/wiki/Datei:Electroniclab.txt (erstellt mit librecad)

Constraints

  • Tischtiefe sollte etwa 900mm sein, da die ESD Tischmatten ebenfalls diese Größe haben. 600mm gibts auch noch, aber wenn dort Geräte stehen etc wird das schnell sehr eng.
  • Ein recht tiefes Elektronikgerät (zb eines unserer oszis) ist ~45cm tief.
  • Pick and Place braucht viel Platz (1000x650)
  • Man sollte bequem einen Laptop, Platinen, Werkzeug, Bauteile etc aufliegen haben können
  • Viel Licht
  • Einige Geräte sollen mehr oder weniger fix montiert werden (zB Reflow Ofen)
  • Stabile Tische sind ein Must-Have


Einkaufsliste

Grundstruktur:

  • GK Platten (ausmessen wieviele, 1 platte = 2x2m)
  • Eventuell hohlkammerplatten oder zwax' transparente platten
  • tranparente Platte zum Fenster abdichten
  • CW Profile 75mm
  • GK Schrauben für Profile (Metallschrauben)
  • Wellschlauch D50
  • Hohlraumdübel
  • GK Dübel (Metall)
  • Mineralwolle
  • Schrauben
  • Fugenband
  • Fugenspachtel
  • Farbe (reinweiss)
  • Elektromontagekabelfuehrungsdinger
  • Stahlzarge
  • Tuere
  • Buzzeroeffner (schnapperl)
  • Ledstreifen
  • Netzteile

Innenleben:

  • Tisch
  • Regale
  • Dicke stabile holzplatten f. pick-n-place platz in fensterbank

Rollladen

Ein Rollladen sperrt das Elektroniklabor ab. Es kann mittels IButton und eingetragener Berechtigung geöffnet werden. Siehe Schlüsselliste. Der Rollladen wird geschlossen indem man den roten Shutdown Knopf außen so lange gedrückt hält bis er komplett unten ist. ( dauert < 30 Sekunden )

Rollladen Endstop Einstellung

Unter der Abdeckung sind beim Motor 2 Stellschrauben für Endstops. Passender Bit ist im I Fix It Set vorhanden.
Die obere Stellschraube ist für den Endstop beim hochfahren.
Die untere Stellschraube ist für den Endstop beim runterfahren.

Schlüsselliste

Das iButton-System des Elektronikkammerls ist (noch) nicht ans MOS gekoppelt, daher soll hier -auch aus Transparenzgründen- eine möglichst vollständige Liste geführt werden.

Zugang bekommt nur eine Person die den sorgfältigen und verantwortungsvollen Umgang mit Equipment in gelebter Praxis gezeigt hat, die ihren Platz wieder ordentlich zurücklässt, Auffälligkeiten am Material dokumentiert und die ausreichend Verständnis erübrigt, wirklich nur jene Geräte in Betrieb zu nehmen, für die ihre Fachkenntnisse reichen, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.
Zugang kann bei Anlumo oder Hetti angefragt werden.

Eine aktuelle Userliste ist mit dem Command list lokal im Netz anzeigbar unter der entsprechenden IP.
Siehe Netzwerk/Adressen , Port aktuell: 1337