Benutzer:Drstrange/minilab: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (ur welcome)
Zeile 6: Zeile 6:
 
* Das '''Minilab''' ist die Idee eines Metalabs auf 3 x 3,5 Metern Fläche.
 
* Das '''Minilab''' ist die Idee eines Metalabs auf 3 x 3,5 Metern Fläche.
 
* Alles ist da, vom µWhateverLab bis zum µPodcastingstudio :P
 
* Alles ist da, vom µWhateverLab bis zum µPodcastingstudio :P
* Ort der Handlung: '''Linz'''.
+
* Ort der Handlung: '''Steyr'''. (Das Minilab ist nur eine übergangslösung bis wir in Linz was >>Grosses<< machen können)
 
* Bevölkert wird das Minilab aus Platzgründen nur mit maximal 3 Personen zur selben Zeit. Dies sind unter anderem [[User:Drstrange|DrStrange]], Geggi und [[User:Burning|Burning]].
 
* Bevölkert wird das Minilab aus Platzgründen nur mit maximal 3 Personen zur selben Zeit. Dies sind unter anderem [[User:Drstrange|DrStrange]], Geggi und [[User:Burning|Burning]].
  

Version vom 29. Dezember 2007, 11:31 Uhr

Minilab

Ich hoffe ich trete mit meinem Einnisten im Metalab-Wiki niemandem auf die Füße und wenn doch, bitte sags mir.

WTF?

  • Das Minilab ist die Idee eines Metalabs auf 3 x 3,5 Metern Fläche.
  • Alles ist da, vom µWhateverLab bis zum µPodcastingstudio :P
  • Ort der Handlung: Steyr. (Das Minilab ist nur eine übergangslösung bis wir in Linz was >>Grosses<< machen können)
  • Bevölkert wird das Minilab aus Platzgründen nur mit maximal 3 Personen zur selben Zeit. Dies sind unter anderem DrStrange, Geggi und Burning.

Vielleicht interessieren ja jemanden die Dinge die hier gebaut werden, deshalb gibts hier ein paar Sachen aufgeschrieben, die hier so los sind:

Poor mans Labornetzteil

Man kennt das doch, da steht man am Sonntag um Sechs in der Früh auf und weiss nicht was man tun soll. Der Durchschnittsnerd denkt sich: "Naja mal den Computer Glump aufräumen". :) Da findet man dann Sachen wie ATX-Netzteile und kaputte alte USVen in erstschlagsicheren Stahlgehäusen. Netzteile und Stahlgehäuse ... Netzteile und Stahlgehäuse ... Netzteile und Stahlgehäuse MOMENT mir geht das mit den alten Handyladegeräten und Laptopnetzteilen ziemlich auf die Nuss, also bau ich mir doch ein Labornetzteil im Stahlmantel.

Zuerst alles raus aus der USV. Gleich mal die Relais, Summer und die dicken Kondesatoren recyclen, sprich auslöten.

Dann kommt das Gehäuse dran. Jenes sieht schon ziemlich ramponiert aus, deshalb bekommt das gleich mal 'ne Kur: Das ganze Ding mit 120er Schleifpapier grob abschmirgeln und mit Seife (alles was Fett löst geht, aber aufpassen wenn Teile aus Plastik dabei sind) abwischen. Ich hab des jetzt mal in schickem Signalorange lackiert, du kannst natürlich jede Farbe nehmen.