Workshop SSD Reverse Engineering

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
{| style="width: 30em; font-size: 90%; border: 1px solid #aaaaaa; background-color: #eee; color: black; margin-bottom: 0.5em; margin-left: 1em; padding: 0.2em; float: right; clear: right; text-align:left;"

| style="text-align: center; background-color:#ccccff;" colspan="2" |Name of the event |- |colspan="2" align="center"| No-Logo.png |- |wann: |3./4.12.2015, 12:00 |- |Location: |Bibliothek |- |Involvierte: |Sourcerer |- |Rubrik: |Workshop |- |Kostenbeitrag: |0€ |- |Status: |planning |- |Beschreibung: |SSD Reverse Engineering |- | Zuletzt aktualisiert: | 28.11.2016 |- |

|}
SamsungEVO840.jpg

SSD Reverse Engineering


Im Anschluss an den Vortrag beim Metaday 72 machen wir –krankheitsbedingt verschoben– nun am Sa, 3. und So, 4.12.2016 jeweils ab 12:00 einen Workshop/Hackathon zum SSD reparieren in der Bibliothek im Metalab


Wer den Vortrag verpasst hat, kann sich in die Dokumentation hier einlesen:


Beim Workshop kann man an einem oder mehreren Teilprojekten mitmachen.


  • Wer einen JTAG Adapter hat, bitte zum Hackathon mitnehmen.
  • Kontakt: sourcerer@gmx.at