Metaday 93

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
{| style="width: 30em; font-size: 90%; border: 1px solid #aaaaaa; background-color: #eee; color: black; margin-bottom: 0.5em; margin-left: 1em; padding: 0.2em; float: right; clear: right; text-align:left;"

| style="text-align: center; background-color:#ccccff;" colspan="2" |Metaday 93 |- |colspan="2" align="center"| Logo 4070c8edaae74487df52c425f1c0cee0 1x.png |- |wann: |2019-11-29, 19:30 |- |Location: |Hauptraum |-

|- |Rubrik: |Metaday |- |Kostenbeitrag: |0€ |- |Status: |active |- |Beschreibung: |Einmal im Monat lädt das Metalab Vortragende aus aller Welt ein, bei uns von ihren Projekten und Ideen zu erzählen. Anschließend gibt es Platz für Lightning Talks, wo Besucher aktuelle Unternehmungen und Vorhaben vorstellen können, sowie ein Buffet und gemütliches Ambiente für Diskussion und Austausch. |- | Zuletzt aktualisiert: | 29.11.2019 |- |

|}
Einmal im Monat lädt das Metalab Vortragende aus aller Welt ein, bei uns von ihren Projekten und Ideen zu erzählen. Anschließend gibt es Platz für Lightning Talks, wo Besucher aktuelle Unternehmungen und Vorhaben vorstellen können, sowie ein Buffet und gemütliches Ambiente für Diskussion und Austausch.


Das Metalab lädt herzlich zum Metaday #93


am Freitag, den 29. November 2019, 19:30 (Beginn 20:00)
im Metalab, Rathausstraße 6, 1010 Wien - Eintritt frei


Digitalisierung der Produktion braucht mehr als Technologie-Wissen


TUV Akademie.png


Vortragender:    Dipl.-Wirtsch.-Ing. Philipp Hold
Projektleiter Montageplanung und Assistenzsysteme
Fraunhofer Austria Research GmbH
Frauenhofer.gif


Vernetzung von Produkten, Daten und Menschen steigert die Effizienz und Flexibilität und erzielt mitunter gleich auch noch kundenindividuellen Mehrwert. Die größte Herausforderung besteht allerdings in der Vereinbarung von Technik, Organisation und Mensch. Philipp erzählt über die Planung und Einführung von digitalen Assistenzsystemen und über Mensch-Roboter-Kollaboration.


PhilippH.jpg

Zur Person:

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Philipp Hold Der operativ Verantwortliche für die Bereiche Montage und Logistik der TU Wien Pilotfabrik Industrie 4.0 ist Assistent am Institut für Managementwissenschaften der TU Wien und Projektleiter im Geschäftsbereich Advanced Industrial Management der Fraunhofer Austria Research GmbH. Seine zentralen Aufgabenfelder liegen im Entwickeln und Anwenden von Methoden und Lösungen zur Optimierung der Mensch-Maschinen-Interaktion in der Produktion.


Aufzeichnung

Es gibt diesmal keinen Live-Stream und keine Aufzeichnung. Komm im Metalab vorbei wenn dich das Thema interessiert und/oder wenn Du selbst einen Lightning Talk halten möchtest. You're welcome!


Lightning Talks

Lightning Talks sind Kurzvorträge. Hier sollen aktuelle Ideen, Projekte, und vor allem Work-in-Progress vorgestellt werden. Die Dauer der Vorträge ist auf 5 Minuten begrenzt.

Wenn Du selbst einen Lightning Talk halten möchtest, so trag dich am besten gleich hier im Wiki oder am Abend beim FlipChart ein.

|}

Wer? Was? Beamer? record?
Matze: Biegemaschine (TBC)
simonrepp: Mediengestaltung mit libre software
amir: MidiPatch - A novel kind of synthesizer
My name: My topic
You: ...
You: ...


Afterwards

Come-Together, opt. mit Buffet, Wein, Bier, Mate, ... sowie Ambient/Downtempo Chillout Musik.