Einkaufen für das Metalab

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einkaufen für das Metalab

Das Metalab ist ein selbstverwalteter Raum. Daher kann es passieren, dass bestimmte Gegenstände, die zur Tagesordnung gehören nicht vorhanden sind und daher von fleißigen, sich zuständig fühlenden Personen neu beschafft werden müssen.

Generell gilt: Du bist genauso dafür zuständig, dass das Metalab gut funktioniert wie jede/r andere. Der Verein lebt davon, dass Mitglieder sich die Mühe machen, Dinge zu organisieren, Probleme und fehlende Dinge anzusprechen und versuchen, ihr Bestes zu geben, dass das Metalab ein Ort ist und bleibt, an dem es Spaß macht, sich aufzuhalten. Für deine Mühen wirst Du von der Community im Idealfall mit Dankbarkeit und einem feuchten Händedruck belohnt, das sollte dich aber bitte nicht davon abhalten.

Dieser Artikel soll eine Übersicht über Best Practices™ beim Einkaufen verschaffen.

Generell gilt

Alles, wo Du Dir hinreichend sicher bist, dass der Vorstand Dir das Geld dafür wiedergibt, kannst Du bedenkenlos kaufen, insbesondere wenn es weniger als 50€ kostet. Größere Anschaffungen oder Sachen, bei denen Du Dir nicht sicher bist, kannst Du am Jour Fixe ansprechen oder vorher mit dem Vorstand z.B. per Jabber abklären. Das geht schnell und unaufwändig.

Dinge im Metalab dürfen aus vereinsrechtlichen Gründen nicht querfinanziert werden, d.h. der Kaffee muss aus der Kaffeekassa bezahlt werden, das Bauteilsortiment aus der Bauteilsortimentkassa, das Schraubensortiment aus der Schraubensortimentkassa usw. - abgesehen vom Kaffee kümmert sich darum der Vorstand, wenn du die Rechnung abgibst.

Im Issue Tracker befindet sich eine Einkaufsliste, von der Du gerne Sachen problemlos spenden kannst, außer natürlich, Du gehst sie kaufen und bist Dir hinreichend sicher, dass der Vorstand Dir das Geld zurückgibt (falls einmal ein Kronleuchter für die Lounge oder etwas ähnlich absurdes draufstehen sollte. Die Einkaufsliste ist nämlich nicht offiziell, also behandle sie entsprechend mit Vorsicht und Common Sense).

Kostenersatz erfolgt ausschließlich gegen Beleg.

Versuch' so gut es nur geht, den Einkauf fürs Metalab und die privaten Anschaffungen auf separaten Kassabelegen zu bekommen. Wenn möglich sollte die Rechnung an das Metalab ausgestellt sein, bei höheren Beträgen ist das Metalab in der Rechnungsanschrift ein Muss.

Ich persönlich (ente) habe mir antrainiert, mich im Supermarkt oder Baumarkt kurz zu fragen, was sinnvolle Anschaffungen für das Lab wären, und diese einfach einzukaufen.

Viel Spaß am Gerät.

Spezielle Use-Cases und Fallbeispiele

Essentials

Bestimmte Dinge kannst Du einfach kaufen oder bestellen. Zum Beispiel:

  • Papierhandtücher
  • Klopapier
  • Müllsäcke — 35l für die kleinen Mistkübel, 70l für mittelgroße, 150l für den ganz großen am Kücheneingang (da sind nur 8 auf einer Rolle und man müsste sie sonst ständig nachkaufen und die sind schwierig zu beschaffen)
  • Küchenrolle
  • Geschirrspülmittel
  • Alufolie
  • kaputtgegangene Gläser vom IKEA durch neue Gläser vom IKEA
  • etc. (Liste bitte vervollständigen)
  • Einweghandschuhe

Die Papierhandtücher und Flüssigseife in Kanister gibt es z.B. bei Merkur Direkt. Ich bestelle da oft einfach 4 Kisten Papierhandtücher à 4000 Stück pro Kiste für ~100€. Die Lieferzeiten lassen sich mehr oder weniger flexibel wählen - Du solltest anwesend sein und genug Bargeld zur Hand haben (falls Du über den offiziellen Metalab-Account bestellst, kann die Rechnung auch nach der Lieferung vom Vorstand per Überweisung bezahlt werden). Sag vielleicht auf der Mailingliste Bescheid, dass Du etwas bestellt hast, sonst haben wir es hinterher doppelt und für allzu viele Papierhandtücher ist leider im Regal kein Platz (4-5 Kisten sollten sich normalerweise schon ausgehen und halten gefühlt 1-2 Monate). Merkur Direkt bietet Metalab-kompatible Lieferzeiten (19-21 Uhr) zum auswählen an.

Es kommen beim Bestellen Versandkosten dazu, daher macht es Sinn, Dinge eher beim Supermarkt zu kaufen, besonders wenn es dringend ist.

Eine Klopapierapokalypse sollte unbedingt vermieden werden, das wirft ein schlechtes Bild auf unsere do-okratischen Grundprinzipien.

Dinge, die wir schon haben

Wir haben etliche Steckdosenleisten, Besen, Sessel, Tische und Putzkram. Vieles davon ist nicht im besten Zustand und wenn Du etwas siehst, das Du für irreparabel defekt und nicht mehr benutzbar hältst, wirf es raus, sofern es kein teures elektronisches Equipment oder etwas ist, bei dem die Möglichkeit besteht, dass Du nicht einschätzen kannst ob es doch noch zu gebrauchen ist.

Mit dem Nachkaufen solltest Du möglicherweise etwas vorsichtiger sein, beim Jour Fixe oder auf der Mailingliste fragen, ob es das vielleicht schon gibt und es nur jemand verräumt hat. Generell finden wir Upcycling gut und befürworten Reparatur vor Neuanschaffung.

Größere Anschaffungen

Sprich sie beim Jour Fixe an oder diskutiere sie auf der Mailingliste. Oft haben andere sehr gute Vorschläge und erst durch die Diskussion kommen die besten Ideen zusammen. Wenn der Verein viel Geld in etwas hineinsteckt, ist Konsens bei den Mitgliedern wichtig.

Ab 100€ ist darauf zu achten, dass die Rechnung auf das Metalab ausgestellt wird. Bei kleineren Beträgen ist das auch erwünscht, aber optional.

Wenn sehr teure Infrastruktur angeschafft wird, die allen zur Verfügung stehen soll, zahlt in der Regel das Metalab die Hälfte, nachdem genug Spenden für die andere Hälfte zusammengekommen sind (Beispiel: Drehbank, Witbox)

Kaffee

Bring Kaffee mit, nimm den entsprechenden Gegenwert aus der Kaffeekassa (≠ Getränkekassa!) und lass' eine Rechnung da. Wenn kein Geld drin ist aber auch kein Kaffee da, beschwere dich darüber, dass scheinbar Kaffee nicht bezahlt wird und überlege Dir, wie man das beheben kann und ob es vielleicht daran liegt, dass das Schild auf der Kaffeekassa mit zu kleinen Buchstaben bedruckt ist oder so. Die Kaffeekassa ist nicht Teil des offiziellen Metalabs. Sie wird von den Leuten betrieben die gerade Kaffee, Milch und Zucker beisteuern. Richtpreis ist 0,5€ pro Tasse, Details am Aufdruck.

Getränkebestellungen

Nachschub

  • Bitte wende dich an Alex, wenn mal wieder die Getränke knapp werden. Er kümmert sich schon lange darum und weiß, was wir in welchen Mengen von welchen Lieferanten beziehen.
  • Snacks gibt es nur fallweise, Wünsche bitte auf der Mailingliste oder beim Jour-Fixe kurz abklären und das OK von unserem Vorstand einholen.

Ablauf bei Getränkelieferung

  1. Bestellen (/cc Core.png) + auf intern-Liste nach Helfer*Innen fragen
  2. Lieferung annehmen und Kisten schleppen, dabei sowohl erhaltene als auch Pfand-Kisten zählen
  3. Rechnung annehmen & in Tresor im Hauptraum werfen
  4. Bezahlung geht über Rechnung, Rechnung kommt per Mail an core@ von den Getränkelieferanten

Firmen

Unsere Getränke werden bei ammersin.at Getränkeübersicht und bei den Juicebrothers bestellt.

Lebensmittel

Speisen, Obst und Gemüse, Essig & Öl, Gewürze,... werden generell nicht auf Metalabkosten gekauft. Nur für spezielle Events gibt es einzelne Ausnahmen in Absprache mit dem Vorstand.