Diskussion:2009-02-04 Jour Fixe

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einige Gedanken:

Wir sollten auseinanderhalten

  • Workshops, bei denen das Lab den Reingewinn erhält
  • Workshops, bei denen ein Metalab Mitglied der Vortragende ist und den Gewinn erhält
  • Workshops, bei denen ein Externer unsere Ressourcen nutzt und den Gewinn erhält

Welche sind für uns ok, welche nicht, welche Kompromisse sind denkbar und akzeptabel? (z.B. externer VT nur wenn Mitglieder gratis mitmachen dürfen und/oder die Einkünfte mit dem Lab geteilt werden)

Will die Entscheidung in keinster Weise vorwegnehmen oder hier diskutieren - das sind nur Denkanstöße.

-- kyrah

Es sollte klar sein wie ein Mitglied definiert ist: Ist das jede Person, die sich mit dem Lab identifiziert, oder sind das nur Personen die auch den monatlichen Mitgliedsbeitrag entrichten? --Consti 14:42, 29. Jan. 2009 (CET)

macht's was g'scheits

klingt wie ein spannendes jour fixe - ich bin leider zu dem termin auf stadtflucht. bitte sucht euch doch jemanden, der protokoll fuehrt :)

meine meinung zu "probleme loesen im lab": auf der hackerspaces-liste gab es einen satz, der eine IMO gute heuristik beschreibt: "Don't do anything that would force us to setup another rule".

fin