Code of Conduct

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprache: Deutsch English

Code of Conduct (Hausordnung)

Das Metalab ist eine inklusive Gemeinschaft, wo alle unabhängig ihres Alters, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer Sexualität, ihres Einkommens oder ihrer Religion willkommen sind, um in einer respektvollen, toleranten und ermutigenden Umgebung über Technologie zu diskutieren und zu lernen. Wir wollen, dass alle Anwesenden eine angenehme und erfüllende Zeit im Metalab verbringen. Daher sind alle Anwesenden dazu angehalten, freundlich und respektvoll miteinander umzugehen.

Alle Mitglieder sind gleichberechtigt, und dürfen das Metalab zum Erschaffen neuer Dinge nutzen, sofern sie dabei niemanden einschränken. Der folgende Code of Conduct hält fest, was in den Räumlichkeiten des Metalabs bzw. anderen Treffen im Rahmen des Vereins Metalab von allen Anwesenden erwartet wird.

  • Be excellent to each other!
  • Das Metalab hat eine Anlaufstelle, die alle gemeldeten Vorfälle ernst nimmt, diese vertraulich behandelt und sich solidarisch mit Betroffenen verhält. Du kannst dich jederzeit an sie wenden.
  • Aufzeichnungen jeglicher Art sind im Metalab nur mit Einwilligung aller aufgezeichneten Personen gestattet.
  • Unangemessenes Verhalten umfasst ausschließende oder unerwünschte Kommentare über (zum Beispiel) Geschlecht, sexuelle Orientierung, Behinderungen, Aussehen, Konfektionsgröße, ethnische Zugehörigkeit sowie religiöse Überzeugung. Unangemessenes Verhalten umfasst ebenso verbale und körperliche Provokationen, Einschüchterungen, wiederholte Unterbrechungen von Gesprächen und unangemessenen körperlichen Kontakt. Falls du dir nicht sicher bist, ob dein Verhalten angemessen ist, frage bitte nach und stelle sicher, dass alle Anwesenden mit diesem Verhalten einverstanden sind. Nur „ja“ heißt „ja“!
  • Von Beteiligten, die dazu aufgefordert werden, unangemessenes Verhalten unterlassen, wird erwartet, dass sie das sofort tun. Wenn du solches Verhalten beobachtest, wird erwartet, dass du nach Möglichkeit sofort einschreitest, beispielsweise indem du dieses Verhalten unterbrichst, auf den Code of Conduct hinweist, betroffenen Personen Beistand leistest oder die Anlaufstelle informierst.
  • Denk nach, worüber du sprichst. Bitte beachte, dass ausschließende Bemerkungen (z.B. Sexismus, Rassismus, Ableismus, Queerfeindlichkeit, etc.), auch als Witz, beleidigend für deine Mitmenschen sein können. Sie sind nicht passend für das Metalab.
  • Auch Handlungen, die du aus deinem Umfeld als unproblematisch kennst, können für andere störend sein. Wenn du darauf hingewiesen wirst, erwarten wir, dass du Verantwortung und Rücksicht zeigst.
  • In akuten Situationen können alle Member einen Platzverweis von bis zu 48h aussprechen. Dieser muss an den Vorstand (über core[ÄT]metalab.at) sowie an die Anlaufstelle kommuniziert werden. Der Vorstand entscheidet innerhalb dieser 48h über weitere Sanktionen. Es können Verwarnungen ausgesprochen, Schlüssel deaktiviert sowie temporäre oder unbegrenzte Hausverbote erteilt werden.
  • Gegen ein Hausverbot kann bei einem Jour-Fixe Einspruch erhoben werden. Ein bestehendes Hausverbot ist aber gültig, bis dieses durch einen Beschluss des Jour-Fixes aufgehoben wird. Davor sollte versucht werden, das Problem mit der Anlaufstelle und dem Vorstand zu lösen; in diesem Fall braucht der Jour-Fixe nicht mehr belangt werden.
  • Das Metalab ist sich der Verantwortung bewusst, einen möglichst offenen, und inklusiven Hackspace zu betreiben, und setzt sich als Ziel eine reflektierte und aufgeklärte Community zu bilden. Nach negativen Vorfällen tut das Metalab sein Möglichstes, um diese aufzuarbeiten und sie in Zukunft zu vermeiden.
  • Du bist für die Erhaltung des Metalabs wichtig, befolge daher unsere Nutzungsabmachungen.