Semestertreffen Informatik: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Von INFFF-Seite Text kopiert =P)
 
(bunt, +kat)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Bild:SemestertreffenSS2010 HQ.jpg|406px|right]]
 +
 +
 +
 
Einmal im Semester findet ein Vernetzungstreffen für alle Studentinnen und Mitarbeiterinnen der Fakultät für Informatik statt.
 
Einmal im Semester findet ein Vernetzungstreffen für alle Studentinnen und Mitarbeiterinnen der Fakultät für Informatik statt.
  
 
Der Sinn der Sache ist: Sich bei einem netten Buffet (besser/anders) kennen zu lernen, etwas mehr über die universitären Strukturen zu erfahren, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen,… und natürlich: Spass haben!
 
Der Sinn der Sache ist: Sich bei einem netten Buffet (besser/anders) kennen zu lernen, etwas mehr über die universitären Strukturen zu erfahren, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen,… und natürlich: Spass haben!
  
[http://www.pri.univie.ac.at/infff/index.php?m=F&t=netztreff&c=aresource&CEWebS_type=image&CEWebS_file=SemestertreffenSS2010_HQ.jpg → Flyer]
 
  
Am 15.06.2010 ab ca. 17:30 Uhr (es werden schon ab 17 Uhr Organisatorinnen vor Ort sein), bis 21:00 Uhr im «Metalab»
+
Am '''15.06.2010''' ab ca. 17:30 Uhr (es werden schon ab 17 Uhr Organisatorinnen vor Ort sein), bis 21:00 Uhr im «Metalab»
  
 
(Quelle: [http://www.pri.univie.ac.at/infff/index.php?t=netztreff INFFF])
 
(Quelle: [http://www.pri.univie.ac.at/infff/index.php?t=netztreff INFFF])
 +
 +
 +
 +
[[Kategorie:Veranstaltungen]]

Aktuelle Version vom 15. Juni 2010, 20:50 Uhr

SemestertreffenSS2010 HQ.jpg


Einmal im Semester findet ein Vernetzungstreffen für alle Studentinnen und Mitarbeiterinnen der Fakultät für Informatik statt.

Der Sinn der Sache ist: Sich bei einem netten Buffet (besser/anders) kennen zu lernen, etwas mehr über die universitären Strukturen zu erfahren, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen,… und natürlich: Spass haben!


Am 15.06.2010 ab ca. 17:30 Uhr (es werden schon ab 17 Uhr Organisatorinnen vor Ort sein), bis 21:00 Uhr im «Metalab»

(Quelle: INFFF)