Objective-C Workshop

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 10. August 2008, 05:24 Uhr von Pk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wann:    Sa., 2.8.2008, 17:00
Wo: im Metalab
Mit: Angelo Laub


Weil einige Leute danach gefragt haben: Ich gebe jetzt am Samstag einen kleinen Objective-C Workshop.

Wir werden eine kleine graphische Anwendung für Mac OS X bauen und anhand dessen die Grundlagen erlernen, sodass ihr von dort aus alleine weitermachen könnt. Linux User können auch mitmachen, wenn sie sich vorher GNUStep installieren. Die Entwicklungsumgebung ist sehr ähnlich zu Xcode.

Objective-C ist die primäre Programmiersprache unter Mac OS X, hat jedoch durch den gcc Compiler Support auf quasi allen Plattformen. Sie ist dynamisch typisiert, objektorientiert und unterstützt Introspection. Sprachlich ist sie einzuordnen als Kreuzung zwischen Smalltalk und C. Wer Smalltalk nicht kennt, das ist eine der Sprachen, die Ruby maßgeblich beeinflusst haben.

Bringt euren Laptop (Mac) mit und installiert euch am besten vorher schon die aktuelle Version von Xcode bzw. GNUStep.

Um Xcode runterladen zu können, muss man sich hier einmal anmelden.