Metalab Wiki: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Was passiert hier?: + vibe!tech #3)
(add crypto zu den terminen auf der hauptseite)
Zeile 11: Zeile 11:
 
* ''So. 29.04.'' [http://www.jamisonyoung.com Jamison Young] Konzert
 
* ''So. 29.04.'' [http://www.jamisonyoung.com Jamison Young] Konzert
 
* ''Mo, 30.04.'' [http://www.webmontag.de/doku.php?id=wien:5 Webmontag]
 
* ''Mo, 30.04.'' [http://www.webmontag.de/doku.php?id=wien:5 Webmontag]
 +
* ''Mo, 30.04.'' [[Cryptography]] Vorlesung, (by) Aaron Kaplan
 
* ''Fr, 04.05.'' '''[[Metaday 3|Metaday #3]]''' - Peter Purgathofer: ''E-Voting - Die Qual mit der Wahl? ''
 
* ''Fr, 04.05.'' '''[[Metaday 3|Metaday #3]]''' - Peter Purgathofer: ''E-Voting - Die Qual mit der Wahl? ''
 
* ''Sa. 05.05.'' [[Vibe!tech 3|VIBE!Tech #3]] Wolfgang Breyha: ''Spam-Bekämpfung''
 
* ''Sa. 05.05.'' [[Vibe!tech 3|VIBE!Tech #3]] Wolfgang Breyha: ''Spam-Bekämpfung''

Version vom 30. April 2007, 03:09 Uhr

Was passiert hier?

metalab_lock.gif
—powered by MetaSense
—powered by MetaSense

Termine

Uhrzeiten, Details & weitere Termine...

Aktuelles
Berichte über das Leben im und ums Metalab findest Du im aggregierten Metalab Blog.

Manche Projekte oder Veranstaltungen schaffen es vielleicht sogar bis in den Pressespiegel.

Aktuelle Ankündigungen kannst du über die Mailinglisten abonnieren.

Was ist das Metalab?

Das Metalab ist ein offenes und nichtkommerzielles Projektzentrum in Wien (1., Rathausstraße 6).

Einen Überblick über das Lab gibt es im Info-Folder. (English Info Folder)

Das Metalab bietet Räume und Einrichtungen für Projekte und Hobbies: Freies Netz, Elektronik-, Medien-, Foto- und Chemielabore, Bibliothek, Küche,...

Es ist ein Veranstaltungsort für Workshops, Vorträge, Vereinstreffen und mehr. Auch einige Startups sind hier schon entstanden.

Als Treffpunkt der Hacker- und Geek-Kultur ist das Metalab ein realer Ort für Dinge, die oft nur im virtuellen Raum passieren.

Als sub-kulturelle Einrichtung steht das Metalab allen offen, lebt aber von seinen Mitgliedern und Sponsoren. Komm' vorbei!

Ein nichtvirtueller
Treffpunkt fuer
Hacker und Geeks
noch mehr Fotos



Wiki-Inhaltsverzeichnis