Metaday 85

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
{| style="width: 30em; font-size: 90%; border: 1px solid #aaaaaa; background-color: #eee; color: black; margin-bottom: 0.5em; margin-left: 1em; padding: 0.2em; float: right; clear: right; text-align:left;"

| style="text-align: center; background-color:#ccccff;" colspan="2" |Metaday 85 |- |colspan="2" align="center"| No-Logo.png |- |wann: |2018-02-29, 19:30 |- |Location: |Hauptraum |-

|- |Rubrik: |Metaday |- |Kostenbeitrag: |0€ |- |Status: |active |- |Beschreibung: |Einmal im Monat lädt das Metalab Vortragende aus aller Welt ein, bei uns von ihren Projekten und Ideen zu erzählen. Anschließend gibt es Platz für Lightning Talks, wo Besucher aktuelle Unternehmungen und Vorhaben vorstellen können, sowie ein Buffet und gemütliches Ambiente für Diskussion und Austausch. |- | Zuletzt aktualisiert: | 04.07.2018 |- |

|}
Einmal im Monat lädt das Metalab Vortragende aus aller Welt ein, bei uns von ihren Projekten und Ideen zu erzählen. Anschließend gibt es Platz für Lightning Talks, wo Besucher aktuelle Unternehmungen und Vorhaben vorstellen können, sowie ein Buffet und gemütliches Ambiente für Diskussion und Austausch.


Das Metalab lädt herzlich zum Metaday #85


am Freitag, den 29. Juni 2018, 19:30 (Beginn 20:00)
im Metalab, Rathausstraße 6, 1010 Wien - Eintritt frei


Roboterkomponenten als Ersatz von Körperfunktionen: Herausforderungen des Alltags


Vortragende:    Daniel Schatzmayr
Dipl.-Ing. Roland Auberger
Otto Bock Healthcare Products GmbH, Wien


Moderne Prothesen und Orthesen kontrollieren Bewegungsabläufe durch computergesteuerte Gelenkskomponenten. Im Idealfall wird das Hilfsmittel vom Anwender in dessen Körperbild integriert, sodass dieser seine Behinderung vergessen und ein weitgehend normales Leben führen kann. Hieraus ergeben sich spezielle Anforderungen an die Robustheit und Zuverlässigkeit des technischen Systems und der zugrundeliegenden Steuerung. Anhand von Beispielen wird näher auf diese Herausforderungen eingegangen. Im Hinblick auf Softwareentwicklung für Medizinprodukte wird ein Überblick über Institutionen und Normen und deren Auswirkung auf die Softwareentwicklung, Dokumentation und Testung gegeben.


RA.jpg

Zur Person:

Dipl.-Ing. Roland Auberger hat Mechatronik studiert als dieser Begriff noch nicht in aller Munde war. Seit über 15 Jahren beschäftigt er sich mit dem Einsatz mechatronischer Systeme als Ersatz von Körperfunktionen, zuerst als Forschungsassistent am Institut für Robotik der Uni Linz, seit 2004 in der Industrie wo er sich u.a. mit der Produktentwicklung des C-Brace Systems beschäftigte. Seit 2015 ist im Rahmen einer Dissertation an der ETH Zürich auch wieder im akademischen Bereich tätig.

Ausbildung/Studium
  • 1995 - 2002: Studium "Mechatronik" an der Johannes Kepler Universität Linz, Österreich
  • 2001: Diplomarbeit "Konzeption und Entwicklung von Gelenken für einen Roboter in medizinischen Applikationen" am Deutschen Zentrum für Luft- ind Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen, Deutschland
  • Seit 10/2015: Externes Doktorat am Sensory-Motor-Systems Lab, Institue for Robotics and Intelligent Systems, Department of Health-Science and Technology, ETH Zürich, Schweiz

Beruflicher Werdegang

  • 1995 - 2000: Teilzeitarbeit in der Verfahrenstechnikentwicklung der Voest Alpine Industrieanlagenbau (VAI), Linz, Österreich
  • 2002 - 2004: Forschungsassistent am Institut für Robotik der Johannes Kepler Universität Linz, Österreich
  • Seit Sept. 2004: Ottobock Healthcare Products GmbH, Wien, Österreich

Derzeitige Tätigkeit

  • 2004 - 2004 Entwicklungsingenieur für Prothesen und Orthesen der unteren Extremität
  • 2006 - 2015: Produktsegmentexperte "Orthetik", verantwortlich für die Entwicklung des neuen Produktsegments "high end orthotics", Produktportfolio, Techonologieentwicklung
  • Seit Juli 2015: Innovation Expert Neuroorthotics


Zur Person:

Ds120.jpg

Daniel Schatzmayr ist seit über 10 Jahren Mitglied des Metalabs. Seine Leidenschaft für Software- und Hardwareentwicklung hat ihm Erfahrungen in verschiedensten Branchen ermöglicht. Seit 2012 ist er bei Ottobock als Embedded Software Entwickler tätig und hatte die Software-Projektleitung der aktuellen Generation an mechatronischen Prothesen der unteren Extremität.

Er wird einen Einblick in die Softwareentwicklung für Medizinprodukte geben.


Aufzeichnung

Es gibt diesmal keinen Live-Stream und keine Aufzeichnung. Komm im Metalab vorbei wenn dich das Thema interessiert und/oder wenn Du selbst einen Lightning Talk halten möchtest. You're welcome!


Lightning Talks

Lightning Talks sind Kurzvorträge. Hier sollen aktuelle Ideen, Projekte, und vor allem Work-in-Progress vorgestellt werden. Die Dauer der Vorträge ist auf 5 Minuten begrenzt.


Wer? Was? Beamer? record?
Legba7: Oskar, die mobile Tastatur
unnamed(?) artist likes to acquire and process scent data for information exchange
redplanet: rhizomatic circus
Ripper: Dome 2.0
Hetti: Sommerevents 2018: Stadtflucht11, Camp++, BalCCon


Afterwards

Come-Together, opt. mit Buffet, Wein, Bier, Mate, ... sowie Ambient/Downtempo Chillout Musik.