MetaFunk/Amateurfunkkurs/MetaKurs2013: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Breadcrumbs)
(Amateurfunk-Kurs 2013 im Metalab / draft /)
Zeile 8: Zeile 8:
 
=== Amateurfunk-Kurs 2013 im Metalab / draft / ===
 
=== Amateurfunk-Kurs 2013 im Metalab / draft / ===
  
Im Jänner 2010 wurde unser [[MetaFunk/Amateurfunkkurs_1|erster Amateurfunkkurs]] erfolgreich abgeschlossen.  
+
Im Jänner 2010 wurde unser [[MetaFunk/MetaKurs2009-2010|erster Amateurfunkkurs]] erfolgreich abgeschlossen.  
 
Seitdem haben sich weitere Interessierte gemeldet, darum hat es auch 2011 und 2012 einen Kurs im Metalab gegeben.
 
Seitdem haben sich weitere Interessierte gemeldet, darum hat es auch 2011 und 2012 einen Kurs im Metalab gegeben.
 
Wegen des anhaltenden Bedarfs führen 2013 wieder eine Kurs zur Vorbereitung auf die Amateurfunkprüfung durch. Mitgliedschaft im Metalab ist, wie bei praktische allen Veranstaltungen, nicht erforderlich.
 
Wegen des anhaltenden Bedarfs führen 2013 wieder eine Kurs zur Vorbereitung auf die Amateurfunkprüfung durch. Mitgliedschaft im Metalab ist, wie bei praktische allen Veranstaltungen, nicht erforderlich.
 
  
 
== Kurs ab 9.1.2013, jeden Mittwoch 19:30 Uhr ==
 
== Kurs ab 9.1.2013, jeden Mittwoch 19:30 Uhr ==

Version vom 10. Dezember 2012, 20:37 Uhr

->> MetaFunk ->> MetaKurs2013

MetaFunk-Header-Logo.png

MetaKurs 2013

Amateurfunk-Kurs 2013 im Metalab / draft /

Im Jänner 2010 wurde unser erster Amateurfunkkurs erfolgreich abgeschlossen. Seitdem haben sich weitere Interessierte gemeldet, darum hat es auch 2011 und 2012 einen Kurs im Metalab gegeben. Wegen des anhaltenden Bedarfs führen 2013 wieder eine Kurs zur Vorbereitung auf die Amateurfunkprüfung durch. Mitgliedschaft im Metalab ist, wie bei praktische allen Veranstaltungen, nicht erforderlich.

Kurs ab 9.1.2013, jeden Mittwoch 19:30 Uhr

Wenn DU dich ebenfalls dafür interessierst, bitte einfach unten eintragen. Sorge bitte dafür dass wir dich erreichen können um rechtzeitig Bescheid geben zu können. Dafür kannst du zum Beispiel einen Benutzer im Wiki anlegen oder dich bei der MetaFunk Mailingliste anmelden.

Wir bereiten gezielt auf den "Nachweis der Kenntnisse und Fertigkeiten" gegenüber der Fernmeldebehörde vor.

  • Damit ist es möglich, eine Amateurfunklizenz zu beantragen.
  • lizenzierten Funkamateur steht es offen, Funkgeräte selbst zu bauen und in Betrieb zu nehmen.
  • Was man da so alles treiben kann --> Metaday 26 und MetaFunk
  • Welche Frequenzen und Betriebsarten zulässig sind, ist in der Amateurfunk-Verordnung festgelegt.
  • Die offizielle Info der Fernmeldebehörde: Amateurfunkinfo_FMB.pdf

Ablauf

Als Mindest-Stunden für diese Vorbereitung hat sich bewährt:

  • 9 Stunden Recht
  • 12 Stunden Technik
  • 12 Stunden Betrieb und Fertigkeiten

Den Teil "Technik" werden wir für Metalaber komprimiert gestalten können.

Unterlagen

Alle Teilnehmer erhalten die Kursunterlagen

  • Slides der Vortragenden,
  • einen Zettelkasten, auch für das ANKI-Lernsystem

Kosten

Beim ÖVSV (Österreichischer Versuchssenderverband) kostet so ein Kurs 70 Euronen, fürs Metalab wird es einen interessanten Sonderpreis geben.

Sonderpreis für MetaFunker


Vortragende

Drei der Vortragen stehen fest:

  • Mike Zwingl, OE3MZC, s. Metaday 26 oder hier bei einer Fernseh-Übertragung von Malta nach Korfu (650 km!)
  • Gerhard Scholz, OE3GSU, Referent für Amateurfunkrecht im ÖVSV.
  • Michael Kasteliz OE1MCU, Vizepräsident des ÖVSV
  • Christian Bauer, OE3CJB, Referent für Hamnet im ÖVSV LV NÖ.


Interessierte

  1. max
  2. paul
  3. Du?

Wunschrufzeichen

Die Lizenzprüfung wird voraussichtlich im Mai 2013 stattfinden. Sofort nach der Prüfung kann um eine Amateurfunklizenz angesucht werden.

Dabei kann auch ein gewünschtes Rufzeichen angegeben werden. Diesem Wunsch wird zumeist Folge geleistet.

Folgende Regeln gelten im Bereich des Fernmeldebüro Wien (Wien, Niederösterreich, Burgenland):

1. Das Rufzeichen darf natürlich noch nicht vergeben sein, bitte in der BMVIT Rufzeichenliste nachsehen, welche Rufzeichen in OE1, OE3 und OE4 noch nicht vergeben sind. Es kann auch sein, dass ein ehemaliges OE1/3/4-Rufzeichen einen neuen Bundesländerkenner hat, weil der/die Betroffene übersiedelt ist, zum Beispiel OE2CHB oder OE6HHS.

2. das Suffix (die Stellen nach der Zahl) muss 3-stellig sein

an der ersten Stelle des Suffix darf NICHT stehen:
  • Q (Verwechslung mit Q-Gruppen)
  • X (wird nur für Relais, Baken und Klubstationen vergeben)
  • Z (wird für Gastlizenzen verwendet)
  • Hinweis: früher hatten die Damen an der ersten Stelle ein „Y“

3. an der letzten Stelle des Suffix darf NUR stehen:

A B C S U oder W

4. weil da nicht mehr so viel übrig bleibt, haben wir eine

Liste freier Suffixe für Wien/NÖ/Burgenland: von Hans, OE1SRC


== Links ==
  • Wer schon mal reinschnuppern will: auf www.oe3gsu.at/Ausbildung gibts die Unterlagen zum Download bzw Ham-Radio.at nach Anmeldung
  • Webshop des OEVSV (Österr. VersuchsenderVerband) [1] : hier gibts die "offiziellen" Skripten für jene, die das gedruckt erwerben wollen (für uns gilt CEPT1).
  • Online Info anfordern beim ÖVSV: [2] lt. OE3MZC, Mike Zwingl
  • Skriptum als PDF zum Download [3] (kostenlose Registrierung nötig)
  • zum Nachschlagen beim BMVIT [4]
  • MetaFunk/Funkgeräte Ein paar allgemeine Infos und Links zu Funkgeräten
  • MetaKurs 2013