How to be an explorer of the world: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(WTF?)
Zeile 4: Zeile 4:
 
'''sachen machen!'''
 
'''sachen machen!'''
  
Inspiriert von Keri Smiths [http://www.amazon.com/How-Be-Explorer-World-Portable/dp/0399534601 gleichnamigen Buch], möchten/fordern wir eine Inspirations-Rekursion-Explosions-Gruppe. In diesem Sinne tauschen wir uns kreativ aus, sammeln Ideen und setzten sie gemeinsam oder alleine um.
+
Inspiriert von Keri Smiths [http://www.kerismith.com/explorer/title.html gleichnamigen Buch], möchten/fordern wir eine Inspirations-Rekursion-Explosions-Gruppe. In diesem Sinne tauschen wir uns kreativ aus, sammeln Ideen und setzten sie gemeinsam oder alleine um.
  
 
Um schon etwas bei der [[3 years of Metalab/Ausstellung|3-Jahres-Ausstellung]] zeigen zu können, haben wir uns entschlossen einen improvisierten Stop-Motion-Film zu drehen. Dazu benötigen wir interessierte Leute, die Utensilien die auf keinen Fall in einem solchen Film fehlen dürfen mitbringen, oder deren einzigarten Ideen diesen Film unglaublich bereichern werden. (ja, das bist du. DU bist EINZIGARTIG)
 
Um schon etwas bei der [[3 years of Metalab/Ausstellung|3-Jahres-Ausstellung]] zeigen zu können, haben wir uns entschlossen einen improvisierten Stop-Motion-Film zu drehen. Dazu benötigen wir interessierte Leute, die Utensilien die auf keinen Fall in einem solchen Film fehlen dürfen mitbringen, oder deren einzigarten Ideen diesen Film unglaublich bereichern werden. (ja, das bist du. DU bist EINZIGARTIG)

Version vom 2. Juni 2009, 00:30 Uhr

Junge parthenokarpe Früchte und sterile Blüten an Blütenständen der Cavendish-Bananenpflanze.

WTF?

sachen machen!

Inspiriert von Keri Smiths gleichnamigen Buch, möchten/fordern wir eine Inspirations-Rekursion-Explosions-Gruppe. In diesem Sinne tauschen wir uns kreativ aus, sammeln Ideen und setzten sie gemeinsam oder alleine um.

Um schon etwas bei der 3-Jahres-Ausstellung zeigen zu können, haben wir uns entschlossen einen improvisierten Stop-Motion-Film zu drehen. Dazu benötigen wir interessierte Leute, die Utensilien die auf keinen Fall in einem solchen Film fehlen dürfen mitbringen, oder deren einzigarten Ideen diesen Film unglaublich bereichern werden. (ja, das bist du. DU bist EINZIGARTIG)

Daher möchten wir DICH zu unserem nächsten (schon eher sehr arbeitsreichen) Treffen einladen!

Treffen

Naechstes Treffen am Freitag, dem 5. Juni um 18:00 Uhr im Metalab.

Sachen, die wir machen werden:

  • Stop-Motion Film
    • 10 Frames/sek. - Alles andere wird improvisiert.
    • Bring einfach alles mit, was deines Erachtens in keinem Stop-Motion-Film fehlen darf oder was niemand Anderer sonst mitbringt/mitbringen kann.

Wir möchten dich bitten, dich für das Treffen anzumelden, damit wir wissen wer kommt und ihr auch sehen könnt was so mitgebracht wird.

  1. amir
  2. Jakob
  3. steffi + viele einzigarte Klopapierrollen/Buntpapier/Zeug
  4. ...

Für Fragen kannst du Steffi gerne eine Mail schreiben.

Es gibt auch http://exploreroftheworld.soup.io, wo du unsere/unsere Projekte finden kannst.

Mind-storming-Ecke

Ideen die beim ersten Treffen aufgekommen sind:

  • . lass doch denn einen punkt nicht so alleine : mach mehr doppel..
  • gemeinsam-kreative-projekte
  • Material
    • Klebstoff
    • Schnürdeln
    • Büroklammern
    • Figuren
    • Watte
    • Instrumente
    • Zeug
  • Liste wer kommt/kommen mag und was mitgebracht wird
  • Treffen werden 2-3 mal in der Woche stattfinden kommt aufs Projekt drauf an.
  • Aufgabenlotterie - Aufgabenziehung
    • Aufgaben Plakate machen. - auf die Straße hängen!!
    • Kabinett fragen ob Plakate dort aufhängen.
  • eine Riesen(karton)stadt bauen
  • Mistkübel stierdeln/fotografieren - interpretieren (Müllarchiologie)
  • Stop-Motion-Film
  • ein Tag im Leben eines Kleiderhaken
  • ein Tag im Leben einer Klopapierrolle
  • Lego/Elektronikschrott
  • Ausgang ist Buch Explorer
  • Anleitung zum besser beobachten und Sachen entdecken
  • Ziel: Ideen zu erkennen und sie (gemeinsam) umsetzen.
  • optimales ziel: ideen finden für sich selbst
    kompadres finden die miteinander Ideen umsetzten wollen.
  • Geo-hashing - Wien

Stop-Motion-Film

erstes gemeinsames Projeeeeeekt!

Material

Bitte Materialen mitbringen! alles was ihr glaubt, was in keinen stop motion film fehlen darf. oder was niemand anderer sonst mitbringt/mitbringen kann. instrument ob klein oder groß! --- ein film braucht musik.

Geschichte

irgendwas aus Karton - Modellstadt

Technik

  • Kameras
  • Software
  • 10 Bilder pro Sekunde
  • simple short story
  • 150 Bilder 15 sec.

vorführen!

Am 11.6. wird unser Projekt ausgestellt bei der 3-Jahres Metalab Austellung.