Herd/Historisch: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Strom)
K (Pk verschob die Seite Herd nach Herd/Historisch, ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen)
 
(7 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 11: Zeile 11:
 
** S/N: 77 9906-4
 
** S/N: 77 9906-4
 
** Anschlußwerte: 230 V, 6 kW, 50 Hz
 
** Anschlußwerte: 230 V, 6 kW, 50 Hz
 +
 +
* [http://tds.kueppersbusch-hausgeraete.de/documents/Anleitungen/Gasherde/KEH%20650.0/KEH650.0_de.pdf Bedienungsanweisung] vom Hersteller
 +
 +
  
 
* Edelstahl Dunstabzugshaube for IKEA from Whirlpool
 
* Edelstahl Dunstabzugshaube for IKEA from Whirlpool
 +
** Die Aktivkohlefilter der Dunstabzugshaube gibt es hier: http://www.ikea.com/at/de/catalog/products/50245745/ und sollten laut IKEA alle 4 Monate getauscht werden - siehe [https://metalab.at/issues/ticket/252 #252]
 +
 +
Maße in mm:
 +
 +
[[Datei:Herdmetalab.JPG]]
  
 
== Bugfixing ==
 
== Bugfixing ==
"jetzt hab ich mir das mal angesehen - die Anzeige hat geblinkt (wahrscheinlich war mal ein Stromausfall?). '''Nach dem Einstellen der Uhrzeit''' (die beiden Tasten mit den Pfeilsymbole druecken und den Knopf drehen) '''wirds schnell heiss und alles ist gut.'''" --[[User:Benko|Benko]]
+
"jetzt hab ich mir das mal angesehen - die Anzeige hat geblinkt (wahrscheinlich war mal ein Stromausfall?). '''Nach dem Einstellen der Uhrzeit''' (die beiden Tasten mit den Pfeilsymbole druecken und den Knopf drehen) '''wirds schnell heiss und alles ist gut.'''" --[[User:Benko|Benko]] - [https://lists.metalab.at/mailman/private/intern/2009-April/009440.html 21:55, 6. Apr. 2009 (CEST)]
  
 
Strom bekommt der Herd über eine Steckdose links unten hinter den Auszugsladen für die Töpfe. Die Zuleitung erfolgt interessanterweise über das ehem. Audiokammerl. Spleißstelle ist an der Wand gegenüber der Tür.
 
Strom bekommt der Herd über eine Steckdose links unten hinter den Auszugsladen für die Töpfe. Die Zuleitung erfolgt interessanterweise über das ehem. Audiokammerl. Spleißstelle ist an der Wand gegenüber der Tür.
Zeile 21: Zeile 30:
 
== Falls alle Stricke reissen ==  
 
== Falls alle Stricke reissen ==  
 
"... und du dir ganz sicher bist, dass du's ausbauen musst und kannst, wirds kompliziert. Du musst zuerst die Schrauben bei den Flammen auf der Oberseite loesen, diese sind naemlich fest mit dem Backrohr verbunden. Wenn alle Schrauben lose sind, kannst du die ganze Edelstahlplatte vom Kochbereich loesen (Die liegt nur auf). Danach liegen die Eingeweide der Kochflaeche vor dir.
 
"... und du dir ganz sicher bist, dass du's ausbauen musst und kannst, wirds kompliziert. Du musst zuerst die Schrauben bei den Flammen auf der Oberseite loesen, diese sind naemlich fest mit dem Backrohr verbunden. Wenn alle Schrauben lose sind, kannst du die ganze Edelstahlplatte vom Kochbereich loesen (Die liegt nur auf). Danach liegen die Eingeweide der Kochflaeche vor dir.
Du kannst den Herd jetzt wahrscheinlich schon ein Stueck rausziehen, aber es haengt immer noch die dicke Gasleitung sowie der Strom am Herd. Die Gasleitung kannst im Topfkastl links vom Herd entfernen, da ist der Anschluss und die Leitung ist mit einem Bajonett-Stecker angeschlossen, d.h. du kannst sie durch drehen und ziehen entfernen. Wegen dem Strom musst halt schaun, das Kabel ist iirc eh recht lang. Wenn den Kuebel dann heraussen hast (Ich wuerds nicht machen) - viel Spass beim Problem suchen ;-)" --[[User:Benko|Benko]]
+
Du kannst den Herd jetzt wahrscheinlich schon ein Stueck rausziehen, aber es haengt immer noch die dicke Gasleitung sowie der Strom am Herd. Die Gasleitung kannst im Topfkastl links vom Herd entfernen, da ist der Anschluss und die Leitung ist mit einem Bajonett-Stecker angeschlossen, d.h. du kannst sie durch drehen und ziehen entfernen. Wegen dem Strom musst halt schaun, das Kabel ist iirc eh recht lang. Wenn den Kuebel dann heraussen hast (Ich wuerds nicht machen) - viel Spass beim Problem suchen ;-)" --[[User:Benko|Benko]] - [https://lists.metalab.at/mailman/private/intern/2009-April/009421.html 11:53, 6. Apr. 2009 (CEST)]
 
+
 
== Doch eine Fachkraft? ==
 
== Doch eine Fachkraft? ==
 
  Küppersbusch Ges.m.b.H.
 
  Küppersbusch Ges.m.b.H.
Zeile 34: Zeile 43:
 
   
 
   
 
== If anything fails, try to RTFM ==
 
== If anything fails, try to RTFM ==
 
+
* Offizielle Bedienungsanweisung: http://tds.kueppersbusch-hausgeraete.de/documents/Anleitungen/Gasherde/KEH%20650.0/KEH650.0_de.pdf
 
* http://www.kueppersbusch-hausgeraete.de/index.php/modService/manualsN/modService/manualsN?p=Gasherde
 
* http://www.kueppersbusch-hausgeraete.de/index.php/modService/manualsN/modService/manualsN?p=Gasherde
 
* http://www.kueppersbusch-hausgeraete.de/index.php/modService/manualsN/modService/manualsN?p=Backoefen
 
* http://www.kueppersbusch-hausgeraete.de/index.php/modService/manualsN/modService/manualsN?p=Backoefen
 
* http://kueppersbusch.getware.de/kb-technik/Anleitungen/Backoefen/EEB%20650.0/EEB650_de.pdf (?)
 
* http://kueppersbusch.getware.de/kb-technik/Anleitungen/Backoefen/EEB%20650.0/EEB650_de.pdf (?)
  
[[Kategorie:Dokumentation]]
+
[[Kategorie:Küche]]
+
 
[[Kategorie:Inventar]]
+
 
  
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__
 +
 +
[[Kategorie:Inventar]]
 +
[[Kategorie:Küche]]

Aktuelle Version vom 28. Juni 2015, 00:59 Uhr

3093280127_1f79faa2d8.jpg

WTF?

Küppersbusch ökotherm mit

  • einer großen,
  • zwei mittleren
  • und einer kleinen Gaskochstelle.
  • Das Backrohr wird elektrisch betrieben.
    • Mod. ...650.0 WX
    • Typ. KEK 006
    • S/N: 77 9906-4
    • Anschlußwerte: 230 V, 6 kW, 50 Hz


Maße in mm:

Herdmetalab.JPG

Bugfixing

"jetzt hab ich mir das mal angesehen - die Anzeige hat geblinkt (wahrscheinlich war mal ein Stromausfall?). Nach dem Einstellen der Uhrzeit (die beiden Tasten mit den Pfeilsymbole druecken und den Knopf drehen) wirds schnell heiss und alles ist gut." --Benko - 21:55, 6. Apr. 2009 (CEST)

Strom bekommt der Herd über eine Steckdose links unten hinter den Auszugsladen für die Töpfe. Die Zuleitung erfolgt interessanterweise über das ehem. Audiokammerl. Spleißstelle ist an der Wand gegenüber der Tür.

Falls alle Stricke reissen

"... und du dir ganz sicher bist, dass du's ausbauen musst und kannst, wirds kompliziert. Du musst zuerst die Schrauben bei den Flammen auf der Oberseite loesen, diese sind naemlich fest mit dem Backrohr verbunden. Wenn alle Schrauben lose sind, kannst du die ganze Edelstahlplatte vom Kochbereich loesen (Die liegt nur auf). Danach liegen die Eingeweide der Kochflaeche vor dir. Du kannst den Herd jetzt wahrscheinlich schon ein Stueck rausziehen, aber es haengt immer noch die dicke Gasleitung sowie der Strom am Herd. Die Gasleitung kannst im Topfkastl links vom Herd entfernen, da ist der Anschluss und die Leitung ist mit einem Bajonett-Stecker angeschlossen, d.h. du kannst sie durch drehen und ziehen entfernen. Wegen dem Strom musst halt schaun, das Kabel ist iirc eh recht lang. Wenn den Kuebel dann heraussen hast (Ich wuerds nicht machen) - viel Spass beim Problem suchen ;-)" --Benko - 11:53, 6. Apr. 2009 (CEST)

Doch eine Fachkraft?

Küppersbusch Ges.m.b.H.
Eitnergasse 13
1230 Wien
Tel. +43 (1) 86680-0
info$kueppersbusch.at

http://www.kueppersbusch-hausgeraete.de
http://www.kueppersbusch-hausgeraete.de/index.php/modService

If anything fails, try to RTFM