Freepad: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:Freepad 1.jpg|thumbnail|Ein Freepad]]
+
= Freepad =
[[Bild:Freepad 3.jpg|thumbnail|Freepad Rückseite (Oben: Akku, Mitte: Speicher)]]
+
== Allgemein ==
[[Bild:Freepad offen.jpg|thumbnail|Freepad Geöffnet]]
+
 
 +
<div class="tright" style="clear:none">[[Bild:Freepad 3.jpg|thumbnail|Freepad Rückseite (Oben: Akku, Mitte: Speicher)]]</div>
 +
<div class="tright" style="clear:none">[[Bild:Freepad 1.jpg|thumbnail|Ein Freepad]]</div>
 
Das Lab hat gratis fünf Freepads von Arc-Computer.de bekommen.
 
Das Lab hat gratis fünf Freepads von Arc-Computer.de bekommen.
 +
 +
Vor der ersten Nutzung sollte der Akku ans Freepad angeschlossen werden (sonst ist nur ein kabelgebundener Betrieb möglich). Dafür mit einem Schraubenzieher die drei Schrauben an der Rückseite (oben, am Akku) aufschrauben, Kabel am Akku mit Freepad verbinden und wieder schön zuschrauben.
 +
 +
<br style="clear:both" />
  
 
== Hardware ==
 
== Hardware ==
 +
[[Bild:Freepad offen.jpg|thumbnail|Freepad Geöffnet]]
 
* x86 kompatibler "Geode"-Microcontroller (National Semiconductor, 166 MHz)
 
* x86 kompatibler "Geode"-Microcontroller (National Semiconductor, 166 MHz)
 
* 16 MByte FlashROM beziehungsweise 32 MByte Hauptspeicher
 
* 16 MByte FlashROM beziehungsweise 32 MByte Hauptspeicher
 
* DECT
 
* DECT
* Smarcard Reader
+
* Smartcard Reader
 
* Audio-In, Audio-Out
 
* Audio-In, Audio-Out
 
* Microphone, Lautsprecher
 
* Microphone, Lautsprecher
 
* Touchscreen (800x600?)
 
* Touchscreen (800x600?)
 +
 +
<br style="clear:both" />
  
 
== Software ==
 
== Software ==
 
* NanoX als Display System
 
* NanoX als Display System
 
* Opera als Browser
 
* Opera als Browser
 +
<br style="clear:both" />
 +
 +
 +
= hackpad™ =
 +
== Root Access (lokal) ==
 +
[[Bild:Freepad root.jpg|thumbnail|Freepad mit Root Access]]
 +
Root-Access auf einem Out-Of-The-Box Freepad:
 +
* USB-Tastatur anschließen
 +
* Gerät einschalten
 +
* Warten bis System gebooted ist (Browser erscheint)
 +
* STRG+ALT+F2 wechselt zu Shell - als root angemeldet!
 +
<br style="clear:both" />

Version vom 4. November 2008, 18:32 Uhr

Freepad

Allgemein

Freepad Rückseite (Oben: Akku, Mitte: Speicher)
Ein Freepad

Das Lab hat gratis fünf Freepads von Arc-Computer.de bekommen.

Vor der ersten Nutzung sollte der Akku ans Freepad angeschlossen werden (sonst ist nur ein kabelgebundener Betrieb möglich). Dafür mit einem Schraubenzieher die drei Schrauben an der Rückseite (oben, am Akku) aufschrauben, Kabel am Akku mit Freepad verbinden und wieder schön zuschrauben.


Hardware

Freepad Geöffnet
  • x86 kompatibler "Geode"-Microcontroller (National Semiconductor, 166 MHz)
  • 16 MByte FlashROM beziehungsweise 32 MByte Hauptspeicher
  • DECT
  • Smartcard Reader
  • Audio-In, Audio-Out
  • Microphone, Lautsprecher
  • Touchscreen (800x600?)


Software

  • NanoX als Display System
  • Opera als Browser



hackpad™

Root Access (lokal)

Freepad mit Root Access

Root-Access auf einem Out-Of-The-Box Freepad:

  • USB-Tastatur anschließen
  • Gerät einschalten
  • Warten bis System gebooted ist (Browser erscheint)
  • STRG+ALT+F2 wechselt zu Shell - als root angemeldet!