Fahrraeder und Muell

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

HILFE!

Das WhateverLab braucht mehr Platz und getrennte Bereiche für Mechanik und Elektronik. Eisenspäne und Holzstaub vertragen sich nicht mit Mikroelektronik.

Selbst wenn man sich von keinem Stück trennen will ist mehr als genug Platz für Fahrräder und Tonnen. Kürzerer Weg bis zum Mist.


Viel-Platz-fuer-die-Muelltonnen1.jpg


Viel-Platz-fuer-die-Muelltonnen2.jpg


Ein-bissl-entruempeln.jpg