Diskussion:Skull: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(nicht statt mate, statt cola)
(coke alternativen)
 
(8 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
: Nach meiner Beobachtung wurde das einfach aus "Hmmm.. Skull, das will ich auch mal kosten (und sehen wie's im Lab ankommt)" besorgt - freilich kam das aus den Reihen der Koffeinjunkies. Zu Cola und sonstigen Getraenken: die wirds dann nicht mehr geben wenn die Nachfrage schwindet. Wenn "Saft" abgeht, genauer definieren und es wird sich eine Loesung finden. --[[Benutzer:Pk|PK]] 04:30, 24. Mai 2008 (CEST)
 
: Nach meiner Beobachtung wurde das einfach aus "Hmmm.. Skull, das will ich auch mal kosten (und sehen wie's im Lab ankommt)" besorgt - freilich kam das aus den Reihen der Koffeinjunkies. Zu Cola und sonstigen Getraenken: die wirds dann nicht mehr geben wenn die Nachfrage schwindet. Wenn "Saft" abgeht, genauer definieren und es wird sich eine Loesung finden. --[[Benutzer:Pk|PK]] 04:30, 24. Mai 2008 (CEST)
 +
 +
 +
: Es ist ja egal, als welche Alternative Skull getestet wird. Wenn man es haben will, dann will man es, und wenn es einem als Alternative zu Mate nicht schmeckt wird es einem als Alternative zu Cola auch nicht schmecken. Und ich denk auch, dass viel konsumierte Getränke weiter gekauft werden, auch wenn's noch mehr "Alternativen" gibt. Coca Cola ist ja sowieso von Ammersin. --[[Benutzer:Isis1984|Isis1984]] 11:55, 24. Mai 2008 (CEST)
 +
 +
 +
 +
:oh hi, ich hab mir mal den onlineshop angesehen 34,56 Euro (aka 35 euro) fuer 36 Flaschen a 0.33 L . Nach meiner rechnung sind
 +
das 0.96 euro pro flasche (aka 1 euro pro flasche). Und da es versandkostenfrei ist (siehe http://www.drink-skull.de/home/?page_id=6 )
 +
spricht nichts dagegen skull zum leben preis wie makava (1 euro, 50 cent) anzubieten. Fuer die jenjenigen die noch am zweifeln sind
 +
wegen wir muessen geld auf paypal stecken,... ich denke mit nem netten anruf dort kann man sich auf eu- inlands ueberweisungen einigen
 +
und eventuell bei groesseren mengen (ie 6 kisten /order) eventuell noch minimal rabatt bekommen. -- naxx
 +
:: [http://www.drink-skull.de/home/?page_id=6 ''"Versand nur innerhalb Deutschland"''] inkl. versand haben sie mir 45eu verrechnet (=1.25eu/fl). allerdings war das mit normalem postversand. vielleicht koennen sie bei einer groesseren bestellung einen guenstigeren versand organisieren. aber bevor sie sich die muehe machen, solltma wissen, ob wir ueberhaupt auf laengere zeit unsere mengen bestellen wollen.
 +
 +
 +
Ein wichtiges Problem auf das PK schon hingewiesen hat - Wir haben schon urviel Leergut herumstehen, es ist schon jetzt kein Platz mehr im Vorraum. Fuer jeden Lieferanten bzw. fuer jede Getraenkesorte haben wir extra Kisten die wir gesondert behandeln muessen. Ich hab deshalb Bionade nimmer bestellt(Zwar ueber Ammersin, aber extra Kiste die staendig falsch einsortiert wurden und wenn sie nicht voll sind, weil z.B. Flaschen zerbrochen sind, werden sie nicht zurueckgenommen). Auch in der Kueche stapelt sich das Zeug, im Kistenhalter is nicht genug Platz fuer die x verschiedenen Kistenformen. Is ja schoen und gut wenn wir urviel Auswahl haben, aber ist das wirklich notwendig? Wir haben dzt. min. 9 verschiedene Getraenke in Flaschen - ich mein, wollen wir wirklich das Sortiment eines Getraenkehaendlers einlagern??? --[[Benutzer:Benko|Benko]] 16:51, 24. Mai 2008 (CEST)
 +
 +
: stimme zu - wenn der Bedarf nicht so groß ist wie bei Makava oder Mate zahlt sich der Aufwand voraussichtlich nicht aus :/ — [[Benutzer:Fin|fin]]
 +
 +
@Cola-Alternative würde ich [http://www.fritz-kola.de/ Fritz-Cola oder [http://en.wikipedia.org/wiki/Premium-cola Premium-Cola] vorschlagen, mir schmecken die beiden viel besser als Coke. Ich weiss allerdings nicht ob der jetzige Lieferant die im Angebot hat, wahrscheinlich nicht :( —[[Benutzer:Esad|Esad]]

Aktuelle Version vom 25. Mai 2008, 04:59 Uhr

nicht statt mate, statt cola

Ich möchte zu bedenken geben, dass Skull m.E. nicht als Alternative zu Club Mate besorgt wurde, sondern zu Coca Cola. Und imho is alles besser als Coca Cola, auch wenn ich an sich mit koffeinhaltigen Getränken nicht sehr viel anfangen kann und froh bin, dass es endlich mal Saft in kleineren Mengen als 1L gibt. -- Gem 22:30, 22. Mai 2008 (CEST)

Nach meiner Beobachtung wurde das einfach aus "Hmmm.. Skull, das will ich auch mal kosten (und sehen wie's im Lab ankommt)" besorgt - freilich kam das aus den Reihen der Koffeinjunkies. Zu Cola und sonstigen Getraenken: die wirds dann nicht mehr geben wenn die Nachfrage schwindet. Wenn "Saft" abgeht, genauer definieren und es wird sich eine Loesung finden. --PK 04:30, 24. Mai 2008 (CEST)


Es ist ja egal, als welche Alternative Skull getestet wird. Wenn man es haben will, dann will man es, und wenn es einem als Alternative zu Mate nicht schmeckt wird es einem als Alternative zu Cola auch nicht schmecken. Und ich denk auch, dass viel konsumierte Getränke weiter gekauft werden, auch wenn's noch mehr "Alternativen" gibt. Coca Cola ist ja sowieso von Ammersin. --Isis1984 11:55, 24. Mai 2008 (CEST)


oh hi, ich hab mir mal den onlineshop angesehen 34,56 Euro (aka 35 euro) fuer 36 Flaschen a 0.33 L . Nach meiner rechnung sind

das 0.96 euro pro flasche (aka 1 euro pro flasche). Und da es versandkostenfrei ist (siehe http://www.drink-skull.de/home/?page_id=6 ) spricht nichts dagegen skull zum leben preis wie makava (1 euro, 50 cent) anzubieten. Fuer die jenjenigen die noch am zweifeln sind wegen wir muessen geld auf paypal stecken,... ich denke mit nem netten anruf dort kann man sich auf eu- inlands ueberweisungen einigen und eventuell bei groesseren mengen (ie 6 kisten /order) eventuell noch minimal rabatt bekommen. -- naxx

"Versand nur innerhalb Deutschland" inkl. versand haben sie mir 45eu verrechnet (=1.25eu/fl). allerdings war das mit normalem postversand. vielleicht koennen sie bei einer groesseren bestellung einen guenstigeren versand organisieren. aber bevor sie sich die muehe machen, solltma wissen, ob wir ueberhaupt auf laengere zeit unsere mengen bestellen wollen.


Ein wichtiges Problem auf das PK schon hingewiesen hat - Wir haben schon urviel Leergut herumstehen, es ist schon jetzt kein Platz mehr im Vorraum. Fuer jeden Lieferanten bzw. fuer jede Getraenkesorte haben wir extra Kisten die wir gesondert behandeln muessen. Ich hab deshalb Bionade nimmer bestellt(Zwar ueber Ammersin, aber extra Kiste die staendig falsch einsortiert wurden und wenn sie nicht voll sind, weil z.B. Flaschen zerbrochen sind, werden sie nicht zurueckgenommen). Auch in der Kueche stapelt sich das Zeug, im Kistenhalter is nicht genug Platz fuer die x verschiedenen Kistenformen. Is ja schoen und gut wenn wir urviel Auswahl haben, aber ist das wirklich notwendig? Wir haben dzt. min. 9 verschiedene Getraenke in Flaschen - ich mein, wollen wir wirklich das Sortiment eines Getraenkehaendlers einlagern??? --Benko 16:51, 24. Mai 2008 (CEST)

stimme zu - wenn der Bedarf nicht so groß ist wie bei Makava oder Mate zahlt sich der Aufwand voraussichtlich nicht aus :/ — fin

@Cola-Alternative würde ich Fritz-Cola oder [http://en.wikipedia.org/wiki/Premium-cola Premium-Cola vorschlagen, mir schmecken die beiden viel besser als Coke. Ich weiss allerdings nicht ob der jetzige Lieferant die im Angebot hat, wahrscheinlich nicht :( —Esad