Benutzer:Vandebina: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(Eine dazwischenliegende Version des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
==Simonič Sabina==
+
==Simonič Sabina aka vandebina==
[[Bild:Key.gif|keymember]] Obfrau<br>
+
 
jabber: vandebina(at)jabber.metalab.at<br>
+
jabber:   vandebina(at)jabber.metalab.at<br>
email: vandebina(at)rocketmail.com <br>
+
email:     vandebina(at)rocketmail.com <br>
 +
Questions: core(at)metalab.at
 +
 
 +
 
 
[[Bild:Mememememe.jpg‎ |255px|right]]
 
[[Bild:Mememememe.jpg‎ |255px|right]]
 
[[Bild:binaatpicture.jpg|255px|right]]
 
[[Bild:binaatpicture.jpg|255px|right]]
 
[[Bild:DSC00704bearbeitetmittel.jpg|255px|align|right]]
 
[[Bild:DSC00704bearbeitetmittel.jpg|255px|align|right]]
 +
  
 
[[Bild:Chisel.jpg]]  sculptress  <br><br>
 
[[Bild:Chisel.jpg]]  sculptress  <br><br>
[[Bild:erlenmeyer.jpg]]  restorer, conservator
+
[[Bild:erlenmeyer.jpg]]  restorer, conservator<br><br>
<br><br>
+
[[Bild:Menschenkreis.JPG| 95px]]  manager
*Slowenin geht irgendwo in Österreich verloren... und taucht im Metalab wieder auf. <br>
+
 
*Fingerabdrücke durch Handarbeit und Ätzvorgänge unkenntlich gemacht. <br>
+
 
*Bietet toten Tieren ein Zuhause. <br>
+
*Kämpft gegen Ihre Anpassungsfähigkeit. <br>
+
*Schenkte korrupten georgischen Wahlfälscher eine Ihrer Plastiken. <br>
+
*Hat mit sieben Jahren in Uniform lebenslagnge Treue und Hingabe geschworen. Und du,tovariš? <br>
+
*Liebt Maschinen. Je trivialer,desto liebenswürdiger. <br>
+
*Bietet sich als Windows Opfer an.->Mag kaputte Sachen. <br>
+
*Ihre Gemälde sind flache Plastiken. <br>
+
*Braucht Ihre Dosis Kernöl, sonst verdünnt sich das Blut und färbt sich rot(!).<br>
+
*Findet das Interesse an fremden Menschen faszinierend. <br>
+
  
*sonst [http://www.flickr.com/photos/vandebina/  Flickr]
 
<br>
 
 
===Motivation:===
 
===Motivation:===
Das Lab ist ein Ort der Kreativität und sprüht manchmal vor Ideen. Diesem Konglomerat einen Rahmen zu geben, sodass jeder seine Arbeit präsentieren kann und gleichzeitig das Chaos nicht allzusehr aus dem Ruder läuft sehe ich als Aufgabe.
+
Das Metalab ist ein Ort der Kreativität und sprüht manchmal vor Ideen. Diesem Konglomerat einen Rahmen zu geben, sodass jeder seine Arbeit im entsprechendem Raum präsentieren kann und gleichzeitig das Chaos nicht allzu sehr aus dem Ruder läuft sehe ich als Aufgabe.
  
Ein Ort an dem man seine Ideen umsetzen kann um ein glücklicherer Mensch zu werden; ein Ort an dem man Menschen kennen lernt und merkt: man ist zwar anders, aber nicht SOO anders als die anderen; ein Ort der Menschen anlockt damit sie nicht zuhause vor dem Fernseher ihren langsam nahenden Tod herbeiwarten; ein Ort an dem ich Tag und Nacht Freunde treffen kann, ist ein Ort den ich nie missen möchte.  
+
Es ist ein Ort an dem man seine Ideen umsetzen kann um ein glücklicherer Mensch zu werden; dabei spielt es keine Rolle ob man die eigenen Fähigkeiten kennt, oder erst kennenlernt. Der Mensch muss sich vom Sofa erheben um zu erkennen, dass es ein Leben jenseits des Fernsehers gibt. Jeder hat ein Talent, jeder hat ein für sich spezifisches Wissen und Fähigkeiten. Diese gilt es zu erforschen und mit ihnen spielerisch Ideen umzusetzen.
 +
 
 +
Die gesellschaftlichen Strukturen haben die Menschen einsam und unfähig zur Kommunikation werden lassen. Dem wird im Metalab entgegengearbeitet, die Notwendigkeit sich mitteilen zu müssen verwandelt sich allmählich zu einem sozialen Gefüge, das auch Sicherheit und Unterstützung bieten kann.
 +
 
 +
Wir wissen nicht was nach den Hippies, Generation x und Network-Generation kommen wird, aber wir arbeiten daran unser gemeinsames Wissen und unsere Kultur für die nächste Generation zu bewahren, zu entwickeln und zu verstehen.
 +
 
 +
 
 +
===Ziele===
 +
 
 +
* strukturierte Verwaltung eines Hackerspace
 +
* Dokumentation der Erkenntnisse und Erfolge
 +
* Suche nach Motivationsfaktoren
 +
 
 +
* Sanierung der Baustruktur
 +
* Gestaltung der Innenarchitektur
 +
* Erhaltung und/oder Erneuerung der Räume
  
Ausserdem darf ich dort Wände einreissen, was ich leidenschaftlich gern mache. Das geht im Lab vorzüglich.
 
 
   
 
   
 
====Bereits umgesetzte Projekte:====
 
====Bereits umgesetzte Projekte:====
*Vorhang Eingangsbereich
 
*Whateverlab Sanierung sowie Umgestaltung
 
*[[Fotolab|Fotolab]] Komplettsanierung
 
*Lounge Formatierung 2010
 
*Bibliothek Umgestaltung
 
*Zwischenregal zum Musikkammerl
 
*Beleuchtung Hauptraum (Boxen + Deckenfluter)
 
*Beleuchtung Wuzzler
 
*Apuuuh... und soviel mehr...
 
  
 +
* Vorhang Eingangsbereich
 +
* Whateverlab Sanierung sowie Umgestaltung
 +
* [[Fotolab|Fotolab]] Komplettsanierung
 +
* Lounge Formatierung 2010
 +
* Bibliothek Umgestaltung
 +
* Zwischenregal zum Musikkammerl
 +
* Beleuchtung Hauptraum (Boxen + Deckenfluter)
 +
* Beleuchtung Wuzzler
 +
* Nieschenausbau Hauptraum
 +
* Hauptraum Wände Sanierung
 +
* Organisation (Ex-Obfrau)
  
 
====Projekte in Planung:====
 
====Projekte in Planung:====
*Hauptraum Sanierung und Nieschenausbau
+
* langfristige Sanierung der Baustruktur, Innenarchitektur, Deko im Lab
*langfristige Sanierung der Baustruktur, Innenarchitektur, Deko im Lab
+
* Fenster-Dauerproblem lösen
*Fenster-Dauerproblem lösen
+
* Genderhacking
*Tetrisregal bauen
+
* Wie wird das Hackerspace ordentlich? (scheint eine langfristige Forschungsarbeit zu werden)
*Wie wird das Hackerspace ordentlich? (scheint eine langfristige Forschungsarbeit zu werden)
+
 
*Apuuuh... und soviel mehr...
+
  
  
 
<br><br><br>
 
<br><br><br>

Version vom 22. Mai 2013, 14:59 Uhr

Simonič Sabina aka vandebina

jabber: vandebina(at)jabber.metalab.at
email: vandebina(at)rocketmail.com
Questions: core(at)metalab.at


Mememememe.jpg
Binaatpicture.jpg
align


Chisel.jpg sculptress

Erlenmeyer.jpg restorer, conservator

Menschenkreis.JPG manager


Motivation:

Das Metalab ist ein Ort der Kreativität und sprüht manchmal vor Ideen. Diesem Konglomerat einen Rahmen zu geben, sodass jeder seine Arbeit im entsprechendem Raum präsentieren kann und gleichzeitig das Chaos nicht allzu sehr aus dem Ruder läuft sehe ich als Aufgabe.

Es ist ein Ort an dem man seine Ideen umsetzen kann um ein glücklicherer Mensch zu werden; dabei spielt es keine Rolle ob man die eigenen Fähigkeiten kennt, oder erst kennenlernt. Der Mensch muss sich vom Sofa erheben um zu erkennen, dass es ein Leben jenseits des Fernsehers gibt. Jeder hat ein Talent, jeder hat ein für sich spezifisches Wissen und Fähigkeiten. Diese gilt es zu erforschen und mit ihnen spielerisch Ideen umzusetzen.

Die gesellschaftlichen Strukturen haben die Menschen einsam und unfähig zur Kommunikation werden lassen. Dem wird im Metalab entgegengearbeitet, die Notwendigkeit sich mitteilen zu müssen verwandelt sich allmählich zu einem sozialen Gefüge, das auch Sicherheit und Unterstützung bieten kann.

Wir wissen nicht was nach den Hippies, Generation x und Network-Generation kommen wird, aber wir arbeiten daran unser gemeinsames Wissen und unsere Kultur für die nächste Generation zu bewahren, zu entwickeln und zu verstehen.


Ziele

  • strukturierte Verwaltung eines Hackerspace
  • Dokumentation der Erkenntnisse und Erfolge
  • Suche nach Motivationsfaktoren
  • Sanierung der Baustruktur
  • Gestaltung der Innenarchitektur
  • Erhaltung und/oder Erneuerung der Räume


Bereits umgesetzte Projekte:

  • Vorhang Eingangsbereich
  • Whateverlab Sanierung sowie Umgestaltung
  • Fotolab Komplettsanierung
  • Lounge Formatierung 2010
  • Bibliothek Umgestaltung
  • Zwischenregal zum Musikkammerl
  • Beleuchtung Hauptraum (Boxen + Deckenfluter)
  • Beleuchtung Wuzzler
  • Nieschenausbau Hauptraum
  • Hauptraum Wände Sanierung
  • Organisation (Ex-Obfrau)

Projekte in Planung:

  • langfristige Sanierung der Baustruktur, Innenarchitektur, Deko im Lab
  • Fenster-Dauerproblem lösen
  • Genderhacking
  • Wie wird das Hackerspace ordentlich? (scheint eine langfristige Forschungsarbeit zu werden)