2014-05-01 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Themen)
K (Revive the TPV project (A, moritz): Fix misheard stuff)
 
Zeile 144: Zeile 144:
 
* A: Vor ~2 Jahren hat jemand die Idee gehabt, hier einen Hypervisor herzustellen. Wäre für Workshops und generell sehr cool.
 
* A: Vor ~2 Jahren hat jemand die Idee gehabt, hier einen Hypervisor herzustellen. Wäre für Workshops und generell sehr cool.
 
* overflo: Gabs schon mal, hat aber dann niemand verwendet. Ging dann wieder ein.
 
* overflo: Gabs schon mal, hat aber dann niemand verwendet. Ging dann wieder ein.
* A: Wäre cool, wenns einen zentralen Shell-Server geben würde für Leute, die im Metalab sind. ssh-Zugang lokal via IPv4, global via IPv6. So wie superdimensional progress.
+
* A: Wäre cool, wenns einen zentralen Shell-Server geben würde für Leute, die im Metalab sind. ssh-Zugang lokal via IPv4, global via IPv6. So wie superdimensional Fortress.
 
* pl: überspace ist auch so etwas Ähnliches.
 
* pl: überspace ist auch so etwas Ähnliches.
 
* A: Anwendungsfall wäre, wenn man etwas laufen lassen könnte, das viel Rechenzeit braucht. Ist heute nicht mehr ganz so notwendig wie früher.
 
* A: Anwendungsfall wäre, wenn man etwas laufen lassen könnte, das viel Rechenzeit braucht. Ist heute nicht mehr ganz so notwendig wie früher.

Aktuelle Version vom 2. Mai 2014, 22:56 Uhr

Der Jour Fixe ist das für alle offene Metalab-Koordinationstreffen, dass jeden zweiten Donnerstag um 19:30 stattfindet. Das Treffen ist offen, ad-hoc, hands-on und ergebnisorientiert - wenn beim Jour Fixe etwas angesprochen wird, das sofort umgesetzt werden kann, wird es auch sofort oder gleich nach dem Jour Fixe umgesetzt! (Das nennen wir dann Do-Fixe)

Übliche Programmpunkte bei einem Jour Fixe: Laufende Entwicklungen, geplante Projekte, Veranstaltungen, Probleme, Lösungen, organisatorische Themen, Neuigkeiten, etc. ....; Fester Programmpunkt bei jedem Jour Fixe: Durchschauen der aktuellen Tickets im Issue Tracker!

In diesem Sinne: Kein Metalab ohne helfende Hände! - Kommt vorbei, tauscht euch aus, und macht euch die Hände schmutzig :)

Damit alle, die den Jour Fixe verpassen auch am aktuellen Stand bleiben, dokumentieren wir den Jour Fixe, wenn du also einen Programmpunkt für diesen Jour Fixe hast, trag dich ein!

Datum

Donnerstag 2014-05-01, 19:30

Organisatorisches

Schriftführung: anlumo und pl
Moderation: mehr oder weniger pl

Themen

  • Mailinglist Hosting Policy Appreciated? (pl)
At the moment its unregulated, which seems stupid for me. I would appreciate if everyone who wants to start a project is welcome to register a mailing-list. But who is everyone ;). -- Pl (Diskussion) 18:11, 27. Apr. 2014 (CEST)
We don't have many good books, and plenty outdated / mediocre ones. Lets improve this!
Having a relatively semi-public access *NIX box ala Super Dimension Fortress (http://sdf.org) inside the Metalab would be cool, especially if it can host VMs for workshops and Metalab use. The server rack is currently crammed with various hardware, some of which could be virtualized to save power and space, and having a box to manage the various network equipment from would be nice. (Heart of Gold is unsuitable for this purpose due to its by design read-only nature.).
Eine Liste der Dinge zusammenschreiben die die Putzkraft machen soll wenn sie da ist (derzeit pro woche 2 stunden). diese Liste dann formatieren und AUSDRUCKEN und ueber den Mistkuebeln in der Kueche aufhaengen. Eine Anwesenheitsliste wo man Datum und unterschrift eintragen kann waere auch gut, Es gab eine kurze Diskussion darueber OB sie nun da war oder nicht bevor ihr einfiel dass sie sicher nicht da war vorige woche.
Subtopic: Macht #229 Probleme für die Putzkraft?
Subtopic: Die Küchenkasteln haben seit Jahren keine Blenden am Boden (== Schmutz sammelt sich unter den Kasteln)
  • Bandsäge (?)
Es war gerade jemand da, der angeboten hat, dem Lab evtl. eine Bandsäge zur Verfügung zu stellen, wenn sie reparierbar ist. Wir haben ihn auf dieses Jour Fixe verwiesen. (Eingetragen von anlumo)

Protokoll

Themen:

Mailinglist Hosting Policy Appreciated? (pl)

Fände es cool, wenn es eine offizielle Policy dazu geben würde. Immer wieder interne und externe Anfragen, ob sie eine Mailingliste für ein Projekt haben dürften.

  • m68k: Subdomains möglich? Für Trennung der Mailinglisten für einfacheres Managen der Mailinglisten(Unübersichtlich, Taggen?)
  • meta: Kann man machen, ändern der a… [pl beim Protokollieren verstorben]
  • Hobbes: Wer legt momentan an? Antwort: eine handvoll Leute, die die Berechtigung haben
  • pl: Jeder soll die Berechtigung haben, eine Mailingliste anzulegen, wenn es eine Wikipage dazu gibt. Meta: hat bedenken dazu, müsste technisch wer umsetzen.
  • m68k: MOS-integration? meta: müsste halt jemand machen, und rechtfertigt den Aufwand nicht für alle drei Monate einmal.
  • A: Single-Link-Anlegen von Core-Leuten? Antwort: gleiches Problem
  • queltos: Wer kann überhaupt? Antwort: maria und meta können auf jeden Fall, queltos entdeckt gerade, dass er auch kann.

Wer darf? hobbes: Sollte einen Bezug zum metalab haben.

Pl: Klarerer Trennung zwischen Metalab-Listen und Listen von Usern wäre gut. Würde aber vermutlich ein zweites Mailman-Setup erfordern.

Generelle Policy: An Core oder intern wenden, dann wird drüber geredet (also wie bisher).

  • metachris: Jobangebots-Mailingliste?
  • anlumo: zu wenig Angebote auf den jetzigen Listen, damit das gerechtfertigt wäre.
  • pl: first contact einstampfen?
  • Ist nirgends als Ansprechspunkt dokumentiert, daher wirds auch nicht verwendet.
  • Meta: Mailinglisten löschen geht nur über die command line.
  • metachris: Zuerst den Teilnehmern eine Mail schreiben und das abklären
  • Meta löscht trotzdem - und weg


Bibliothek/Bücher (metachris)
  • metachris: Interessante Bücher in der Bibliothek
  • queltos: Findet einige sehr gut.
  • chris: Von den 200 Büchern sind 20 Bücher gut, hätte Potenzial eine gute Sammlung anzulegen, Science-Fiction, Programmiersprachen-Design, Technik -- Möchte die Bücher ausmisten indem er uninteressante Bücher herauslegt und für 14 Tagen ablegen.
  • A: hat damit angefangen, Bücher zu indizieren, ist aber nicht abgeschlossen.
  • min: hat nach Themen sortiert. Sind einige falsch drin.
  • metachris: Sucht zwei drei Leute die sich um die Bücher kümmern. Metalab könnte ein Bücherbudget anlegen
  • m68k: Bücher kommen von selbst, kaufen ist nicht so notwendig
  • pl: metachris soll wikipage schreiben! Ähnlich wie Bauteilsortiment.
  • m68k: "Blutet das Herz, wenn die Cobol/QBASIC/C64-Bücher verschwinden würden - aber ausser dem nostalgie-Faktor brauchen wir die Bücher nicht."
  • hobbes: Tabellenbücher interessant? Werkstoffkunde, Fräserdaten, etc. Ist nächste Woche auf einer Messe, wo er welche organisieren könnte.
  • m68k: Wäre es nicht besser, das in der Werkstätte zu haben? In der Bibliothek sucht das keiner.
  • hobbes: nicht so gut wegen Verschmutzung.
  • pl: Hinweis in der Werkstatt, wo sie zu finden sind stattdessen
  • min: es gibt schon etwas in der Bibliothek, Metallkunde mit Schraubengrößen (hobbes sieht sich das an)
  • Conclusio der Gruppe: Ausarbeitung der Bücher die es gibt, dann weiter drum kümmern (Themenkreise definieren, was brauchen wir als Buch, was ist im Internet ok?)
Putzen im metalab / Putzplan (overflo)
  • overflo: Putzfrau ist oasch, hat sehr schlecht geputzt. Hat ihr letztes Mal alles zeigen und erklären müssen. Hat nur genau die Handgriffe gemacht, die ihr angesagt wurden, aber keine anderen.
  • m68k: Uhrzeit ist zwar mit 10 definiert, aber wird nicht immer fix eingehalten. Das ist ein Problem, wenn man etwas besprechen will.
  • overflo: Hat zu früh aufgehört, weil sie geglaubt hat, dass sie schon fertig ist, obwohl noch überall der Dreck war.
  • m68k: Der Effekt ist, dass wir nicht knietief im Müll stehen.
  • overflo: Jede Woche eine Ecke aussuchen, die dann diese Woche besonders gut geputzt wird. Wir brauchen auf jeden Fall eine Anwesenheitsliste, dass sie da war. Auch gut wäre eine Liste, was zu tun ist.
  • metachris: Wenns nicht hinhaut, sollte das Personal gewechselt werden.
  • overflo: "Dienstleistungsscheck", darf man das als Verein auch machen?
  • m68k: Die Leute die putzen gehen wollen den Dienstleistungsscheck nicht.
  • hobbes: Kommunikationsproblem?
  • overflo: Nein, die aktuelle spricht gut deutsch.
  • m68k: Checkt mal nach ob zwei Stunden genug sind.
  • anlumo: Auf intern wurde eine Liste gepostet, was ausgemacht ist mit der Firma. Diese Liste ist sinnlos, da sind Dinge drin, die sowieso jeden Tag von uns gemacht werden müssen. Andere Dinge wären wichtiger.
  • metachris: Neue Liste anlegen
  • Pl: sollte auch aufgesaugt werden vor dem Auswischen, auch in Küchenkastln
  • metachris: saugen + wischen: Klo komplett, Küche Boden, Hauptraum Boden, Lounge Boden, Bibliothek Boden, Vorraum kehren, WEL kehren
  • pl: besonderes Augenmerk auf Ecken?
  • meta: Abschlussleisten montieren?
  • pl: Mistkübel und Geschirrspüler sollten von den metalab-Anwesenden gemacht werden, nicht von der Putzkraft.
  • metachris & m68k: Fixe Arbeitszeiten(10 bis 12 Uhr, zumindest für die nächsten paar Wochen)
  • overflo: Stechkartenystem für Putzkraft für bessere Kontrolle? Einfach mit Knopf auf Raspberry Pi oder so etwas.
  • meta: Ist zu viel Überwachung
  • overflo: Wir zahlen Geld dafür, das macht Sinn. Firma muss Leistung für Geld bringen, das Abchecken macht Sinn.
  • overflo(!): WIR BRAUCHEN VERBLENDUNGEN IN DER KÜCHE. WER KÜMMERT SICH DARUM? Issue-Tracker-Link: [Hier Link einfügen]
  • hobbes: Jede Woche eine bestimmte Ecke mehr Zeit investieren.
  • m68k: Super schmutzige Orte sollen die Mitglieder reinigen. Ordnung mehr enforcen.
  • hobbes: Diese Art von Dreck hat er nicht gemeint.
  • Amir: Kommunikation mit Putzkraft durch ein Whiteboard vereinfachen. Leute können "Problemzohnen" explizit erwähnen.
  • metachris: Lounge Clean-Up mehr enforcen, wir brauchen Licht in der Lounge.
  • m68k: Reinungsmaterial: Brauchen wir neues Reinigungsequipment? Gibt widersprüchliche Aussagen.
  • overflo: hab nicht mit der Putzkraft darüber geredet
  • metachris: alles austauschen?
  • m68k zeigt das vorhandene Equipment her, hilarity ensues
  • pl: in einem Intervall checken, ob das Equipment noch brauchbar ist?
  • m68k: Putzkraft soll Equipment einkaufen gehen, metalab zahlt
  • metachris: geht mit ihr Einkaufen
Funktionsgenerator (anlumo)
  • anlumo: Funktionsgenerator. Ist wichtig im WEL, einer kaputt anderer kann nur "Rechtecksignale" - Er hat einen Spendenaufruf gestartet, wir haben inzwischen ca. die Hälfte zusammen (von den 289€) das metalab soll den Rest bezahlen.
  • metachris, und Rest: Kaufen.
  • anlumo: bestellt ihn die Tage.


Bandsäge (Joe)
  • Joe: He has got a bandsaw at home, that he is storing in his cellar so far. It would be more useful to have it at the metalab. But it needs small fixes and a maintainer, so everyone could use it.
  • Amir: Can anybody use it? And what's gonna happen if it breaks?
  • Joe: Yes, and if it's broken he wants to be notified (nothing more). Wikipage(Yep)? About 50x50cm big. He needs a place to maintain it.
  • Hobbes: Our bandsaw needs a lot more maintainence.
Ironing Press (Joe)

Joe has one he maybe could get rid of, maybe metalab can use it? -> maybe, talk to bekassine?

Revive the TPV project (A, moritz)
  • A: Vor ~2 Jahren hat jemand die Idee gehabt, hier einen Hypervisor herzustellen. Wäre für Workshops und generell sehr cool.
  • overflo: Gabs schon mal, hat aber dann niemand verwendet. Ging dann wieder ein.
  • A: Wäre cool, wenns einen zentralen Shell-Server geben würde für Leute, die im Metalab sind. ssh-Zugang lokal via IPv4, global via IPv6. So wie superdimensional Fortress.
  • pl: überspace ist auch so etwas Ähnliches.
  • A: Anwendungsfall wäre, wenn man etwas laufen lassen könnte, das viel Rechenzeit braucht. Ist heute nicht mehr ganz so notwendig wie früher.
  • meta: für Einzelfälle gibt es eh den Rechner im Scannerraum, aber ein eigener Server bringt nicht viel.
  • A: Moritz & A brauchen eine Kiste für logfiles und SNMP. Gibt immer wieder Beschwerden übers langsames Netz. Ist momentan nicht diagnostizierbar.

Conclusio: Wenn Rechner gratis vorhanden ists ok, sonst nicht.

Cisco (A)
  • A: Firmwareupgrades für die Access Points darfst du von Cisco nur haben wenn du einen Wartungsvertrag mit ihnen hast. Daher können wir sie niemals installieren.
Wartung (pl)

Alle paar Monate müssen Dinge getan werden. Sollte einen Wartungsplan geben. Pl hat dazu eine Wikipage angelegt.

Wartung

  • meta: Enforcen geht nicht.
  • m68k: gamification?
  • pl: Was ist regelmäßig notwendig?
  • pl: Lounge unter Sofas reinigen. (1-2 Wochen)
  • Bezüge waschen.
  • Küche reinigen(Monatlich?)
  • Kühlschrank Reinigen(Wöchentlich) - Nicht Dokumentieren müssen
  • Laser-Linse-Putzen(Alle zwei Wochen + bei bedarf + LaserLinsePutzKurs) - Es fehlen Wattestäbchen,

pl: Kiste mit dingen die in einem Intervall benötigt werden anlegen(Wattestäbchen, Lüftungsfilter)

Fahrradraum (m68k)
  • m68k: Wer will was machen mit dem Fahrradraum? Mithelfen!
  • https://metalab.at/wiki/Quo_vadis_Fahrradraum = > Request for DOIT!(RFDI)
  • hobbes: Ist dabei beim Umbau.
  • m68: Hausverwaltungsstatus: Müllraumübersiedlung ist notwendig (Fahrräder rein, Müllcontainer wo anders hin). Das müsste jemand machen.
  • m68k: Was soll da rein?
  • hobbes: Stromversorgung, Netzwerkversorgung, Sicherungskasten(eigener Stromkreis), brauchen vermutlich eine neue Stromleitung, die das aushält. Wändezeugs, Heizung, Wärme und Schalldämmung
  • overflo: "Rudimentäre Basics"
  • hobbes: Vorschlag: als große Werkstatt einrichten, den man aber auch als Arbeitsraum benutzen kann, wenn sonst kein Platz ist (so wie WEL momentan). Große Werkbank in den Fahrradraum. Lasercutter in die HM. Jetzige HM ein Lager für Werkzeug, Messgeräte, etc. Fahrradraum: zentrale Werkbank, auf der Seite Maschinen und Kästen.
  • A: Die Wand zwischen HM und Fahrradraum tragend? hobbes: ja
  • emi: Lüftung im Fotolab? Depended auf die HM-Lüftung.
  • Hobbes: HM-Lüftung dependet auf den Fahrradraum.
  • Min: Hätte gerne einen Raum, in dem man arbeiten kann, wenn alles andere voll ist.
  • Min: Kann man den Fahrradraum in zwei Bereiche aufteilen, einen Arbeitsraum und eine Werkstätte?
  • Hobbes: Immer wieder größere Werkstücke, wo man dann Probleme hat.
  • m68k: Wenn der Lasercutter in die HM kommt, könnte man dort eine Couch hinstellen zum Hacken.
  • pl: Könnte ein Architekt helfen?
  • hobbes: Nein, weil er die Bedürfnisse nicht kennt.
  • hobbes: Teilweise könnte man HM-Projekte in Projektkisten verfrachten.
  • pl: HM ins WEL verlagern?
  • hobbes: geht nicht, weil zu Nahe am Hauptraum, außerdem ist das ein Durchgangsraum, das ist für Werkstätte nicht möglich (Flexarbeiten und so).
  • min: HM könnte man besser verwenden als als Abstellraum.
  • hobbes: CNC und Lasercutter sind eh noch drinnen
  • m68k: Vinylcutter in die HM?
  • anlumo: Lasercutter sollte nicht in einem Raum sein, wo viel Dreck entsteht. CNC ist ok wegen Kasten, aber Schleifen/Bohren nicht.
  • overflo: Wir brauchen für den Raum Leute, die wirklich intensiv dran arbeiten. Monatelang jedes Wochenende mindestens, besser jeden Tag. Wer macht das? Will auch eine Werkstatt, aber gibt es genug Interessenten, die da mithelfen?
  • hobbes: Beim HM-Umbau haben sich viele Leute beteiligt (mal mehr mal weniger). Gibt auch jetzt Leute, die sich um sie kümmern.
  • pl: Wie wollen wir das koordinieren? Mailingliste ist zu wenig. Wiki? Trello?
  • hobbes: Arbeitsgruppe, Renovierungs-Jour Fixe, besprechen
  • m68k: Jetzt gehts mal um Ideenfindung, was wir da drin machen wollen.
  • hobbes: zuerst mal crossposting intern/metalab/cnc, Aufruf zur Teilnahme.
  • min: Abstimmung machen für den Raum, was da drin passieren soll.
  • m68k: Soll aber nur ein Stimmungsbild bringen.
  • overflo: Will sich nicht dem Willen eines Scriptkiddies beugen.

Conclusio: Aufruf zu Ideen, Aufruf zu Konzepten, beim nächsten Jour Fixe dann Schwerpunkt auf diese Besprechung

Tickets:

siehe Jour Fixe Report