Netzkunstwerkstadt/Planung/SecondLife

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konzeption der Insel

Basics

  • Anmeldung und Kauf eines Second Life Accounts und eines Administratoravatars
  • Kreieren einer Second Life NKWS-Administrationsgruppe
  • Kreieren einer Second Life NKWS-künstler/Nutzergruppe
  • Benennung und Kauf einer Insel (oder Ansiedlung am „Main Land“)

Fixe und laufende Kosten für den Second Life Account und für die Insel (diese Kosten werden direkt an die Betreiberfirma Linden Lab abgeführt):

  • Anschaffung: 1675 US$ (einmalig)
  • Laufende Kosten (i.e. Maintenance): 275 US$ (pro Monat)
  • Account Kosten: 9,95 US$ (pro Monat)
  • Medien-Uploads: Im Cent Bereich pro Bild

In Summe ergeben sich Kosten von 5094,4 US$ für das erste Jahr und 3419,4 US$ für die folgen Jahre (exklusive Medien-Uploads).

Terraforming

Nach Anschaffung der Insel kann diese nach Belieben geformt, gestaltet und bebaut werden kann um die gewünschten Charakteristika widerzuspiegeln. Im speziellen müssen dabei folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Elemente und Materialien (Wasser, Erde, Glas, Metall, …)
  • Terrain: Die Topographie der Insel
  • Infrastruktur (Pfade und Wege)
  • Fauna & Flora (Pflanzen, Bewuchs,… )

Welcome-Area

Zweck der „Welcome Area“ ist, den neuen, über die NKWS-Website angemeldeten, Second Life Usern die Handhabung von Second Life zu erklären. Essentiellen sind das Erklären von Avatarnavigation, der Kommunikationsmechanismen, des Anpassens des Avatars, der Interaktion mit Objekten, der Kamerasteuerung und eine Einleitung in die objekt-Generation. Das Erscheinungsbild der „Welcome Area“ soll freundlich wirken, und großzügige Grasbereiche, verschönert durch Tropenpflanzen, beinhalten. Der Weg, dem zu folgen ist, soll als solche leicht zu identifizieren sein und explizit durch Flora unterstützen werden. Neben der Handhabung von Second Life an sich, soll vor allem auch erklärt werden, was die NKWS eigentlich ist. Weiter finden sich hier Wegweiser zu den einzelnen Angeboten auf der NKWS Insel wieder.

Navigation

Erklärung des Steuerkreuzes und AWDS. Der Flug als solches sollte allerdings später, am Ende der Tour erklärt werden.

Kommunikationsmechanismen

Die Kommunikationsmechanismen werden anhand eines Papageis erläutert. Der Papagei wiederholt die gesprochenen Sätze und reagiert auf spezielle Sätze. Als Belohnung eines speziellen Satzes wird Kleidung verschenkt, das fließend zur nächsten Lehrstufe überführt.

Umziehen

Erklärung, wie Kleidung an und ausgezogen werden. Dies erfolgt einerseits textuell und wird anderseits durch Bilder unterstützt.


Interaktion mit Objekten

Kann in den Papagei aus Aufgabe 2 eingebaut werden. Bewegen bzw. Interaktion mit physikalischer Objekte und „Rechtsklick + Sit“ (Verb „Sit“ durch anderes Aktion/Wort ersetzt).

Kamerasteuerung

Realisiert über ein Schild, das auf der Vorderseite die Erklärung über die Kameradrehung bereithält, und an der Rückseite einen versteckten Text enthält, den man nur mittels gedrehter Kamera sehen kann.

Technische Details

  • Benötigte Prims: Ungefähr 350
  • Fläche: ca. 6000 m2
  • Bauzeit + Texturierung: 5 Tage.