MetaFunk Nachlass OE1DO

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nachlass umfasst unter anderem mehrere Kartons mit je Hunderten oder sogar Tausenden von Widerständen, je Karton mit einem bestimmten Wert. Die meisten dieser Kartons sind beschriftet, aber hier noch nicht gelistet. Ähnliches gilt für Kartons mit Kondensatoren. Auch noch nicht in der Liste: ca. 20 Rollen mit SMD-Chips und anderen SMD-Bauteilen. Diese Bauteile werden, soweit möglich, noch erfasst.

Irrtümer vorbehalten. Diese Übersicht ist in vorläufiger Form, für neugierige Menschen, die von OE1DOs Vermächtnis wissen.

Bauteilelager Aussenstelle Bibliothek

Verwendung in Absprache mit MetaFunk

Wir bereiten eine Gesamzlösung vor, cherry-picking ist nicht vorgesehen!

Bestand:

Eine offene Plastikwanne mit

  • mehreren DIP-40 Sockeln
  • mehreren DIP-28 Sockeln
  • mehreren DIP-24 Sockeln
  • ca. 20 5-fach DIP-Switches
  • ein Baggie mit 5 BSS91 N-Channel (Enhancement) FETs, Datasheet
  • ein Baggie mit ca. 20 Stiften mit unbekannter Funktion, ca. 1 mm stark.

Eine kleine schwarze Antistatic-Plastikschachtel mit

  • drei M27C256B EPROMs (UV-löschbar, ST Micro oder wie sie diese Woche heißen)
  • einem M27C64B EPROM (UV-löschbar, ST Micro oder wie sie diese Woche heißen)
  • ein 74LS00SN (= vier ANDs, von Texas Instruments)
  • ein 74LS04N (= sechs Inverter, von Texas Instruments, war beim MIT beliebt als Amulett um den Hals -- "hex inverter", Einzelnachweis
  • drei CNY 17 Optokoppler von Siemens & Halske (antik!) Datasheet

Eine Rolle (große, starke) Gleichrichterdioden, vermutlich 1000-2000 Stück.

Ein Sackerl mit Hunderten von PNP-Transistoren, BC 558 B Datasheet

Eine kurze Stange mit 7 74LS73AN (National Semiconductor). Das sind JK-Flipflops, resettable, mit Q und ^Q. Datasheet

Drei kurze Stangen mit 74C85N (National Semiconductor). Das sind 4-Bit-Komparatoren, können =, >, <, kaskadierbar. Datasheet

Ein Karton mit 10-20 Stangen mit Siemens TCA 365B Power Operational Amplifiers Datasheet

Licht könnte jeden interessieren

Eine Schachtel mit 500 gesockelten 12V Glimmlampen/Glühbirnen.

Zwei Schachteln mit je 1000 Glimmlampen/Glühbirnen -- wie oben, bloß ungesockelt.

Dazu passt vermutlich der Karton von Toshiba, der mit den 1000 (oder so) 12V Spannungsreglern, 78012AP. Für Schwerentschlossene oder Einsteiger gibt es auch ein loses Baggie mit ca. 50 Stück.

Eine Riesenrolle mit 2000 grünen LEDs.

Ein Karton mit zwei weiteren Riesenrollen mit je 2000 grünen LEDs.

Richtig: das Metalab hat jetzt 6000 einzelne LEDs.

Mikrokontroller (8051er Derivate)

Ein schwarzer Plastikstreifen mit 25 Siemens 80535.

Eine Stange mit 17 Siemens 80535. 80535 Datasheet

Zwei Stangen mit Siemens 80552, zusammen 26 Stück. 80552 Datasheet

1 Stk Siemens 80C154 Datasheet

Moar

Ein Karton mit 7 Stangen mit je 50 Stk Harris 68hc68r1, ziemlich sicher 10-Bit-A/D-Wandler, leider nur ähnliche Datenblätter am Internet, z.B. dieses

Eine Stange mit ca. 40 X2402P1 Electrically Erasable PROM (seriell), Datasheet

Ein Karton mit fünf Rollen BC 847B NPN Transistoren (Small Signal, SMD) Datasheet

Ein Karton mit sechs weiteren Rollen BC 847B NPN Transistoren (Small Signal, SMD) Datasheet


Elektro

Zwei Schachteln mit zusammen ca. 20 kleinen Trafos.

Ein flacher Karton mit ca. 60 kleinen Trafos, sehen genau so aus wie obige.

Ein Karton mit 10-20 Stangen mit BTS 130 N-Channel Enhancement TEMPFET 50V 27A

Ein Karton mit ca. 50 Stangen mit BTS 130 N-Channel Enhancement TEMPFET 50V 27A Datasheet

Drei Schachteln mit Motorola BD 676 Power PNP Darlington Transistors (4 Ampere) Datasheet

2 Stangen BT300/600R Thyristoren von Philips Datasheet

1 Stange W20NB50 N-Channel 500V 22 Ohm 20 A FET

Strom und Spannung

Zwei Kartons mit ca. 100 STANGEN von L4963 Switching Regulators (1,5 Amps) -- Datasheet

Ein Karton mit Dutzenden von SIOV-Varistoren von Siemens & Halske, offenbar genau die Sorte, die in Wikipedia als Illu verwendet wird, und zwar hier.

Ein Karton mit einer Rolle mit 1000 Varistoren.

Drei Stangen mit L3948ED Voltage Regulators Datasheet

Ein Karton mit einer Riesenrolle mit 2000 Stk 2950, vermutlich 100mA Low-Dropout Voltage Regulator, [100mA Low-Dropout Voltage Regulator Datasheet]

Kurze Stange mit 5 Stück 29055P  LOW DROPOUT DUAL REGULATOR Datasheet

1 Sackerl mit einer Stange STW 45NM50 N-channel 500 V, 0.08 Ω typ., 45 A Power MOSFET Datasheet

Zwei Kartons mit je 300 LM2931 100mA Low-Dropout Voltage Regulator Datasheet

Zwei Kartons mit je 300 LM2930 3-Terminal Positive Regulator Datasheet

1 Stange BUZ 305 -- 800V 7,5 Ampere Leistungstransistoren Datasheet

Widerstände

Ein Karton mit ca. 2000 Widerständen, 88,8 kOhm.

Ein Karton mit 2000 3,3 kOhm.

Kondensatoren

Ein Plastikkisterl mit 50er-Baggies mit Kondensatoren, fast jedes Baggie beschriftet

Ein Sack mit 7 x 4 Kondensatoren, 200V 470 uF.

Ein kleiner Karton mit 50 220 pF Kondensatoren, 2kV.

Eine kleine Packung mit 50 Stück 400V 680 pF Kondensatoren.

Ein Karton mit 2000 Keramik-Kondensatoren verm. Picofarads, von "Murata Products"

Ein Karton mit mehreren hundert Elkos; 4700 uF 25V, von "FRAKO"

Ein Karton mit sechs Rollen mit SMD Kondensatoren, je Rolle 2000 Stk, 4,7 uF, 10V +/- 20%

Misc

Eine Rolle Coax-Kabel mit der Aufschrift "120 Ohm/km" (?)

Ein dekorativer Plastikschaukasten mit verschiedenen "Samples", vorwiegend Spulen und Trafos (Laienurteil), vielleicht was zum an die Wand hängen hinter Glas.

1 Stange LM324N quad opamps Datasheet

1 Stange S187B PLL Siemens, Digitaler Frequenzaufbereitungsbaustein kein Datenblatt, offenbar eine Rarität gefunden nur auf E-Bay

2 Stangen TCA205 proxmity switches Datasheet

1 Stange LM158J low power dual Opamps Datasheet

2 Stangen B9030 SAW RF filter 2017.50 MHz Datasheet

1 kurze Stange A 3959 DMOS Full-Bridge PWM Motor Driver Datasheet

Unbekannt

Ein Karton mit Dutzenden von Stangen von HSS8931 (655560D?) SMD-Chips.

Ein Karton mit 20-30 Stangen TD 938 SMD Chips.

Ein Karton mit schwarzem Plastiksarg mit komischen Dingern drin, von Philips.

Eine kurze Stange mit HSS8705 -- unbekannt, nur das am Internet.

2 kurze Stangen AQW 214

1 Stange TCA 355

Vorrat WEL

Die hier erfassten Stangen sind mit Gummibändern umringt.

Könnte jeden interessieren

Texas Chips! (von diversen Herstellern)

1 2 Stangen 74LS00 quad 2-input NAND Datasheet

2 3 Stangen 74LS02 quad 2-input NOR Datasheet

1 Stange 74LS04 hex inverters sechs Inverter

1 Stange DM7406N hex inverter buffer/driver, 30 V open collector outputs

2 Stangen 74LS30 8-input NAND Datasheet

1 Stange 74LS33 quad 2-input NOR buffer, open collector outputs

2 Stangen 74LS74 dual d-type postive edge-triggered flipflops, resettable Datasheet

1 kurze Stange 74LS74 dual d-type postive edge-triggered flipflops, resettable Datasheet


1 2 Stangen 74LS75 4bit Datasheet

1 Stange 74LS86 Quad 2-input XOR Datasheet

1 Stange 74LS132 Quad 2-input NAND Schmitt trigger

1 Stange 74LS138 1-aus-8, 3-bit demux Datasheet

1 Stange 74LS163 4-bit-Zähler, resettable Datasheet

2 Stangen 74LS175 4-bit latch Datasheet

1 Stange 74HC373 octal transparent latch, three-state outputs Datasheet

1 Stange 74LS374 octal d-Flipflops, edge triggered Datasheet

1 Stange CD40106 hex inverters, beschriftet als 74C14, vermutlich richtig, siehe Datenblatt

Retrokybernetik

1 Stange 8255 konfigurierbarer I/O-Baustein -- der Klassiker, sogar die deutsche Jimbopedia hat einen Artikel: 8255

5 Stangen 6116 2048x8 RAM

1 Stange mit drei Stück 6116 2048x8 RAM

2 3 Stangen 2764 8192x8 EPROM (UV-löschbar)

2 Stangen 27128 16384x8 EPROM (UV-löschbar)

2 Stangen 27256 32768x8 EPROM (UV-löschbar)

Opamps?

1 Stange mit kleinen Chips, beschriftet mit 3 BLS132 und 9 LS193 ops -- Ducky verwirrt.