Benutzer Diskussion:Elektra

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Leute,

Ich bin Tänzerin und Videokünstlerin und komm grad frisch aus Rumänien, wo ich Videomaterial gesammelt hab für meinen Film. Ich brauch einen Ort wo ich mein Video schneiden und bearbeiten kann und da dachte ich an diesen netten Verein "zumindest laut homepage". Als ich dort war, hat mir aber der Paul Böhm zu verstehen gegeben, dass ich im Metalab nicht erwünscht sei, weil ich anscheinend Gospielsteine bei meiner letzten Anwesenheit im Metalab kaputt gemacht hätte. Dazu muss ich sagen, erstens dass das gar nicht stimmt und zweitens, selbst wenn es stimmen würde, würde ich es als sehr ungerecht empfinden, wenn ihr wegen solchen Kleinigkeiten Leute auschließt. Also ich wäre gerne Mitglied bei euch,würde gerne die PC Möglichkeiten dort nutzen und mal ein Spielabend veranstalten und desweiteren mal ein Tanznachmittag machen und für Partys bin ich auch jeder Zeit gerne zu haben. Also generell euch kennenlernen. Habt ihr mal sowas wie einen Kennenlernabend oder sowas ähnliches ? Ich war bis jetzt ein paar mal dort, aber da sind mir fast nur unfrendliche Typen mit Laptops begegnet. Nun meine Frage, wie schaut das bei den anderen Mitglieder und Mitgliederinnen aus,bezüglich neue MitgliederInnen aufnehmen/ integrieren oder sind nur männliche Laptoptypen erwünscht? Das würde ich unfair finden, schließlich wird der Verein was ich gesehen hab, zum Teil aus öffentlicher Hand finanziert. Nun weiß ich nichteinmal wie weit das von anderen gesehen wird was ich da schreib. Also wenn das jemand ließt, bitte um Rückmeldungen. lg Elektra


hmmm... ueberlege grad ob Du das ernst meinst. Kann mir nicht vorstellen dass der Paul das macht... Und wenn dann hat er sicher einen sehr, sehr,..., sehr, *raeusper* sehr(!) triftigen Grund. Anyways, der Verein ist sicher nicht nur fuer Maenner mit Laptop offen(Es gibt auch Frauen mit/ohne Laptop), dass sie Dir unfreundlich erschienen sind lag wohl eher daran, dass sie grad sehr konzentriert waren, das liegt im Auge des Betrachters... Expliziten Kennenlernabend gibts nicht mehr, am leichtesten tun sich Betriebsfremde sicherlich Sonntag abends. Aber nur wenn sie brav sind und sich gemeinschaftlich verhalten. BTW: Weil ein Verein mit oeffentlichen Mitteln teilfinanziert wird, heisst dass nicht, dass es keine Regeln fuers Zusammenleben/-arbeiten gibt, sexuelle Diskriminierung is bei uns aber definitiv keine Regel. --Benko 18:38, 24. Apr. 2007 (CEST)