Abenteuer Feldtelefon

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abenteuer:Feldtelefon

Die Geschichte um die olivegrünen Kisten

Mittwoch, 23.11.2016

Nach Absprache über Willhaben verkauft mir irgendein Typ zwei ÖBH-Feldtelefone amerikanischen Ursprungs (Typ TA312/PT). Noch am selben Abend werden im Lab lustige Dinge ausprobiert, inklusive Anschluss an Audioequipment.

Samstag, 26.11.2016

Nick und ich holen zwei 16er-Vermittlungen,die ich auf Willhaben gefunden hab, aus einem Dorf an der Grenze N.Ö. / Burgenland. Alles via S-Bahn, zu Fuẞ, Anhalter, mitgenommen von dem Typen der die Dinger verkauft hat, Schienenersatzverkehr und U-Bahn.

Plötzlich ist also einiges an Equipment im Lab, Lounge, Hauptraum, WEL und Eingangsbereich miteinander verbunden.

Sonntag, 27.11.2016

Extrem produktive Hack-Session mit nico, der Läutwerk-Schalter der älteren Vermittlung und die Füẞe der neueren funktionieren wieder, entsprechend bestickert sind sie auch schon, Hersteller ist wegen Manuals und so angeschrieben.

Donnerstag, 02.12.2016

Küche ist auch verkabelt, die Hauptraum-Vermittlung wurde inzwischen zur Bridge umfunktioniert, alle Leitungen sind also ins WEL durchgepatcht. Laut Hersteller gibts die Manuals der Geräte nur noch im Papier-Archiv.

Montag, 05.12.2016

Bib Verkabelt, neue Leitungen ins WEL, Pläne für Kopplung mit anderen Systemen geschmiedet, Manual für die Vermittlungen in Arbeit, der Hersteller scheint gerade keine Praktikanten für Einscan-Arbeiten übrig zu haben.

Best Moments

  • Am Hauptbahnhof Leute, die Flyer verteilen wollen, zum Tragen helfen animieren
  • Völlig fertig auf die Rodel ausm Lab warten und dabei auf den Kisten schlafen
  • In der U-Bahn mit zwei groẞen militärisch aussehenden Kisten eine kleine Kollision haben, eine Kiste fängt an zu klingeln
  • Was transportiert ihr da? - Telefonequipment - was? - gröẞere Mengen Artilleriemunition

Status

Also mein Ziel ist, die Dinger irgendwie zum Congress zu kriegen (mehr Zeug mit Anrufbenatwortern und so in Arbeit)... wie weiẞ ich noch nicht. Bis dahin stehen sie, solange sie niemanden groẞ stören im Lab und werden ab und an benutzt.

Die Vermittlungen funktionieren und sind einfach genug zu bedienen. Es haben mich eh schon mehrere Leute gefragt wie man die Dinger bedient,wer Lust hat damit mal zu arbeiten: fragt mich einfach wie's funktioniert (jedes Modell hat halt so seine Eigenheiten),und dann telefoniert drauf los, so lange sie hier sind fänd ichs sowieso cool, wenn ab und zu jemand im WEL sitzt und die Vermittlung macht.

Das Abenteuer geht weiter

Wie bereits angekündigt wird der Transport zum 33c3 ein Problem. Ich selber bin über Weihnachten aufm Land, daher wird Bahn-Transport da ziemlich unlustig. Wenn also jemand mit dem Auto zum Congress fahren sollte und noch platz für Equipment hat, ich bin bis zum 16. um ca. 20:00 noch in Wien, und bis dann kann ich noch beim Transportfähig-machen helfen. Wenn sich bis Freitag niemand meldet verschicke ich die Dinger sonst anderweitig, was aber wegen Gewichtslimits teurer wird.

Die Preisdifferenz kann ich ja eventuellen Transporteuren in Mate oder Bier ausschütten...


Eine Vermittlung wird bereits mehr oder weniger fix von einer Gruppe per Bahn transportiert. Wenn jemand die zweite mitnehmen möchte, bitte bei nick melden.