Bild vom Eingang zum Metalab

Metalab

Das Metalab ist ein Ort, an dem du deiner Neugierde nachgehen, einzigartige Ideen verwirklichen oder dich mit Anderen treffen und austauschen kannst. Als Wiens ältester und größter Hackspace bietet das Metalab eine Atmosphäre, in der Menschen die sich für Kunst, Technologie, Gesellschaft und Wissenschaft interessieren, zusammenkommen, um Wissen auszutauschen und an persönlichen und gemeinsamen Projekten zu arbeiten.

Lachende Personen im Hauptraum

Was ist ein Hackspace?

Der Begriff Hacking beschreibt nicht nur das Eindringen in Computersysteme. Bevor Hollywood den Begriff für wenig überzeugende Actionfilme übernahm, bedeutete Hacken, Wissen und Neugier zu nutzen, um technische und kreative Herausforderungen zu meistern. Viele Dinge, seien es Softwaresysteme, Kleidung, Hardware oder sogar der eigene Körper, können und sollten gehackt werden.

Ein Hackspace ist ein gemeinschaftlich betriebener Arbeitsbereich, in dem sich Hacker mit gemeinsamen Interessen treffen, Wissen austauschen und mit Gleichgesinnten an Projekten arbeiten können.

Metalab von der StraĂźe aus gesehen

Kreativität und Wissen

Das Metalab lebt von seinen Mitgliedern und ihrer Community und ermöglicht so einen horizontalen Wissenstransfer. Du findest im Metalab Gruppen, die sich für Programmierung, Netzwerktechnik, Amateurfunk, Elektronik, Robotik, Kunst, Aktivismus und Inklusion interessieren.

Interessengruppen treffen sich im Metalab für regelmäßige Meetups und Workshops, die Vorträge und praktische Einführungen in diverse Themen bieten. Unsere Veranstaltungen sind in der Regel öffentlich zugänglich und kostenlos.

Eine Person, die vor einem Laptop sitzend an einer Analogkamera arbeitet

Veranstaltungen

Im Metalab finden fast täglich Events, Vorträge, Workshops und Meetups statt, die in der Regel ohne Voranmeldung besucht werden können. Der Kalender enthält die nächsten öffentlichen Veranstaltungen im Metalab. Schau ob etwas dabei ist das dein Interesse weckt und komm vorbei!

Lade...
Die kommenden Veranstaltungen aus unserem Kalender. Du kannst auch die eigene Kalenderseite besuchen, um zukĂĽnftige Veranstaltungen zu finden.

Inklusion und Barrierefreiheit

Wir verstehen uns als inklusive Gemeinschaft, in der alle willkommen sind, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, Sexualität, Einkommen oder Religion. Unser Ziel ist es, ein Umfeld zu schaffen, das von gegenseitigem Respekt, Toleranz und Ermutigung geprägt ist.

Das Metalab arbeitet mit Define und MACH'S AUF! zusammen um den Raum für gehörlose, blinde und sehbehinderte Menschen zugänglicher zu machen.

Leider ist das Metalab nicht vollständig rollstuhlgerecht, am Eingang und vor der Toilette befinden sich jeweils Stufen.

Werkzeuge und Infrastruktur

Wir haben viele Werkzeuge und Maschinen, darunter einen Lasercutter, 3D-Drucker, eine CNC-Fräse, eine Drehbank, Nähmaschinen, einen Vinylplotter und ein gut ausgestattetes Elektroniklabor. Alle unsere Werkzeuge können von Gästen benutzt werden, erfordern aber möglicherweise eine Einführung. Wenn du Werkzeuge wie den 3D-Drucker, die CNC-Fräse oder den Lasercutter benutzen möchtest, zögere nicht, dich an core@metalab.at zu wenden, um einen Termin zu vereinbaren, an dem dich jemand beaufsichtigen oder dir helfen kann.

Zwei Personen, die vor einem 3D-Drucker stehen

Was kostet es?

Unser Raum wird hauptsächlich durch Mitgliedschaften finanziert. Für die Nutzung des Raums und die Durchführung von Veranstaltungen ist eine Mitgliedschaft nicht erforderlich, aber bei regelmäßigem Besuch ist sie gerne gesehen. Der Standardbeitrag für die Mitgliedschaft beträgt 30€, für Student*innen und Menschen in finanziell prekären Situationen gibt es ermäßigte Mitgliedsbeiträge.

Viele Werkzeuge und Maschinen können kostenlos genutzt werden, aber wir freuen uns immer über Spenden für Material und Wartung. Die wichtigste Ausnahme ist unser Lasercutter, bei dem 1,50 € pro Minute Schnittzeit verrechnet werden.

Spendenbox auf einem Tisch im Metalab

Besuch uns!

Das Metalab ist in der Regel jeden Tag ab 18 Uhr geöffnet, oft auch früher, wenn bereits ein Mitglied vor Ort ist.

Für deinen ersten Besuch empfehlen wir dir, an einem unserer regelmäßigen Open Days (jeden zweiten Donnerstag und vierten Freitag im Monat) vorbeizukommen. Am Open Day führen Mitglieder des Vereins euch gerne durch die Räumlichkeiten und helfen euch bei der Benutzung der Geräte. Alternativ kannst du auch am MetaInvasion Day vorbeikommen, an dem der Raum ausschließlich für Frauen, agender, inter-, non-binäre und trans Menschen sowie für alle, die ihr Geschlecht noch in Frage stellen, geöffnet ist.

Wenn du Fragen hast, kontaktiere uns per E-Mail unter core@metalab.at, ruf uns unter +43 720 002323 an, oder besuche uns in der RathausstraĂźe 6, 1010 Wien.

Du kannst dir auch die detaillierte Beschreibung auf der Seite zum Standort ansehen.

Lageplan des Metalab [GroĂźe Karte anzeigen]