Workshops/Python: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(info update)
K (Ange entfernt)
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 30: Zeile 30:
 
# [[User:ra|ra]]
 
# [[User:ra|ra]]
 
# [[User:nausicaa|nausicaa]]
 
# [[User:nausicaa|nausicaa]]
# [[User:ange|ange]]
 
 
# [[User:Jaume|jaume]]
 
# [[User:Jaume|jaume]]
 
# [[User:MariusKintel|Marius]]
 
# [[User:MariusKintel|Marius]]
#
+
# [[User:Brot|Bernd]]
#
+
# [[User:Thp|thp]]
#
+
# [[User:kyrah|kyrah]]
#
+
# [[User:Zacharias|Zacharias]]
  
 
== Aufbau ==
 
== Aufbau ==
 
Jeder Tag hat 4 Module (~30 min) und eine Zusammenfassung (60 min). Ein Modul hat eine kurze Einführung, einen Machen-Teil, und eine Diskussion. Die Zusammenfassung kann je nach Bedarf gestaltet werden; zum Beispiel um alles in einem größeren Projekt anzuwenden, Themen zu erörtern, ...
 
Jeder Tag hat 4 Module (~30 min) und eine Zusammenfassung (60 min). Ein Modul hat eine kurze Einführung, einen Machen-Teil, und eine Diskussion. Die Zusammenfassung kann je nach Bedarf gestaltet werden; zum Beispiel um alles in einem größeren Projekt anzuwenden, Themen zu erörtern, ...
  
Die Wahl der Module hängt von den Vorkenntnissen ab, das können wir besprechen sobald sich 10 Leute gefunden haben. Es wäre möglich den Tag1 auch komplett umzugestalten. Das wäre in ein eher Grundlagen-orienterter Vorschlag:
+
Die Wahl der Module hängt von den Vorkenntnissen ab, das können wir besprechen sobald sich 10 Leute gefunden haben. Es wäre möglich den Tag1 auch komplett umzugestalten, und zum Beispiel PyGTK von Anfang an einzubeziehen. Das wäre in ein eher Grundlagen-orienterter Vorschlag:
 
<table>
 
<table>
 
   <tr>
 
   <tr>

Aktuelle Version vom 10. Januar 2011, 09:50 Uhr

<< Workshops

Python

Python-logo.gif

Python ist ein Tool; ein Hilfsmittel, um Ideen schnell, verständlich, und sehr effizient in running code umzusetzen; genau deswegen macht Programmieren mit dieser Sprache außergewöhnlich viel Spaß. Python ist sehr gut dokumentiert; benötigte sowie verfügbare Funktionen und Module sind einfach zu finden, einfach zu verwenden, und äußerst vielfältig.

Open-Source Workshop

  • Einführung / Crash Course in die Grundlagen von Python; prinzipiell anhand von eigenen, kleinen Programmen
  • Ziel ist ein Verständnis dessen, was Python (wo) außergewöhnlich macht, und wie man diese Vorteile in eigenen Projekten anwenden kann
  • Learning by doing

Organisation

  • Dauer: 2 mal, je ca. 3 Stunden
    • 1. Teil: Grundlagen
    • 2. Teil: Weiterführendes (Advanced user können auch hier einsteigen)
  • Sprache ist Deutsch und/oder Englisch
  • Alle, die schon einmal ein hello-world in irgendeiner Sprache geschrieben haben, sind herzlich eingeladen!
  • Max. 10 TeilnehmerInnen
  • Moderation
    • Chris Hager (chris at linuxuser dot at)
    • Mag sonst noch wer mitmoderieren?

Termin

  • Februar wäre möglich. Konkrete Vorschläge?

TeilnehmerInnen

  1. PK
  2. ra
  3. nausicaa
  4. jaume
  5. Marius
  6. Bernd
  7. thp
  8. kyrah
  9. Zacharias

Aufbau

Jeder Tag hat 4 Module (~30 min) und eine Zusammenfassung (60 min). Ein Modul hat eine kurze Einführung, einen Machen-Teil, und eine Diskussion. Die Zusammenfassung kann je nach Bedarf gestaltet werden; zum Beispiel um alles in einem größeren Projekt anzuwenden, Themen zu erörtern, ...

Die Wahl der Module hängt von den Vorkenntnissen ab, das können wir besprechen sobald sich 10 Leute gefunden haben. Es wäre möglich den Tag1 auch komplett umzugestalten, und zum Beispiel PyGTK von Anfang an einzubeziehen. Das wäre in ein eher Grundlagen-orienterter Vorschlag:

Tag 1Tag 2
0.5. Git & Tools Setup, Resources, Importing libraries   Freie Modulwahl aus der Liste / neue Ideen
1. Strings, Arrays, Loops, Functions
2. Time & Date, len, dir, system calls
3. Classes, File & URL IO
4. PyGTK
5. Zusammenfassung
Toolkits & Frameworks, OOP vs SP, größeres kleines Projekt, ...
5. Zusammenfassung
 

Optionale Themen