Wlan: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(17 dazwischenliegende Versionen von 11 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== WTF? ==
 
== WTF? ==
 
+
[[Bild:Eliot.jpg|thumb|400px|right]]
[[Bild:Eliot.jpg|thumb|400px|left]]
+
Die Wireless AccessPoint Infrastruktur im Metalab:
Das Metalab stellt seit neuestem eine umfangreichere Wirelessinfrastruktur bereit.
+
  
 
Es gibt derzeit folgende Netze:
 
Es gibt derzeit folgende Netze:
  
 +
*'''metalab''': unverschlüsselter Direktzugang ins Netz
 +
*'''LoungeNet''': unverschlüsseltes Netz in der [[Lounge]]
  
'''metalab_802.11g_NOCRYPT'''
+
== keine IPv4 unter Ubuntu 12.04? ==
  unverschlüsselter direktzugang ins netz
+
'''metalab_802.11g_TOR'''
+
  TOR geroutet, etwas langsamer dafür aber "fast" anonym
+
'''metalab-wpa2'''
+
  WPA2 enterprise mit clientzertifikaten
+
'''metalab-wpa2-certcreation'''
+
  und da kann man sich certs basteln
+
 
+
== Config files ==
+
 
+
..tbd..
+
  
== Software links ==
+
it's a bug! you can fix it yourself! taken from the issuetracker-[https://metalab.at/issues/ticket/52 ticket]
..tbd..
+
  
 +
Weil ich heute mit Ubuntu 12.04 dauernd aus dem WLAN geflogen bin
 +
bzw. keine Ipv4 Adresse bekiommen habe:
 +
 +
    /etc/NetworkManager/NetworkManager.conf
 +
 +
bearbeiten und unter
 +
 +
    [ifupdown]
 +
    managed=false
 +
 +
aendern auf
 +
 +
    [ifupdown]
 +
    managed=true
 +
 +
hat das Problem behoben. --leyrer
  
== About ==
+
[[Kategorie:Netzwerk]]
..tbd..
+

Version vom 7. Mai 2013, 23:25 Uhr

WTF?

Eliot.jpg

Die Wireless AccessPoint Infrastruktur im Metalab:

Es gibt derzeit folgende Netze:

  • metalab: unverschlüsselter Direktzugang ins Netz
  • LoungeNet: unverschlüsseltes Netz in der Lounge

keine IPv4 unter Ubuntu 12.04?

it's a bug! you can fix it yourself! taken from the issuetracker-ticket

Weil ich heute mit Ubuntu 12.04 dauernd aus dem WLAN geflogen bin
bzw. keine Ipv4 Adresse bekiommen habe:

   /etc/NetworkManager/NetworkManager.conf

bearbeiten und unter

   [ifupdown]
   managed=false

aendern auf

   [ifupdown]
   managed=true

hat das Problem behoben. --leyrer