Wikipedia

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 8. Mai 2013, 15:04 Uhr von Vierlex (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier kann und wird an dem "Metalab"-Artikel in der Wikipedia gearbeitet. Da wir auf Wikipedia sofort Schnelllöschungsanträge und Wochenfristen zum verbessern bekommen, dürfte es um einiges nervenschonender sein, zuerst hier - in unserem Wiki - den Artikel vorzubereiten. Diskussionen bitte auf der Diskussionsseite ausführen. Also - los gehts:


Metalab

Der Metalab ist ein offenes und nichtkommerzielles Projektzentrum in Wien, das von dem gleichnamigen Verein und dessen 100 Mitgliedern unterhalten wird. Der Vereinszweck ist die Förderung der Entwicklung von sozialen und technologischen Innovationen. Das Metalab bietet vielen Österreichischen Initiativen Veranstaltungsräume, wie z.B. dem ---------- . Die Räumlichkeiten stehen dabei prinzipiell allen Gruppen für Treffen oder Veranstaltungen offen, die sich mit den Zielen des Metalab identifizieren können. .

(Außerdem ist das Metalab in verschiedene Aktivitäten - wie den Wiener Linuxtagen [und und und ...] eingebunden)

Geschichte

Aktivitäten

Literatur

Weblinks