Unity3D: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 5: Zeile 5:
 
Interessentenliste:
 
Interessentenliste:
 
* [[Benutzer:Bountin|Bountin]]
 
* [[Benutzer:Bountin|Bountin]]
 +
* [[Benutzer:philleb|ich]] + netter Mensch
 
* …du?
 
* …du?
  

Version vom 30. Mai 2012, 19:00 Uhr

Unity3D

ich (anlumo) habe in den letzten Tagen einen Workshop für Unity3D vorbereitet, den ich auf der FH Technikum Wien halten werde. Besteht vielleicht daran Interesse, dass ich den auch im Metalab mal halte?

Interessentenliste:

Was ist Unity3D?

Mit Unity3D kann man 2D- und 3D-Spiele machen, ein Video zu aktuellen Unity-basierten Spielen gibt es hier: http://unity3d.com/gallery/

Es ist eine kommerzielle all-in-one Game Engine speziell für den Indie-Bereich (Windows, Mac, iOS, Android, Web, NaCl, Wii, PS3, Vita, gerüchteweise bald auch Linux). Es gibt eine eingeschränkte Gratislizenz (weniger Grafikeffekte und ein verpflichtendes Unity-Logo), die ich auch für den Workshop verwende.

Voraussetzungen für den Kurs

  • Hardware/Software: Ein Notebook mit Windows oder Mac OS X (was anderes wird für den Editor leider nicht unterstützt) mit 3D-Fähigkeit (besonders große Performance ist aber nicht notwendig), eine Zweitasten+Wheel-Maus
  • Wetware: Grundlegende Programmierkenntnisse in einer C-artigen Sprache. Im Workshop wird der Unity3D-JavaScript-Dialekt verwendet, aber komplexeres als ein if kommt nicht vor.

Dauer

Der FH-Kurs ist auf 3h ausgelegt, aber so genau kann ichs nicht abschätzen.

Takeaways

Folgende Punkte möchte ich durchgehen im Workshop:

  • Bedienung des Editors
  • Grundlegende Konzepte der Game Engine
  • Platzieren von Objekten
  • Tastatursteuerung
  • Asset Store
  • Verhalten von den Objekten bestimmen via Scripting
  • Abspielen von Geräuschen
  • Erzeugen des ausführbaren Spiels