Tourleitfaden: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Heavy Machinery)
Zeile 51: Zeile 51:
  
 
=== Heavy Machinery ===
 
=== Heavy Machinery ===
 +
 +
Der Raum mit den schwersten Werkzeugen. Ideal zum bearbeiten von verschiedensten Materialien
 +
Holz, Metall, etc.
 +
 +
'''CNC-Fräse''' seit einem Jahr wird an einem Käfig geschweisst und lackiert, der Lärm und Schmutz eindämmen soll.
 +
 +
Es gibt einen '''Notfallbutton''', falls sich jemand verletzt, auf den hingewiesen werden soll.
 +
 +
Wenn '''Hobbes''' vor Ort ist, ihn fragen, er weiss was geschweißt/gefräßt werden kann.
 +
 
=== Photolabor ===
 
=== Photolabor ===
 
=== 3D Scanner Raum ===
 
=== 3D Scanner Raum ===

Version vom 25. Juli 2013, 16:49 Uhr

Atomic.svg

Infomaterial über das Metalab.

Tourleitfaden Metalab 2013

Räume

Eingang

Kästen stehen Mitgliedern zur Verfügung. Der Wuzzler ist vielleicht erwähnenswert.

Auf den Knopf hinweisen, wie man wieder herauskommt.

Auf der Haustür stehen alle aktuellen Veranstaltungen.

Es gibt einen IButton für Mitglieder, um ins Metalab zu kommen.

Hauptraum

Bibliothek

Auszug aus Lage:Bibliothek

Die ehemalige Bibliothek ist die verkehrsberuhigte Zone des Metalab. Hier kann in Ruhe gecodet, gelesen und gearbeitet werden. Gruppen können den Raum kurzzeitig für Besprechungen, kleine Workshops usw. in Beschlag nehmen. Es gilt strengstes Ess- und Slack-Verbot!

Meine Version bei Touren:

Die Bibliothek ist meistens ein Rückziehort wenns einem im Hauptraum zu dicht oder zu wild wird. Außerdem bietet es einen ausgezeichneten Ort für kleinere Events die ruhiger ablaufen.

~ Misan

WEL

Ist der Ort, an dem Elektronik im Vordergrund steht.

Mitgliedern stehen Projektboxen zur Verfügung, damit man sein Werkzeug nicht ständig schleppen muss.

Es gibt ein Bauteilsortiment, dass einen das Hacken in der Nacht erleichtert, wenn der Fachhandel bereits geschlossen ist. Inklusive Arduino. Hat eigene Kassa.

3D DRUCKER

LASORCUTTER: Kostet 1,5/min für NonMembers, 1€/min für Mitglieder. Wird gerne von Architektur-Studenten verwendet. Man braucht eine Einschulung, um ihn verwenden zu dürfen.

VINYLCUTTER: Wird zum Herstellen von Stickern und T-Shirt-Motiven verwendet.

DREHBANK Es gibt eine alte/kleine und die neue große. Wurde kürzlich angeschafft.

SOUVENIRBOX Steht direkt beim Eingang neben den leeren Batterien, man darf Schlüsselanhänger(gemacht im Lasorcutter) mitnehmen. Es liegt ein Totenschädel drinnen, der im Scannerraum eingescannt wurde und im 3D Drucker ausgedruckt wurde.

Heavy Machinery

Der Raum mit den schwersten Werkzeugen. Ideal zum bearbeiten von verschiedensten Materialien Holz, Metall, etc.

CNC-Fräse seit einem Jahr wird an einem Käfig geschweisst und lackiert, der Lärm und Schmutz eindämmen soll.

Es gibt einen Notfallbutton, falls sich jemand verletzt, auf den hingewiesen werden soll.

Wenn Hobbes vor Ort ist, ihn fragen, er weiss was geschweißt/gefräßt werden kann.

Photolabor

3D Scanner Raum

Küche

Toiletten