Theprojectwithbicycles: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „= Der Name des Projekts = Das Projekt weist keinen bestimmten Namen auf, da es sich um kein Produkt handelt. Stattdessen wird es durch eine zufällige mehrsprach…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
= Der Name des Projekts =
 
= Der Name des Projekts =
 +
 +
[[Image:Theprojectwiththebicycles.jpg]]
  
 
Das Projekt weist keinen bestimmten Namen auf, da es sich um kein Produkt handelt. Stattdessen wird es durch eine zufällige mehrsprachige Kombination der folgenden Wörter erkennbar sein:
 
Das Projekt weist keinen bestimmten Namen auf, da es sich um kein Produkt handelt. Stattdessen wird es durch eine zufällige mehrsprachige Kombination der folgenden Wörter erkennbar sein:
Zeile 13: Zeile 15:
 
Für die Internetseite wurde folgende Domäne ausgewählt:
 
Für die Internetseite wurde folgende Domäne ausgewählt:
  
[www.theprojectwithbicycles.com]
+
[http://www.theprojectwithbicycles.com www.theprojectwithbicycles.com]
  
  
Zeile 29: Zeile 31:
  
 
=== Das Gerät ===
 
=== Das Gerät ===
+
 
 +
[[Image:Dasgeraet.jpg]]
 +
 
 
Wie bereits erwähnt, ist das Tool, das die Realisierung des Projekts ermöglicht, eine Schlüsselkomponente. Das Gerät wurde so entworfen, dass Kommunikation zwischen den Rädern stattfinden kann und daraus ein ästhetisches Produkt entsteht. Das Gerät kann als künstlerische Technik verstanden werden, welche ausschließlich für gemeinschaftliche Zwecke eingesetzt werden soll.
 
Wie bereits erwähnt, ist das Tool, das die Realisierung des Projekts ermöglicht, eine Schlüsselkomponente. Das Gerät wurde so entworfen, dass Kommunikation zwischen den Rädern stattfinden kann und daraus ein ästhetisches Produkt entsteht. Das Gerät kann als künstlerische Technik verstanden werden, welche ausschließlich für gemeinschaftliche Zwecke eingesetzt werden soll.
  

Version vom 29. Juni 2011, 21:02 Uhr

Der Name des Projekts

Theprojectwiththebicycles.jpg

Das Projekt weist keinen bestimmten Namen auf, da es sich um kein Produkt handelt. Stattdessen wird es durch eine zufällige mehrsprachige Kombination der folgenden Wörter erkennbar sein:

  • Social, community, cycling, glowing, lighting, project, venture, experiment.
  • Gemeinschaftliches Radeln, Unternehmung, Projekt, Experiment.
  • Bici, social, comunidad, ciclístico, lumínico, ardiente, proyecto, experimento.

Es könnte beispielsweise folgende Kombination entstehen:

Gemeinschaftliches cycling lighting proyecto

Für die Internetseite wurde folgende Domäne ausgewählt:

www.theprojectwithbicycles.com


Beschreibung des Projekts

Das Ziel des Projekts ist es, eine Reihe von Veranstaltungen im öffentlichen Raum Wiens zu organisieren, an welchen die Radgemeinschaft teilnimmt. Eine Vielzahl von „fahrenden Choreografien“ wird eine Auseinandersetzung über Verkehrsmittel zwischen der Bevölkerung und der Stadt erzeugen. Mittels dieser Events könnte die Wiener Radgemeinschaft mehr öffentlichen Raum für das Radfahren fordern und gleichzeitig auf die Bedeutung des Rades als Verkehrsmittel in der Stadt aufmerksam machen. Während die Community urbanen Raum einnimmt, produziert sie gleichzeitig ein kulturelles Gut, welches in das Kunst- und Kulturleben der Stadt implementiert werden kann und so das Ziel des Projekts erfüllt wird. Die Gemeinschaft wird zum Produzenten, der sich selbst repräsentiert und sein Produkt verkauft.

Die Veranstaltungen werden der Community folgendes ermöglichen:

  • sich Zugang zum Kunstmarkt zu verschaffen
  • öffentlichen Raum der Stadt Wien einzuforden
  • sich selbst und den Radverkehr in der Stadt zu repräsentieren

Technik und Methoden

Das Gerät

Dasgeraet.jpg

Wie bereits erwähnt, ist das Tool, das die Realisierung des Projekts ermöglicht, eine Schlüsselkomponente. Das Gerät wurde so entworfen, dass Kommunikation zwischen den Rädern stattfinden kann und daraus ein ästhetisches Produkt entsteht. Das Gerät kann als künstlerische Technik verstanden werden, welche ausschließlich für gemeinschaftliche Zwecke eingesetzt werden soll.

Das Werkzeug basiert auf dem Phänomen der Nachbildwirkung. Ein Mikro Controller, verbunden mit einer Reihe von 16 Lichtern und einem Radiofrequenzmodul (RF), wird in den Speichen des Rades platziert. Wenn sich das Rad dreht, dann beginnen die Lichter zu blinken und dabei wird ein Muster erzeugt. Durch das RF Modul ist es möglich, die unterschiedlichen Muster zwischen den Rädern zu koordinieren.

Das Gerät wurde der RoHS (Restriction of Hazardous Substances) entsprechend entworfen. Alle Bestandteile müssen mit der Surface Mounting Technology (SMT) in einem Re-Flow Lötprozess angebracht werden.

Das Gerät basiert auf einer Open Hard- und Software und wird unter den selben legalen Bedingungen herausgegeben. Open Source kann als legale Plattform, welche die freie Zirkulation von Wissen ermöglicht, angesehen werden.