Schweißen: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(;))
Zeile 15: Zeile 15:
  
  
Zu den Verbrauchsmaterialien beim Schweißen gehören die '''Gas''' und das '''Elektroden'''.
+
Zu den Verbrauchsmaterialien beim Schweißen gehören das '''Gas''' und die '''Elektroden'''.
  
 
<i>Gekauft wurde das Gerät ursprünglich bei der Firma ''Schweissgeräte Huber''.<br />Mit pensionbedingter Schliessung übernahm die oberösterr. Firma '''[http://schweiss-humer.com Schweiss Humer]''' deren Geschäfte – so auch unsere Mietflasche für Argon. <br />Schweiss Humer betreibt mittlerweile auch eine Filiale in Wien 23.</i>
 
<i>Gekauft wurde das Gerät ursprünglich bei der Firma ''Schweissgeräte Huber''.<br />Mit pensionbedingter Schliessung übernahm die oberösterr. Firma '''[http://schweiss-humer.com Schweiss Humer]''' deren Geschäfte – so auch unsere Mietflasche für Argon. <br />Schweiss Humer betreibt mittlerweile auch eine Filiale in Wien 23.</i>

Version vom 7. Juli 2015, 01:59 Uhr

MAXdp171c prod.jpg

Im WEL befindet sich unser WIG Inverter Schweißgerät STEL Max dp 171C

  • Das Gerät kann
    • Elektrodenschweißen
    • WIG/TIG Schweißen mit Kontaktzündung
  • Das Gerät kann nicht
    • Aluminium schweißen


NUR GESCHULTE DÜRFEN DEN APPARAT IN BETRIEB NEHMEN UND/ODER MIT DEM SCHUTZGAS HANTIEREN!
HANDHABUNG NUR MIT SCHUTZVORKEHRUNGEN!


Zu den Verbrauchsmaterialien beim Schweißen gehören das Gas und die Elektroden.

Gekauft wurde das Gerät ursprünglich bei der Firma Schweissgeräte Huber.
Mit pensionbedingter Schliessung übernahm die oberösterr. Firma Schweiss Humer deren Geschäfte – so auch unsere Mietflasche für Argon.
Schweiss Humer betreibt mittlerweile auch eine Filiale in Wien 23.

Gas

Damit neues Gas (Schweiss Argon) angeschafft werden kann wird der Verbrauch nach der Formel auf der Flasche berechnet und in die Schweißkasse getan.

Die für 3 Jahre abgeschlossene Nutzungsvereinbarung bei der Fa. Schweissgeräte Huber
Nachfolger: http://schweiss-humer.com - Standort Wien/Öffnungszeiten lt. Herold
für 1 Argon Flasche (20lt.) wäre am 15.12.2012 ablaufen.

3 Jahre Verlängerung für Nutzung der Leihflasche bestellt --Pk 02:02, 3. Nov. 2012 (CET)
Verlängerung 16.12.2012 - 15.12.2015, processed by Alex today --Pk 14:35, 18. Nov. 2012 (CET)

Refill

Argon.jpg
Wer Wann Wieviel
PK 2013-03-22 (59,09 + 2) * 1,2 = 73,30
Benko 2013-02-19 (59,09 + 2) * 1,2 = 73,xx
Zwax 2012-08-20 88€
Zlem 2011-08 (Pre-CCCamp2011) $$
$$

Elektroden

Wolfram Inertgas Schweißen (141)

Beim WIG Schweißen wird eine nicht-abschmelzende Wolframelektrode verwendet. Dabei werden verschiedene Typen von Elektroden unterschieden, welche unterschiedliches Verhalten zeigen. Elektroden werden je nach Stromstärke und gewünschter Einbrandtiefe unterschiedlich angeschliffen. Die Elektroden werden mit einem Farbring gekennzeichnet, damit man sie unterscheiden kann.

ACHTUNG Einige dieser Elektroden sind mit Thoriumoxid (WT Elektroden) legiert und somit radioaktiv! Diese Elektroden sollten keines Falls verschweißt werden, da beim schleifen und schweißen hohe Gefahr besteht! (Siehe auch hier: Böhler über WT Elektroden). Es ist aber auch nicht sinnvoll diese Elektroden zu verwenden, da es bereits viel bessere Elektroden ohne Thorium gibt, zum Beispiel die WS oder WL Elektroden.

Lichtbogenhandschweißen (111)

Für jeden Zweck gibt es spezielle Elektroden. Manche Elektrodenarten (zB Basische) sind Hygroskopisch, das heißt sie ziehen Feuchtigkeit an. Der darin enthaltene Wasserstoff wird mit ins Schweißgut gebracht und kann dort Wasserstoffrisse verursachen. Daher sollten solche Elektroden nicht zu lange gelagert oder Rückgetrocknet werden (Es gibt aber keinen Ofen im Lab!).

Im Metalab gibt es daher keinen Vorrat an Elektroden, daher sollte man diese selber mitbringen.

ACHTUNG Beim Elektrodenschweißen entsteht viel Rauch. In der HM ist es fast unmöglich ohne Rauchabsaugung Elektroden zu verschweißen! Ebenfalls besteht durch Funken und Schlacke erhebliche Brandgefahr!

Für die meisten Zwecke eignen sich etwa Rutil, Rutil-Rutil oder Rutil-Cellulose Elektroden, wie zum Beispiel die ETI, KE oder OHV (welche auch für PG geeignet ist). Reine Cellulose (zB CEL) sind anders zu verschweißen als Rutil und für Anfänger eher nicht zu verwenden. Die Basischen Elektroden (zB EV 50) haben zwar die besten Bruchmechanischen Eigenschaften, sind aber im Vergleich zu Rutil schwerer zu verarbeiten und müssen rückgetrocknet werden. Für welche Materialien und Blechdicken die Elektroden gehen ist normalerweise im Datenblatt angegeben.

Dokumentation