Pressespiegel: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(fm4 zitat)
(omfg vormagazin)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
* 2006-08 '''VOR-Magazin''': Digitale Netzkultur in Wien
 +
: "Gründerzeit. Das neue Fördermodell für die Wiener Netzkulturen ist ein wichtiger Motor für die Konstituierung neuer Räume digitaler Kunst. Als eine dieser neuen Institutionen etwa wurde das Metalab (www.metalab.at) gegründet."
 +
 
* 2006-05-30 '''FM4''' [http://fm4.orf.at/station/213394/main Homebase]: Das Metalab - Bericht von der Housewarming-Party [http://metalab.at/medien/fm4/metalab-fm4.mp3 mp3]
 
* 2006-05-30 '''FM4''' [http://fm4.orf.at/station/213394/main Homebase]: Das Metalab - Bericht von der Housewarming-Party [http://metalab.at/medien/fm4/metalab-fm4.mp3 mp3]
 
: "Das Metalab ist ein gemütlicher Keller ganz in der Nähe des Rathauses ... Je weiter man in den Keller vordringt, desto magischer und technischer wird es: Da sind Space Invaders an die Wand gemalt, da steht ein Typ mit Hut, der in einem Büchlein mit dem Titel 'Principia Discordia' liest, da spielen Menschen auf einem C-64 die textbasierte Mutter aller Adventures 'Zork', und um die nächste Ecke basteln drei Personen an einem Türschild, das momentan noch in einer Badewanne liegt - es zeigt das Wort 'Metalab' und eine Telefonzelle."
 
: "Das Metalab ist ein gemütlicher Keller ganz in der Nähe des Rathauses ... Je weiter man in den Keller vordringt, desto magischer und technischer wird es: Da sind Space Invaders an die Wand gemalt, da steht ein Typ mit Hut, der in einem Büchlein mit dem Titel 'Principia Discordia' liest, da spielen Menschen auf einem C-64 die textbasierte Mutter aller Adventures 'Zork', und um die nächste Ecke basteln drei Personen an einem Türschild, das momentan noch in einer Badewanne liegt - es zeigt das Wort 'Metalab' und eine Telefonzelle."

Version vom 30. August 2006, 01:01 Uhr

  • 2006-08 VOR-Magazin: Digitale Netzkultur in Wien
"Gründerzeit. Das neue Fördermodell für die Wiener Netzkulturen ist ein wichtiger Motor für die Konstituierung neuer Räume digitaler Kunst. Als eine dieser neuen Institutionen etwa wurde das Metalab (www.metalab.at) gegründet."
  • 2006-05-30 FM4 Homebase: Das Metalab - Bericht von der Housewarming-Party mp3
"Das Metalab ist ein gemütlicher Keller ganz in der Nähe des Rathauses ... Je weiter man in den Keller vordringt, desto magischer und technischer wird es: Da sind Space Invaders an die Wand gemalt, da steht ein Typ mit Hut, der in einem Büchlein mit dem Titel 'Principia Discordia' liest, da spielen Menschen auf einem C-64 die textbasierte Mutter aller Adventures 'Zork', und um die nächste Ecke basteln drei Personen an einem Türschild, das momentan noch in einer Badewanne liegt - es zeigt das Wort 'Metalab' und eine Telefonzelle."
"Metalab (metalab.at) is a newly founded place for digital and analog hacking"
"Das Metalab ist ein im Fertigwerden begriffener nichtvirtueller Treffpunkt für Hacker und andere Geeks im 1. Wiener Gemeindebezirk. Es ist Hardware-Werkbank, IT-Bibliothek, Fotolabor, Treffpunkt für Go-Spieler und Veranstaltungsort in einem."
"Bastelstube und Treffpunkt für konstruktiven, spielerischen und progressiven Umgang mit Technologie - das will das Metalab sein, das derzeit in Wien entsteht." (Bericht & Interview [OGG][MP3] [Volle Sendung MP3]). Download Links mit freundlicher Genehmigung von Matrix, dem Magazin für Computer und neue Medien (jeden Sonntag um 22.30 auf Ö1 zu hören).
"Das Metalab möchte [die] Hackerkultur im ursprünglichen Sinn des Wortes pflegen. Diese ist geprägt von konstruktivem, spielerischem und progressivem Umgang mit Technologien."
"The idea is to provide a real world meeting place and resources for people who want to do some funky art-tech type things."


Fuer den Pressespiegel spezifischer Veranstaltungen haben wir ausserdem noch das Veranstaltungsarchiv