Plotter

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 13. September 2011, 11:56 Uhr von Pk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas hat dem Metalab im Okt. 2010 einen Plotter HP DesignJet 455C überlassen.


  • HP DesignJet 450C
  • A0 breite auf 50m Rolle
  • 300 dpi Farbe
  • 4 getrennte Patronen (CMYK)
  • schneidet nach Plotauftrag automatisch ab
  • incl. fahrbarem Ständer mit Auffang für fertige Plots
  • Plotter ist in Top-Zustand schon etwas älter aber wurde durch Firma gewartet


  • Unser Plotter ist funktionstüchtig und wird entweder über die parallele Schnittstelle oder über den angesteckten USB-Adapter angesteckt.
  • Die Tintenpatronen sind neu (27.06.2011) und das Druckbild ist einwandfrei.
  • Die Streifen waren nur mit den alten Patronen bzw. direkt nachdem die neuen Patronen eingebaut waren, jetzt funktioniert er einwandfrei.
  • Plotter heutzutage sind meistens einfach wirklich große Tintenstrahldrucker die auf Endlospapier ausdrucken und das Papier danach bei der richtigen Länge abschneiden. Sie werden auch sehr gerne verwendet um in Fotoqualität Poster zu drucken (die 5 Jahre Metalab Poster wurden z.b. auf so etwas gedruckt).
  • Der Plotter kann maximal 300 dpi (600 dpi schwarz/weiss), das reicht leider bei weitem nicht für Fotoqualität, wenn man weit genug weg steht merkt man es je nach Motiv nicht sooo stark, aber für Fotos ist dieses alte Modell leider ungeeignet.
  • Bisher habe ich nur mit Windows XP getestet, weil es nur dafür von HP Treiber gibt. Für Linux gibt es AFAIK ein Projekt das sich darum kümmert, ist aber nicht getestet.
  • Jede der 4 Patronen kostet bei Tonershop.at in 5., Reinprechtdorferstr. 4 ca. EUR 10,- (exkl. MWSt)