OPAC

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 4. Mai 2009, 13:54 Uhr von Gem (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Projektseite. Im Rahmen des Hackathons soll entschieden werden, welches OPAC-System konkret aufgesetzt wird.

Brauchen wir überhaupt ein OPAC?

Kurz gesagt: Nein, sicher nicht.

Aber: Es ist ein Nice to have. Damit eine Bibliothek sinnvoll genutzt wird, muss sie auch durchsuchbar sein. Im Rahmen von vielleicht 200 Büchern ein OPAC anzulegen ist zwar eindeutig overpowert, aber nichts desto trotz ein interessantes Projekt.

Anforderungen

  • Keine Ausleihe/Barcodes, weil Präsenzbibliothek
  • User sollen Möglichkeit haben, die Daten (Titel, Autor, ISBN, usf.) im Bedarfsfall anzupassen
  • Aber: Spamvermeidung
  • nicht MARC-compliant, weil: nicht notwendig, zu kompliziert
  • ...

Mögliche OSS OPACs

HP Anwendungsfall Beschreibung
The Social OPAC Darien Library Basiert auf Drupal. Angemeldete User können Bewertung, Tags und Review hinzufügen. Scheint aber zu mächtig zu sein.
vufind [1] Requirements: Apache, PHP, MySQL, Java, Aspell. Angemeldete User können Tags, Favorites, Reviews u.v.m. angeben. Schaut trotzdem schlanker aus.