New News: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Status & Plan)
(angeberei)
Zeile 19: Zeile 19:
 
Die Einreichung soll im Rahmen des '''[[Hackathon 3]] (Fr. 9. - So 11.10.2009) im Metalab''' entstehen.
 
Die Einreichung soll im Rahmen des '''[[Hackathon 3]] (Fr. 9. - So 11.10.2009) im Metalab''' entstehen.
 
Im positiven Fall geht der Einreichungsprozess bis Sommer 2010 in mehreren Stufen weiter.
 
Im positiven Fall geht der Einreichungsprozess bis Sommer 2010 in mehreren Stufen weiter.
 +
 +
== Wer? ==
 +
 +
(Nur für den Fall, dass sich das ausserhalb meines eigenen Bekanntenkreises verbreitet, eine kleine Angeber-Bio...)
 +
 +
Christopher Clay (25) ist Absolvent des Informationsdesign-Studienganges der FH Joanneum und Gründer des Internet-Startups [http://startupwiki.at/Soup.io Soup.io] (finanziert durch die europaweiten Wettbewerbe YEurope und Seedcamp, Gewinner des TechCrunch Europas-Preis "Best boot-strapped startup" und der APA-IT-Challenge, usw).
 +
Zu den privaten Projekten zählen neben [[User:c3o|Engagement]] für das Technologie-Kreativitätszentrum [http://metalab.at Metalab], den Wiener Netzkulturfördertopf [http://netznetz.net/wiki/Validierungsgremium_2008_Christopher_Clay Netznetz] und den [http://www.helge.at/2008/08/liberales-forum-experimentiert-mit-selbstorganisation-uebers-internet/ Onlinewahlkampf] des Liberalen Forums 2008 auch das [http://startupwiki.at Startupwiki].
 +
Er ist damit die, ähh, "heißeste Aktie der Wiener Digi-Szene" ([http://www.sierralog.com/stories/knallgrau-ist-die-coolste-agentur-des-landes/ WIENER]). Ja genau.
  
 
== Interessenten ==
 
== Interessenten ==
  
melden sich bitte (unverbindlich, gerne mit Fragen oder Terminvorschlägen für Treffen) bei newnews@c3o.org bzw über Twitter-DM (@c3o)
+
melden sich bitte (unverbindlich und formlos, gerne mit Fragen bei newnews@c3o.org, über Twitter-DM @c3o oder per Skype: c3oorg.

Version vom 30. September 2009, 21:53 Uhr

Worum geht's?

Um einen Haufen ambitionierter Ideen zum Thema Online-Journalismus, die potentiell in einer Einreichung zur Knight News Challenge münden könnten.

Die grundsätzliche Frage ist: Wie würde eine lokale Tageszeitung aussehen, die spezifisch für das Internet und die aktuellen Rahmenbedingungen konzipiert wurde, und sich daher traut, alle Aspekte neu zu denken? Klingt vage und/oder größenwahnsinnig, ist es auch teilweise noch.

Inspirationsschnipsel, die die Richtung grob vorgeben, siehe New News Soup.

Status & Plan

c3o trägt seit einigen Monaten ein paar Ideen herum, hat erste konkrete Mockups im Metalab am Metaday 20 vorgestellt, und will die nahende Deadline dieser Einreichung (15. Oktober) nützen, da sie (zumindest in der ersten Phase) eine unbürokratische Finanzierungsmöglichkeit zu bieten scheint.

Gesucht werden dazu Menschen, die entweder:

  • Erfahrung aus dem Tageszeitungs-Geschäft (am allerliebsten nicht nur in der Technologie-Nische) einbringen können
  • potentiell aktiv mitarbeiten möchten: Einreichung, Technologie-Prototyp, Skizzen & Entwürfe, usw

Für reine Zuhörer & beiläuftig Interessierte ist die Phase hingegen zu früh.

Die Einreichung soll im Rahmen des Hackathon 3 (Fr. 9. - So 11.10.2009) im Metalab entstehen. Im positiven Fall geht der Einreichungsprozess bis Sommer 2010 in mehreren Stufen weiter.

Wer?

(Nur für den Fall, dass sich das ausserhalb meines eigenen Bekanntenkreises verbreitet, eine kleine Angeber-Bio...)

Christopher Clay (25) ist Absolvent des Informationsdesign-Studienganges der FH Joanneum und Gründer des Internet-Startups Soup.io (finanziert durch die europaweiten Wettbewerbe YEurope und Seedcamp, Gewinner des TechCrunch Europas-Preis "Best boot-strapped startup" und der APA-IT-Challenge, usw). Zu den privaten Projekten zählen neben Engagement für das Technologie-Kreativitätszentrum Metalab, den Wiener Netzkulturfördertopf Netznetz und den Onlinewahlkampf des Liberalen Forums 2008 auch das Startupwiki. Er ist damit die, ähh, "heißeste Aktie der Wiener Digi-Szene" (WIENER). Ja genau.

Interessenten

melden sich bitte (unverbindlich und formlos, gerne mit Fragen bei newnews@c3o.org, über Twitter-DM @c3o oder per Skype: c3oorg.