My Own Private Linuxserver: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Wer?: add cygenb0ck)
 
(42 dazwischenliegende Versionen von 27 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Schon immer mal den eigenen Server administrieren wollen? Interessiert Dich der Job? Oder hast Du einfach keine Freunde die Dir gerne bei sowas helfen, oder willst diese nicht mit deinem Kram nerven?
 
Schon immer mal den eigenen Server administrieren wollen? Interessiert Dich der Job? Oder hast Du einfach keine Freunde die Dir gerne bei sowas helfen, oder willst diese nicht mit deinem Kram nerven?
  
Jetzt alles kein Problem mehr: der ambitionierte Linuxbenutzer mit Grundwissen in der Kommandozeile lernt in diesem Marathon-Workshop einiges (Themenvorschläge):
+
Jetzt alles kein Problem mehr: der ambitionierte Linuxbenutzer mit Grundwissen in der Kommandozeile lernt in diesen Marathon-Workshops einiges.
 +
 
 +
==Wie?==
 +
Der Workshop besteht aus <strike>zwei</strike> mehreren Teilen, die zwischen 2h und 4h dauern. Jeder Teil hat eine mehrfache Abfolge von Vortraegen, Übungen und Pause. Die Vorträge sind teilweise gesplitted und ziemlich voneinander abhängig.
 +
 
 +
=Vorraussetzungen=
 +
 
 +
Du solltest ein Linux installieren können (muss aber nicht sein) und schon ein wenig Kommandozeilenbenutzer sein (Teil 1). Ausserdem brauchst Du ein Notebook auf dem '''vor''' dem Beginn des Vortrags installiert sind:
 +
 
 +
* ein SSH Client (windows benutzer nehmen bitte putty, linux und macos user haben  bereits)
 +
* einen terminal server/RDP Client (linux benutzer nehmen da rdesktop, macos x benutzer können [http://www.microsoft.com/mac/otherproducts/otherproducts.aspx?pid=remotedesktopclient das hier] oder [http://cord.sourceforge.net/ das hier] verwenden)
  
 
==Teil 1==
 
==Teil 1==
* Ubuntu
+
Schon gehalten
** Einrichten
+
* bash Kommandozeile Grundlagen
** Paketmanagement
+
* VI
** Kommandozeilenmojos
+
* UNIX Konzepte (Dateideskriptoren, Pipelining, Benutzer, Gruppen, Permissions)
** SSH und andere Fernwartungshilfen
+
* Netzwerk
+
** IPs, Netzmasken, Routing und der ganze shit
+
** Basic TCP/IP (v4) Protokolle
+
** Basic Netzwerk Debugging
+
* DNS
+
** Einführung in die Funktionsweise
+
** A, PTR, MX Einträge
+
** Selber einen Nameserver aufsetzen und konfigurieren
+
* Apache
+
** Webserver-basics
+
** Was sind Vhosts?
+
** Konfigurieren
+
* Mail
+
** Was ist ein MTA? Ein MDA? Ein MUA?
+
** SMTP vs POP und IMAP
+
** Postfix einrichten
+
** Courier einrichten
+
* CRON
+
** Konfigurieren
+
** Backups machen
+
  
 
==Teil 2==
 
==Teil 2==
Fortgeschrittenenkurs je nach Ergebnisse und Bedarf nach dem 1. Kurs - mögliche Themen:
+
2h Einheit:
* Apache
+
* bash job control
** PHP einrichten
+
** Rewrite Regeln
+
** htaccess
+
** SSL
+
*** Zertifikate/CSRs generieren
+
*** CSRs signieren
+
** ...?
+
* LDAP
+
** Einrichten
+
** Benutzer anlegen
+
* MySQL
+
** Einrichten
+
** Verwalten
+
** Benutzer anlegen
+
* Benutzerverwaltung (PAM)
+
** Benutzer über LDAP
+
** Benutzer über MySQL
+
* Postfix
+
** Rewrite Rules
+
** Transports
+
** Virtual Aliases
+
** selbiges über LDAP
+
** oder MySQL
+
* Firewalling
+
** Basics des Firewallings
+
** Firewalling mit Shorewall
+
  
bitte weitere Themenvorschläge/Wünsche auf der Diskussionsseite deponieren.
+
==Teil 3==
 +
2h Einheit
 +
* nifty shell stuff (one liners, tar, ...)
  
Es wird zu jedem Thema eine ausgiebige Übung und Quizfragen geben - in Form eines Wettbewerbes a la Linux Deathmatch - damits Hirn nicht einschläft ...
+
==Teil 3==
 +
2h Einheit:
 +
* bash scripting
  
=Wann?=
+
==Teil 4==
keine Ahnung, '''Semesterferien'''? Bitte Wünsche/Vorschläge auf der Diskussionsseite
+
3h Einheit
 +
* Netzwerk
 +
* Netzwerkdienste & Daemons
  
Ein Vortragsteil dauert mit Workshops, Übungen und Pausen ca 6h, d.h. ein Samstag Nachmittag sollte der angehende Heimadmin einplanen.
+
==Teil 5==
 +
3h Einheit
 +
* Diggin' deepah: Linux Internals
  
=Wie?=
+
==Teil n==
Man braucht keinen Rechner den man platt machen kann: lediglich ein notebook (kann auch windows sein) oder eine freie workstation - gearbeitet wird auf virtuellen Maschinen.
+
* Mehr Netzwerk
 +
* PHP/Apache
 +
* MySQL/Apache
 +
* Mail (Postfix), IMAP
 +
* Firewalling
 +
* SSL unddrumherum
  
=Wer?=
+
=Wann?=
Vorträge halten kann und soll (bitte) wer mag, aber bitte mit mir ([[Benutzer:Philip|Philip]]) absprechen, da es zu allem eine Übung gibt und das vorbereitet werden muss.
+
'''Terminvorschläge''' für Teil 2 werden noch bekanntgegeben.
 
+
'''Interessenten für die Workshop-Teilnahme''' bitte hier eintragen:
+
  
*naxx //wuerde sich anbieten mitzuhelfen, kann noch boxen verborgen falls wir nicht genug rechenpower haben fuer virtualisierung;
+
[[Kategorie:Workshops]]
*[[Benutzer:AndiS|AndiS]] Allerdings leider nur wenns wirklich an einem Samstag stattfindet - dafür auch gerne bis in den Sonntag hinein :-)
+
* [[User:Pk|PK]]
+
* [[User:Uli|Uli]] - bin dabei. überlege noch was ich beisteuern könnte...
+
* [[user:cygenb0ck|cygenb0ck]] - i want to know!
+

Aktuelle Version vom 12. März 2007, 00:35 Uhr

Was?

Schon immer mal den eigenen Server administrieren wollen? Interessiert Dich der Job? Oder hast Du einfach keine Freunde die Dir gerne bei sowas helfen, oder willst diese nicht mit deinem Kram nerven?

Jetzt alles kein Problem mehr: der ambitionierte Linuxbenutzer mit Grundwissen in der Kommandozeile lernt in diesen Marathon-Workshops einiges.

Wie?

Der Workshop besteht aus zwei mehreren Teilen, die zwischen 2h und 4h dauern. Jeder Teil hat eine mehrfache Abfolge von Vortraegen, Übungen und Pause. Die Vorträge sind teilweise gesplitted und ziemlich voneinander abhängig.

Vorraussetzungen

Du solltest ein Linux installieren können (muss aber nicht sein) und schon ein wenig Kommandozeilenbenutzer sein (Teil 1). Ausserdem brauchst Du ein Notebook auf dem vor dem Beginn des Vortrags installiert sind:

  • ein SSH Client (windows benutzer nehmen bitte putty, linux und macos user haben bereits)
  • einen terminal server/RDP Client (linux benutzer nehmen da rdesktop, macos x benutzer können das hier oder das hier verwenden)

Teil 1

Schon gehalten

  • bash Kommandozeile Grundlagen
  • VI
  • UNIX Konzepte (Dateideskriptoren, Pipelining, Benutzer, Gruppen, Permissions)

Teil 2

2h Einheit:

  • bash job control

Teil 3

2h Einheit

  • nifty shell stuff (one liners, tar, ...)

Teil 3

2h Einheit:

  • bash scripting

Teil 4

3h Einheit

  • Netzwerk
  • Netzwerkdienste & Daemons

Teil 5

3h Einheit

  • Diggin' deepah: Linux Internals

Teil n

  • Mehr Netzwerk
  • PHP/Apache
  • MySQL/Apache
  • Mail (Postfix), IMAP
  • Firewalling
  • SSL unddrumherum

Wann?

Terminvorschläge für Teil 2 werden noch bekanntgegeben.