Metaday 63: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+bunt)
(weiterlesen)
 
(8 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 10: Zeile 10:
 
: im Metalab, [[Lage|Rathausstraße 6]], 1010 Wien - Eintritt frei
 
: im Metalab, [[Lage|Rathausstraße 6]], 1010 Wien - Eintritt frei
  
 +
<br />
 
=== Pirat/innen, Schweizerkracher und eine zweistufige Yagi ===
 
=== Pirat/innen, Schweizerkracher und eine zweistufige Yagi ===
  
Zeile 31: Zeile 32:
 
Margit Wolfsberger und Thomas Thurner berichten von damaliger Praxis und Utopie.
 
Margit Wolfsberger und Thomas Thurner berichten von damaliger Praxis und Utopie.
  
 +
 +
Weiterlesen: http://schallspuren.o94.at/ und -hören: http://cba.fro.at/series/2350
 
|}
 
|}
 
<div style="clear: both"><br /></div>
 
<div style="clear: both"><br /></div>
Zeile 46: Zeile 49:
 
!width="40" align ="center" style="border:1px dotted lightgray; border-bottom:1px solid lightgray;"|<small>record?</small>
 
!width="40" align ="center" style="border:1px dotted lightgray; border-bottom:1px solid lightgray;"|<small>record?</small>
 
|-
 
|-
|style="border:1px dotted lightgray;"|* [[Benutzer:anlumo|anlumo]]: [[Blinkenceiling]]
+
|style="border:1px dotted lightgray;"|* [[Benutzer:amir|amir]]: Witty. Brain to browser interface
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{No}}
+
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{Yes}}
+
|-
+
|style="border:1px dotted lightgray;"|* you: your talk
+
 
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{Yes}}
 
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{Yes}}
 
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{Yes}}
 
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{Yes}}
 
|-
 
|-
|style="border:1px dotted lightgray;"|* ...
+
|style="border:1px dotted lightgray;"|* ???: physical robot to test touch interface devices
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{Yes}}
+
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{No}}
 
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{Yes}}
 
|style="border:1px dotted lightgray; text-align:center;"| {{Yes}}
 
|-
 
|-
Zeile 68: Zeile 67:
 
-->
 
-->
  
== Afterparty ==  
+
== Afterwards ==  
  
Buffet, Wein und Ambient/Downtempo Chillout Musik
+
Mingling & nibbles.
  
|width="360" valign="top" align="center"|[[Datei:Piratensender.jpg|right|300px]]<span style="float:right; font-size:xx-small;"><sup>Symbolfoto</sup></span><br clear=all>
+
|width="360" valign="top" align="center"|[[Datei:Piratensender.jpg|right|300px]]<br clear=all><span style="float:right; font-size:xx-small;"><sup>Symbolfoto</sup></span><br clear=all>
 
[[Datei:Radiosender.jpg|right|300px]]
 
[[Datei:Radiosender.jpg|right|300px]]
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>

Aktuelle Version vom 11. Januar 2014, 15:37 Uhr

Einmal im Monat lädt das Metalab Vortragende aus aller Welt ein, bei uns von ihren Projekten und Ideen zu erzählen. Anschließend gibt es Platz für Lightning Talks, wo Besucher aktuelle Unternehmungen und Vorhaben vorstellen können, sowie ein Buffet und gemütliches Ambiente für Diskussion und Austausch.


Das Metalab lädt herzlich zum Metaday #63


am Freitag, den 10. Jänner 2014, 19:30 (Beginn 20:00)
im Metalab, Rathausstraße 6, 1010 Wien - Eintritt frei


Pirat/innen, Schweizerkracher und eine zweistufige Yagi

Piratenradio in Österreich vor der Radioliberalisierung


Vortragende:    Margit Wolfsberger, schallspuren.o94.at
Thomas Thurner, polymatic.blogspot.co.at, @polytext


Als am 1. Oktober 1924 die Radio-Verkehrs-AG, kurz RAVAG den Radiosendebetrieb aufnahm, bestand bereits ein Sendemonopol gegen das der sozialdemokratische Freie Arbeiter-Radiobund opponierte. Bis 1997 sollte sich an den Gesetzen, die nur einer Medieninstitution – nach dem Krieg dem ORF – das Senden erlaubte, nichts Wesentliches ändern. Gegenstimmen gab es vermutlich vereinzelt immer, aber es sollte bis in die 1970er Jahre dauern, dass es in Österreich erstmals wahrnehmbare Radiopirat_innen gab, die sich anschickten, die Brecht’sche Forderung nach der Umwandlung des Radios von einem Distributions- in einen Kommunikationsapparat zu vollziehen.

Margit Wolfsberger und Thomas Thurner berichten von damaliger Praxis und Utopie.


Weiterlesen: http://schallspuren.o94.at/ und -hören: http://cba.fro.at/series/2350


Lightning Talks

Lightning Talks sind Kurzvorträge. Hier sollen aktuelle Ideen, Projekte, und vor allem Work-in-Progress vorgestellt werden.
Die Dauer der Vorträge ist auf 5 Minuten begrenzt.

Wer? Was? Beamer? record?
* amir: Witty. Brain to browser interface
* ???: physical robot to test touch interface devices


Afterwards

Mingling & nibbles.

Piratensender.jpg

Symbolfoto
Radiosender.jpg


Oefrei.jpg


RadioHotzenplotz.jpg