Metaday 21

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einmal im Monat lädt das Metalab Vortragende aus aller Welt ein, bei uns von ihren Projekten und Ideen zu erzählen. Anschließend gibt es Platz für Lightning Talks, wo Besucher aktuelle Unternehmungen und Vorhaben vorstellen können, sowie ein Buffet und gemütliches Ambiente für Diskussion und Austausch.


Das Metalab lädt herzlich zum Metaday #21
am Freitag, den 8. Mai 2009, 19:30 (Beginn 20:00)
im Metalab, Rathausstrasse 6, 1010 Wien

Open-Source Multi-Touch

Vortragender: Georg Kaindl

http://gkaindl.com

http://arbi.trario.us

http://twitter.com/gkaindl

Vorangetrieben durch erste erfolgreiche kommerzielle Produkte wie Apples iPhone und Microsofts Surface drängen multi-touch interfaces energisch in den mainstream. Die open-source Gemeinde spielt dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle: Communities wie die NUI group <http://nuigroup.com> zählen tausende Mitglieder, kommerzielle Trackersysteme für optische multi-touch Geräte basieren auf open-source software wie touchlib, tbeta oder Touché, und täglich landen neue Videos, Quelltexte und Baupläne interessanter Projekte auf den einschlägigen websites.

In seinem Vortrag behandelt Georg Kaindl die Frage nach Motivation und Zielen von multi-touch interfaces, stellt gängige open-source Standards und Software vor, erklärt, wie mit einfachsten technischen Mitteln großflächige multi-touch Bildschirme und Boards hergestellt werden können und zeigt Beispiele aus der open-source community vor, die multi-touch auf eindrucksvolle Weise integrieren. Ziel ist es, den Zuhörern einerseits das nötige Wissen zu Verfügung zu stellen, um eigene Projekte sowohl auf der technischen, als auch der gestalterischen Ebene durchführen zu können bzw. aufzuzeigen, an welchen Stellen Potential für eigene Beiträge in der open-source multi-touch Gemeinde möglich sind.


Zur Person: Georg Kaindl studiert mit Unterbrechungen seit 2001 Informatik an der TU Wien und beschäftigt sich im Rahmen seiner Diplomarbeit mit Design- und technischen Fragen rund um das Thema multi-touch und natural user interfaces. Er ist der Author des open-source trackers Touché <http://gkaindl.com/software/touche> für den Mac, der mit allen gängigen optischen multi-touch Systemen verwendet werden kann. Überdies wirkt er beratend bei der Erstellung neuer Trackingprotokollstandards in der natural user interface und tangible computing community mit und betreut einschlägige kommerzielle Projekte.

Lightning Talks

Lightning Talks sind Kurzvorträge. Hier sollen aktuelle Ideen, Projekte, und vor allem Work-in-Progress vorgestellt werden.
Die Dauer der Vorträge ist auf 5 Minuten begrenzt.

Vorschläge für Lightning Talks bitte hier eintragen und ob man mit einer Audio/Video-Aufnahme einverstanden ist. Wird der Beamer benötigt? (Bitte im Vorfeld selbst um passenden Adapter für 15-poligen VGA Mini-Sub-D-Stecker kümmern!) Reihenfolge subject to change:

Wer? Was? Beamer? record?
* MeinBenutzerName: Mein Lightning Talk-Thema


Afterparty

Buffet, Wein und Ambient/Downtempo Chillout Musik