Metacade Bauplan

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 26. Mai 2006, 13:20 Uhr von Ninnghizidha (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bauplan Metacade

Metacade soll zerlegbar sein, und trotzdem stabil genug, um den schweren Fernseher zu tragen UND eventuell Schläge von den (verlierenden) Benutzern auszuhalten.


Der Standfuß

Metacade Standfuß

Der Standfuß beherbergt den PC und die gesamte Stromversorgung. Er ist stabil genug, um den Aufsatz (welcher den Fernseher beinhaltet) tragen zu können. Der Standfuß ist soll sich mit dem Aufsatz fest verschrauben lassne können, wie genau steht noch zur Diskussion. Er besitzt Rollen und Regale bzw. Auflagefläche im Inneren und hat Löcher für Kabel. Er besitzt eine verschließbare Türe. Eventuell besitzt er auch Münzeinwurfschlitze in der Türe. Ein Sichtfenster aus Plexiglas wären auch denkbar.

Das Control Panel

Metacade Control Planel

Das Controlbanel ist eine Box, welche sich genau in den Aufsatz einfügt und mit diesem verschraubt werden kann. Es lässt sich an der Oberseite öffnen. Es hat ca. 30 Löcher an der Oberseite für Buttons und Joysticks. Es hat Öffnungen für Kabel an der Rückseite. Es ist mit Plexiglas/Lexan verkleidet. Es hat einen verschließbaren Einschub für ein Keyboard an der Vorderseite. Im Controlpanel befindet sich neben dem Keyboard auch ein Keyboard-Controler für die Buttons und ein Mousecontroler für den Trackball/Spinner. Das Controlbanel soll nicht breiter sein als der Fernseher (oder doch?).

Das Controlpanel hat eine leichte Neigung ach unten.

Der Aufsatz

Metacade Aufsatz

Der Aufsatz ist mit fast runden Platten verschalt. Er umschließt den Fernseher, welchen er stabil halten kann. Das Sichtfenster ist mit einer Plexiglasscheibe geschützt, welche (fast) mit dem Controlpanel abschließt und nach oben hin entfernbar ist. An der Oberen Kante befindet sich ein beleuchteter Banner aus Plexiglas. Zwischen Sichtfenster und Banner befinden sich zwei Öffnungen für Lautsprecher. Das Controlpanel soll etwa auf Höhe 1.1m liegen. Die Maße des Fernsehers müssen noch genau eruiert werden. Der Aufsatz wird über die Rückseite mit dem Standfuß verschraubt, an der Verschalung sollen keine Schrauben sichtbar sein. Die Rückseite kann grob verdeckt sein, sie ist nicht sichtbar - falls sie verschlossen wird, könnte es zu Hitzeproblemen kommen.

Wie der Fernseher genau gehalten wird, ist noch fraglich. Er sollte jedenfalls bei einem Winkel von ~20-30° positioniert sein.



Alle 3 Teile zusammengefügt