Laserguided Graffiti System: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(We had a testrun!!!111)
Zeile 24: Zeile 24:
  
 
=== We had a testrun!!!111 ===
 
=== We had a testrun!!!111 ===
* http://blawg.72dpiarmy.com/?p=176
+
* http://blawg.72dpiarmy.com/?p=176 + more pictures soonish
  
 
=== Quick'n'Dirty Preisliste ===
 
=== Quick'n'Dirty Preisliste ===

Version vom 19. Juli 2007, 05:01 Uhr

Status: On hold, weil: needs more camera.
immah charging mah lazer!

"Unbelievably cool." -- Beamer + Kamera + Laser = Massive Win

Description

My jaw dropped when I watched this video of Graffiti Research Lab's laser graffiti system. You hold a laser pointer in the air, and draw whatever you want. A high-powered projection system (hidden in a van) "paints" the image on the surface of a building. Unbelievably cool. -- BoingBoing - Mind blowing video of laser-guided graffiti system

Video wie das ganze in echt aussieht: OMFG!

Writeup auf hack a day

Was man ohne Laser schon machen könnte

[1], [2], [3]

Somebody did something similar in Vienna/Berlin

Bauen?

We had a testrun!!!111

Quick'n'Dirty Preisliste

  • 1 PC Laptop
    • 0€, dürfte genug geben
  • 1 Pansonic PTD5600U 5000 ANSI Lumens 1024x768 DLP Projector.
    • ~3500$ (refurbished) - 7000$ (neu)
  • 1 Watec 221S Security/Astrononmy Camera with manual iris zoom lens.
    • ~500$ - 1000$
  • 1 Bogen magic arm and super clamp.
    • ~30$, wenn ich das richtige gefunden hab
  • 1 Pinnacle PCTV USB capture card.
    • ~60€
  • 1 60mW Green Laser (super illegal in a lot of places and very dangerous) and loads and loads of AAA batteries.
~4k für den Beamer + ~1k für den Laser sind schon arg. Aber sowas müsste sich mit vorhandenem Material doch auch bauen lassen.
Der angegebene Beamer ist mehr als doppelt 4.5 mal so lichtstark wie der, den wir haben,
Lieber Herr Kewagi, auch wenn die Aussage an sich nicht falsch ist, so wollen wir Ihnen trotzdem unseren Förderunterricht nahe legen. --Ihr Vertrauenslehrer
Lieber Vertrauenslehrer, da hab ich doch glatt geglaubt, unser gutes Teil feuert 2000 ANSI Lumen in die Welt. Danke für die Nachhilfe, aber Apfel gibts trotzdem keinen ;) --Kewagi
muss man halt schauen, ob unserer reicht. Und der Laser ist vor allem deswegen so teuer, weil er ordentlich Leistung hat - 60mW will man unter keinen Umständen ins Auge kriegen. --Kewagi 21:23, 21. Feb. 2007
einfach ausprobieren. das heißt glücklicherweise ja auch, dass die kamera weniger durch den beamer gestört wird. --Oneup 23:38, 21. Feb. 2007 (CET)

Vorhandenes Material?

  • Beamer?
  • halbwegs ordentlicher Laser? (kein kleines Laserpointerchen)
  • Kamera? (schätze die sollte ziemlich lichtempfindlich sein (Kontrast))

Interessenten

  • pango
  • metaz
  • Overflo wir können mit der vorhandenen hardware sicher einen prototyp bauen.. beamer haben wir, gute cam ist auch da.. software brauchts und los gehts..
wenn das so is... wann fangen wir an? wie gesagt: software gibts schon --Oneup 18:38, 21. Feb. 2007 (CET)
  • oneup das ist ein killer projekt (aufwand und hoffentlich resultat), lieber vorher evaluieren, ob des wohl was werden könnte. gibt eh immer zviel zu tun :/. ergo: erst überlegen, da eh schon zuviel angefangene sachen. wobei... des ist schon eine der coolsten sachen since lasers... mal auf april setzen :)