KybKreis

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 8. Mai 2013, 13:25 Uhr von Vierlex (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wiener Kybernetische Kreis widmet sich der Erforschung von selbstorganisierenden Prozessen in Natur, Technik, und Gesellschaft, selbsterschaffenden Netzwerken, und allgemeiner Systemtheorie. Als solches sieht er sich als meta-disziplinäre Hackervereinigung.