Kassomat

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

WTF

Eine selbstgebaute Kassa mit Touchinterface, die (parallel??/ersatz??) zur offenen Kassa im Einsatz sein soll, die verhindern soll dass nicht einfach so mehrere Geldscheine aus der Kassa verschwinden. Zusaetzlich eroeffnen sich angenehme Funktionalitaet wie zB: iButton Credits, automatische Buchhaltung, Lazzzor Jobs erfassen, Barcode Scanner,.. whatnot.

Kontakt

User:Vierlex fuehlt sich verantwortlich. Mailingliste gibt es auch! kassomat@lists.metalab.at

was bisher geschah...

  • 18.11.12 erstes offizielles Orga Treffen eigentlich nur zum Thema Gehaeuse. Es ist schwerer als gedacht eine kostenguenstige und professionelle Lösung zu finden (zu dem das Budget sich verschmälert hat, siehe unten). Weitere Recherche nach geeignetem Material oder bereits fertigen Boxen nötig.
  • WICHTIG erstes Organisations treffen in Planung! am 18.11
  • 14.11.12 (nachtrag) ersteigerter NV200 ist NICHT erweiterbar mit einem Smartpayout Modul, daher muss alles neu angeschaft werden. dadurch erhöhen sich die Kosten auf 850€ OHNE Gehaeuse!
  • 13.11.12 Windows und Linux SDK get! (für Cash-Hardware)
  • 7.11.12 erstes UI Brainstorming. gar nicht so einfach. & Piratenpad Update.
  • 5.11.12 you can has http://piratepad.net/CUBI9uXphb (fuer Planung und Organisation) and https://github.com/vierlex/kassomat
  • 1.11.12 User:Vierlex schaut sich die low-level API PDF der Geraete an. NV200 (ohne Smart Payout Modul) um 160€ ersteigert. Hat auch um C Libraries bei inovative technology angefragt

..und was grad ur wichtig is

GEHÄUSE!
Derzeit gibt es keinen konkreten Plan zum Gehäuse. Ein bisschen weiter unten findet man die 3 Hardwareteile die man unter ein Dach bringen muss. Ob Metall, Holz, Acryl, Beton, Vermauern oder in einen alten Automaten einbauen.. Wenn jemand eine KOSTENGÜNSTIGE Idee hat, wie und aus welchem Material so ein Gehäuse gestalten kann, immer nur her damit. Rahmenbedingungen:

  • unter 100€
  • möglichst schwer.
  • Komponenten (ausser Laptop) sollten gut zugänglich sein. Komponeten muss man selten aber doch auch auseinander nehmen können.(siehe Datenblatt)
  • soll nicht leicht/leise aufbrechbar sein.
  • Platz der Komponenten (wenn nebeneinander gestellt+Laptop-Motherboard oben drauf): ~ 24x40x29 cm (siehe Datenblatt)

Datenblatt: Datei:Kassomat-GehaeuseSpecs.pdf


Vorschlag von anlumo: SPIRIT Standgerät Geldschein AKZ f.Bastler (eBay)
Leider ist der Versand mit €120 etwas teuer.

Hardware

  • NV200 (hat User:Vierlex auf ebay um 160€ ersteigert! neu: 450€) + Smart Payout Modul (neu: 200€)
    • zum Shop Diese Machinerie verwaltet Banknoten, hier wird ein zusaetzliches Modul benoetigt umd
  • Smart Hopper (190€)
    • zum Shop Kann Muenzen pruefen und retour geben. Auf ebay daweil nciht gesichtet.
  • Raspberry Pi (35€) + Touchscreen (0€) ODER Touchscreen Laptop (0€)
    • als Rechenpower und Interface. Auf der Mailingliste will User:overflo einen Touchscreen spenden, wir haben uns für einen Convertible-Laptop (ohne Gehäuse, jedoch funktionsfähig) vom ebenfalls grosszügigen User:reox entschieden.
  • GEHAEUSE! (?€)
    • eine Stahlbox? kein Plan daweil
      Einen "Elektronischen Safe" gibts schon ab etwa 50 Euro. Eine beliebig gewählte größere Variante für 109,-
      Ein solcher Preis ist im Selbstbau schwer zu erreichen - und das Ding schließt dann auch richtig.
      --Pk 13:09, 5. Nov. 2012 (CET)

* Gesamt (zur Zeit): 850€ + ?€ (Gehaeuse)

Was gibts zu tun? (und wer machts)

  • Gehaeuse? Aus was und wie bauen? Was soll es koennen? Tuer noetig?
  • Welche Linux Distro auf dem Laptop?
  • Wie verbindet man Geldcheckhardware mit Laptop?
  • API von Herstellerfirma checken (haben fuer Linux/C++ auch was)
  • Welche Fehlerfaelle gibt es bei der Hardware?
  • Wie lauft der Bezahlvorgang ab?
  • Wie schaut die UIX aus?
  • Wie soll die Datenbank ausschauen?
  • Datenbank Backup Moeglichkeit?
  • Frontend implementieren
  • Backened implementieren

wann fertig?

Wenn es von Core das OK gibt dann schaetze ich (User:Vierlex) wuerde das ganze ca 4 Monate dauern bis ein funktionierender Prototyp fertig ist. Dieser ist noch nicht fuer den regelmaessigen Betrieb gedacht, erst nach exzessivem Testen. ca. Mitte Februar '13

und was kann der dann?

Der erste Prototyp inkludiert ein Touchinterface mit man ein Getraenk auswaehlen kann. Man kann mit Muenzen oder mit Geldscheinen zahlen und bekommt entsprechend wieder Muenzen und/oder Scheine als Retourgeld zurueck.

Zusaetzlich soll es eine grundlegende Dokumentation (geschriebener Code dokumentiert, wie ist er zu erweitern ) und Wartungsmanual (wie entleere ich das Ding, was tun wenns spinnt) geben.

zukunftsmusik

zeug was man noch tun kann.

  • Strichcodeerkennung ueber die Webcam.
  • Logging der verschiedenen Einnahmen (fuer Buchhaltung interessant und Statistiken: Mate-konsum um welche Uhrzeiten am meisten verkauft?)
  • Lazzzor Jobs bezahlen
  • iButton mit Credits
  • Vinyldrucker Jobs bezahlen
  • Druckerauftraege bezahlen
  • Autonome Kassaverwaltung (für div. Kleingruppen zb Fotolab,Werkstatt die über den Kassomat Geld in ihre gemeinsame Kassa einzahlen und sich auszahlen lassen können)
  • Custom Bezahlauftrag (wieviel/wofuer)