Kamera Workshop 2008

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 14. Oktober 2008, 04:09 Uhr von Pk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wann?

Sonntag, 26. Oktober 2008, 10:00 bis ca. 17:00

  • Kostenbeitrag für Studenten 20 Euro für Nicht-Studenten 30 Euro.
  • Metalab-Members frei (Bitte rechtzeitig anmelden)

Anmeldung unter office AT kino5.net

Inhalte des Kurses

Der Workshop soll Einsteigern den Bereich Kamera theoretisch sowie praktisch näher bringen.

Teil 1: theoretischer Teil

  • Handhabung einer professionellen Videokamera, Erklärung der einzelnen Funktionen
    (Blende, Schärfe, Zoom, Weißabgleich, ND Filter)
  • Unterschiede zwischen verschiedenen Filmformaten (35mm, 16mm, HD, DV)
  • Einstellungsgrößen,
  • Bildkomposition (Totale, Halbtotale, Nahaufnahme), Filmbeispiele,
  • Lichtsetzung (Unterschied zwischen weichem und hartem Licht, Einsatz von Filterfolien CTO, CTB, Frost)
  • Überlegung der richtigen Film-Locations
  • Ton

Teil 2: praktischer Teil

  • Dreh einer Szene
  • Kameraübungen
  • Lichtübungen

Der Kurs vermittelt Basics für Einsteiger aber auch sehr viele technische Informationen für Fortgeschrittene. Kamera-, sowie Lichtequipment wird zur Verfügung gestellt. Ein Teil des Skriptums zum Workshop herunter geladen werden.



Leopold%20Leskovar.jpg

Kursleiter Leopold Leskovar studierte an der Universität Wien Journalismus und absolvierte die Filmschule in Prag. Leskovar arbeitete im Fernsehbereich, für Dokumentar- sowie Spielfilme im In- und Ausland. Weiteres ist er seit 2006 als teaching assistant im Bereich Kamera für die Europaprogramme der New York Film Academy tätig.


Mehr Informationen bezüglich Verköstigung und Uhrzeit folgen bald!! Anmeldung ist bereits möglich, einfach eine Email an office AT kino5.net mit Betreff Kameraworkshop senden.