Iron Polka Fete Pro

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metalab Wuzzelliga

"Nach dem Zweck der Operation unterscheidet man Offensiv- und Defensivoperationen, wobei das Verständnis von Operationen als Offensivoperationen überwiegt. Diese sind darauf ausgerichtet, den Gegner zu schwächen oder in eine ungünstige Lage zu bringen, indem ihm Gelände oder strategische Punkte abgenommen und seine Verteidigungsfähigkeiten beschnitten werden, wodurch ihm letztlich, häufig im Rahmen eines längeren Feldzugs, eine Fortsetzung des Kampfes unmöglich gemacht werden soll. Defensivoperationen haben das Ziel, durch geschickten und sparsamen Einsatz der eigenen Kräfte gegnerische Offensivoperationen zu behindern oder vereiteln und die Einleitung eigener Offensivoperationen vorzubereiten." 1

Regeln

  • Gespielt wird ein Satz auf zehn errungene Torpunkte.
  • Die Mannschaft, gegen die das letzte Tor erzielt wurde, erhält das Recht des ersten Ballbesitzes. Es darf aufgelegt oder eingeworfen werden.
  • Beeinflussung des Balles beim Einwurf (anschneiden) ist nicht erlaubt.
  • Es ist nicht erlaubt, die Figuren vor und nach dem Ballkontakt beim Schuss um jeweils mehr als 360 Grad zu drehen.
  • Übermäßige Gewalt (am Tisch rütteln oder mit den Figuren anstoßen) ist ebenfalls nicht erlaubt. Ausgenommen sind gezielte Schüsse auf den Gegner.
  • Beim Schuss müssen beide Hände immer am Griff bleiben.
  • Tore können nicht direkt von der 5er Stange erzielt werden. Die Vornehmlich für die Schusskraft verantwortliche Figur gilt als Schütze. Die Annahme von tendenziel zweifehaften Toren gilt als Oasch.
  • Der gültige Wertebereich für Torpunktstände entspricht den natürlichen Zahlen (inklusive Null)
  • Jeder Ball, der hinter die Torlinie gebracht wurde, zählt als Treffer, insbesondere also auch Bälle, die durch die Wucht des Schusses nach Überquerung der Torlinie wieder ins Spielfeld zurückspringen ("Klopfer" genannt).
  • Tot ist ein Ball dann, wenn er von keiner Spielfigur erreicht werden kann und ruht. Ein toter Ball zwischen Tor und gegnerischem 3er wird jeweiligen Verteidigung wieder ins Spiel gebracht; Tote Bälle zwischen den zwei 3er Stangen werden per Einwurfen wieder ins Spiel gebracht.
  • Die erste Mannschaft, welche einen Klopfer erzielt, bestimmt die Klopferwertung für das gesamte Spiel.
    • Klopferregeln
      • 1. Zählt als reguläres Tor
      • 2. Zählt nicht als reguläres Tor
      • 3. Bewirkt den Abzug eines Torpunktes beim gegnerische Team.
      • 4.
       function handleKlopfer(ScoreInfo lastScore){ 
         if(lastScore.klopfer && lastScore.team == this.teamName) {
           ++lastScore.klopferSeries;
         } else if(!lastScore.klopfer &&  lastScore.team == this.teamName) {
           this.score = this.score + (pow(2, lastScore.klopferSeries));
           lastScore.klopferSeries = 0;
         } else { // lastScore.team != this.teamName
           lastScore.klopferSeries = 0;
         }
       }

Wertung

World Football Elo Ratings Ausnahme: Es gibt keinen Heimvorteil.

Spielliste

Die Spielliste hängt im Wuzzelkammerl aus. Die Spielergebniss müsse platzsparend, jedoch gut lesbar Eingetragen werden. Eingetragen wird im folgender Form:

<Spielername(n) Team Rot> - <Spielername(n) Team Blau> = <Punktestand Team Rot/Klopferanzahl> - <Punktestand Team Blau/Klopferanzahl> | Kommentar mit max. 144 Zeichen 

Beispiel:

Otto, Hugo - Maria, Babsi = 10/0 - 4/1 | Der Otto is ein Cheater!

Hat jemand Zeit für eine kleine Webapp? ;)

§2412 Abs. 2 (ugs: Brunzerparagraph)

Zur allgemeinen Verdeutlichung des deterministischen und könnenbezogenen Charakters des Spieles ist die Ahndung von Glückstoren durch den Auspruch "Brunzer" geboten.