Generalversammlung/Zettelwahl: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
<pre>Hi,
 
<pre>Hi,
  
Es war mir ein Anliegen fuer diese GV eine Zettelwahl zu haben, da Wahlgeheimnis, Selbstmanipulation der eigenen Stimme und sonst so vom Prinzip her besser und weniger chaotisch klingt Handaufzeigen.
+
Es war mir ein Anliegen fuer diese GV eine Zettelwahl zu haben, da Wahlgeheimnis,
 +
Selbstmanipulation der eigenen Stimme und sonst so vom Prinzip her besser und weniger chaotisch klingt als Handaufzeigen.
 
Vielleicht hilft dass dann auch der realtiv hohen (~20%, meiner Meinung nach) Enthaltungen entgegen zu wirken.
 
Vielleicht hilft dass dann auch der realtiv hohen (~20%, meiner Meinung nach) Enthaltungen entgegen zu wirken.
  
Mit meinem Anliegen Wochen vor der GV direkt an den (damaligen) Schriftfuehrer gerichtet, war es anscheinend zu wenig dies zu organisieren/kommunizieren oder  Adhoc waehrend der GV gegen die massiver Statuten-iTuepfelreiterei anzukommen, anstatt direkt die ANWESENDEN ZU FRAGEN DIES BETRIFFT obs eh ok is ohne groessere Diskussion.
+
Mit meinem Anliegen Wochen vor der GV direkt an den (damaligen) Schriftfuehrer gerichtet,
 +
war es anscheinend zu wenig dies zu organisieren/kommunizieren oder  Adhoc waehrend der GV
 +
gegen die massiver Statuten-iTuepfelreiterei anzukommen, anstatt direkt die ANWESENDEN ZU FRAGEN DIES BETRIFFT
 +
obs eh ok is ohne groessere Diskussion.
  
14 A4 Zettel zu nehmen, den Packen 2 mal zerreissen und dann 56 Stuecke verteilen und nachher zu zaehlen waehrend der Auswertung waere wirklich nicht viel zu verlangt gewesen.
+
14 A4 Zettel zu nehmen, den Packen 2 mal zerreissen und dann 56 Stuecke verteilen
 +
und nachher zu zaehlen waehrend der Auswertung waere wirklich nicht viel zu verlangt gewesen.
  
Damit dies bei der naechsten GV bitte ernsthafter bruecksichtigt wird, halte ich das mit dieser Mail sowie einem Eintrag im Wiki[1] fest.
+
Damit dies bei der naechsten GV bitte ernsthafter bruecksichtigt wird,
 +
halte ich das mit dieser Mail sowie einem Eintrag im Wiki[1] fest.
  
 
lg
 
lg

Version vom 28. August 2013, 20:41 Uhr

Hi,

Es war mir ein Anliegen fuer diese GV eine Zettelwahl zu haben, da Wahlgeheimnis,
Selbstmanipulation der eigenen Stimme und sonst so vom Prinzip her besser und weniger chaotisch klingt als Handaufzeigen.
Vielleicht hilft dass dann auch der realtiv hohen (~20%, meiner Meinung nach) Enthaltungen entgegen zu wirken.

Mit meinem Anliegen Wochen vor der GV direkt an den (damaligen) Schriftfuehrer gerichtet,
war es anscheinend zu wenig dies zu organisieren/kommunizieren oder  Adhoc waehrend der GV
gegen die massiver Statuten-iTuepfelreiterei anzukommen, anstatt direkt die ANWESENDEN ZU FRAGEN DIES BETRIFFT
obs eh ok is ohne groessere Diskussion.

14 A4 Zettel zu nehmen, den Packen 2 mal zerreissen und dann 56 Stuecke verteilen
und nachher zu zaehlen waehrend der Auswertung waere wirklich nicht viel zu verlangt gewesen.

Damit dies bei der naechsten GV bitte ernsthafter bruecksichtigt wird,
halte ich das mit dieser Mail sowie einem Eintrag im Wiki[1] fest.

lg
 vier

--Vierlex 21:30, 28. Aug. 2013 (CEST)